Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #13754
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr lieben,
    meine Dosenöffnerin sit gerade Ratlos, habe extremen Durchfall und Erbrochen habe ich jetzt auch schon ein paar mal, das Erbrechen ist gelbe Flüssigkeit!
    Ich bin jetzt seid 2 Tagen nüchtern, habe nur Wasser bekommen, habe aber immer noch extremen Durchfall!

    Habt ihr Tipps für uns?

    Liebe Grüße der Maligator Smokey

    #70310
    Anonym
    Inaktiv

    Erste Frage ist das Tierärztlich geprüft??? Hat er draußen irgendwas gefressen???
    Seit zwei Tagen finde ich schon heftig dieser gelbe Schleim ist klar wenn der Magen leer ist…
    Also ich würde sofern noch nicht passiert sofort nen TA aufsuchen…

    #70311
    Anonym
    Inaktiv

    Wir haben vom Ta ein Pulver bekommen, das aber irgendwie nix bringt!
    Ob er draußen was gefressen hat, kann ich nciht ganz ausschließen… er ist ein ohne leine läufer 🙂

    #70314
    Anonym
    Inaktiv

    Hmmm… Ich würde morgen mal ein wenig Reis und Hühnchen geben und mal schauen wie das bekommt…

    #70315
    Anonym
    Inaktiv

    er verträgt leider kein reis 🙁
    davon bekommt er auch durchfall 🙁

    #70319
    Anonym
    Inaktiv

    Keine ahung wie das pulver heist, sie hat es mir in eine tüte abgepackt!
    Wirklich viel gesagt dazu hat sie nicht!
    Das Problem ist, das wir das thema durchfall schon ein paar mal hatten, weil er einfach so viel nicht verträgt!
    Und sie denkt das er was draußen gefressen hat!
    Er säuft gott sei dank sehr viel, er ist eine wasservernichtungsmaschine 🙂 was sehr gut ist 🙂
    Naja ich trau mich ehrlich gesagt ihm noch nix zu geben, da der durchfall noch da ist, meine tierärztin meinte er soll einmal komplett leer sein, dann langsam mit hüttenkäse anfüttern!
    Nächstes problem, er verträgt Fleisch so gut wie null, er bekommt ein spezielles trockenfutter, das er sehr gut verträgt aber sonst ist das eben sehr schwer mit ihm!
    Naja ich bin jetzt einfach mal mutig und mach mal püree mit wasser oder? und misch bissl trockenfutter rein und hüttenkäs?!?!?!

    #70328
    Anonym
    Inaktiv

    Als Scout vor zwei, drei Monaten die Kotzeritis hatte, hatte mein Tierarzt gesagt ich solle ihr Haferflocken mit Wasser mischen und geben (einweichenlassen erst). Teelöffelweise. Ich habe so ungefähr 4 Esslöffel davon gemacht und ihr verteilt über 4 Stunden gegeben. Das hat geholfen.

    #70329
    Anonym
    Inaktiv

    Okay, hmm da sind wir wieder bei unserem Problem, Haferflocken no go 🙁
    Ohh man, gar nicht so leicht… s***
    Naja ich versuch es jetzt mal mit dem püree soll ich das mit wasser machen?

    #70335
    Anonym
    Inaktiv

    Klar mit Wasser das verträgt er wenigstens 😀 Sorry ist nicht bös gemeint!
    So nun erzähl mal wie ist ihm das bekommen ist alles drin geblieben oder hat sich die Lage verschlechtert???
    Was für Trockenfutter bekommt er denn kannst Du das vielleicht auch in weißem Wasser einweichen oftmals wird es denn ja so pampe probier das doch mal aus lasse es denn gut abkühlen und Häppchenweise verabreichen! Ist ja echt schwer wenn er sooo gar nix verträgt…

    #70344
    Anonym
    Inaktiv

    Bitte geht nochmal zum Tierarzt.Akito hatte es auch so schlimm.Huhn Hüttenkäse Diät wäre gut.Wenns nichts hilft,blutbild machen lassen,evl Röntgen,wegen Magen.Alles Gute.

    #70351
    Anonym
    Inaktiv

    Halli hallöchen,

    die püree, Hütenkäse, 5Brocken trockenfutter sind drinnen geblieben!
    Er hat aber bis jetzt auch noch kein kot abgesetzt, daher kann ich schwer sagen wie der Stuhlgang ist!

    Wir haben bereits einen Unverträglichkeitstest gemacht! Sowie ein blutbild!
    Es ist schwer, da er eig so gut wie auf alles Anschlägt.
    Und das nächste Theme ist, TA ist nicht so sein lieblingsort, er fängt da recht gern mal an richtig krätzig zu werden, also ein Ledermaulkorb musste schon dran glauben 🙂

    Das Trockenfutter kommt aus Belgien! Verträgt er auch sehr gut! Ist vom Preis her mit dem Hills zu vergleichen 🙂 scheine teuer!

    Naja, werd heut Abend nochmal bereichten, falls er nen Stuhlgang hat!

    Gestern Abend bu´zw Nacht so gegen halb ein, hatt er versucht Kot abzusetzen, des warn aber nur sehr Schleimige Fäden!

    #70389
    Anonym
    Inaktiv

    [B]Das Problem ist, das wir das thema durchfall schon ein paar mal hatten, weil er einfach so viel nicht verträgt! […..Nogos -> Reis, Haferflocken….][/B]
    Also einen extrem Futterempfindlichen Hund kenne ich – der liegt grad neben mir 😉

    [B]
    Nächstes problem, er verträgt Fleisch so gut wie null, [/B]
    Für einen Carnivor so gut wie mit absoluter Sicherheit auszuschliessen.

    [B]
    er bekommt ein spezielles trockenfutter,[/B]
    Das beinhaltet KEIN Fleisch – oder wie soll ich mir vorstellen das er (angeblich) kein Fleisch verträgt, aber Trockenfutter (das garantiert Fleisch beinhalten wird)?

    Von dem was Du so schreibst – hab jetzt mal nicht alles was ich bedeutsam finde zitiert – würde ich darauf wetten das dein Hund kein Getreide und keine Getreideprodukte verträgt (was für Carnivoren normal ist, aber nicht bei jedem so extrem sein muss!).

    Das er *kein Fleisch verträgt* liegt sehr wahrscheinlich daran das er (wieder seiner Gattung) keines dauerhaft bekommt 😉
    Wenn von Dose (Getreidebrei mit Fleischresten und Aromen) oder Trofu (verbackenes Getreide mit noch weniger Fleischabfall und noch mehr Aromen und Fungiziden) auf Fleisch (Roh Fütterung, BARF) umgestellt wird, ist es normal das der Hund das erstmal nicht sehr gut verträgt.
    Das ändert sich nach 10 Tagen wenn der PH der Magensäure, die Enzyme im Speichel und die Darmflora wieder der Art gerecht normalisiert haben!

    Wie gesagt – ich kenne einen extrem Futterempfindlichen Hund extrem gut – (und andere “kannte” ich auch). Bei so gut wie jedem ist die *Futterempfindlichkeit* nach umstellen auf Rohfleischfütterung mit hohem Knorpel und Knochenanteil und den Totalverzicht auf (nicht Artgerechtes!) Getreide, komplett verschwunden.

    Und wie ich schon meinte – aus dem was Du schreibst würde ich fast meinen Arsch drauf verwetten das der Hund (logischer Weise) die Proteine udn Kohlenhydrate aus den Getreidebestandteilen im Futter nicht aufgespalten bekommt.

    #70421
    Anonym
    Inaktiv

    So mal zum Thema, wer lesen kann ist klar im Vorteil 🙂
    ich habe nicht geschrieben gar kein Fleisch nur sehr wenig!
    Das ist Mageres Rind und Kalbsfleisch sowie Elch (auf alles andere reagiere ich)
    Zum Getreide, da muss ich Dir recht geben, das ist ebenso nix für meinen Magen!

    Mit dem BARFEN ist es auch eine sache für sich, da ich eben wenig vertrage, meien Freundin Bunny wird gebarft sie verträgt das super, ich nicht bzw nur wenig davon und eben auch nur spezielle Sachen!

    #70431
    Anonym
    Inaktiv

    Einen entscheidenden Vorteil hätte das Barfen aber auch für dich: Da du die Zutaten frisch und vor allem auch am Stück kaufen kannst, kannst du gezielt die Dinge heraussuchen, die Smokey verträgst und weißt, dass auch tatsächlich NUR das dran und drin ist. Bei jedem fertigen Alleinfuttermittel hast du diese Möglichkeit nunmal nicht und es ist schwer eines zu finden, welches nur aus den wenigen Zutaten besteht, die er verträgt. Wenn du weißt, dass er mit magerem Rindfleisch keine Probleme hat – super. Dann kauf halt nur das. Es ist schon recht schwer ein Fertigfutter zu finden, in dem kein Getreide verarbeitet wurde. Es gibt Alternativen (z. B. mit Banane statt Mais o. ä.) aber wer weiß, ob da dann nicht doch wieder was anderes drin ist, was Smokey nicht verträgt.
    Was ich damit sagen will: Nur wenn du das Futter komplett selbst zusammenstellst, hast du auch Gewissheit, dass nichts dran ist, worauf er negativ reagieren könnte. So kannst du übrigens auch super testen, welche Zutaten er im einzelnen nicht verträgt. Fertigfutter sind ja Zusammenstellungen aus vielen verschiedenen Fleischsorten, Getreide, Gemüse, teilw. auch Kräutern. Da kann man schlecht austesten, auf welche der Komponenten Fiffi reagiert. Also ich würde es an deiner Stelle zumindest mal versuchen mit frischen Zutaten, einfach um herauszufinden, was alles möglich ist für den pelzigen Kerl.

    #70433
    Anonym
    Inaktiv

    Also das mit dem Barfen ist ja auch ne super sache aber es geht halt nur bedingt und dadurch das er so wenig verträgt ist es auch immer nciht so leicht und ich will ehrlich gesagt auch nicht experimentieren, da es ihm darauf immer sehr schlecht geht!
    Und mit dme Trockenfutter als Belgien fahren wir jetzt seid 5Monaten sehr gut und es gab noch keine negatien vorfälle!

    Habe halt durch das Barfen was ich bei ihm bereits ne zeit lang bevor wir das belgische futter hatten gemacht haben, das problem, das er sein gewicht nicht gehalten hat und extrem abgebaut hat!
    Smokey ist sehr schwer füttrig, was es echt noch dazu nicht leicht macht, er baut inerhalb kürzester zeit ab!

    ZB mit den 3Tagen durchfall hat er weider fast 4 killo abgenommen 🙁
    Es ist halt nur sau doof, das hier bei mir in der gegend die Deppen jeden scheiß aus dem fenster werfen oder die kiddis ihr nicht gegessenes pausenbrot ins gebüsch werfen und er saugt es auf, er läuft jetzt seid na woche mit maulkorb rum, findet er zwar sch*** aber ich bin langsam echt ratlos!

    Leider ist es so schwer mit dem futter bei ihm, selbst leckerlies verträgt er nicht, gott sei dank ist er so ein balljunkie das man ihn so wenigstens bestätigen kann, er dreht zwar dann immer auf, aber ich weiß sonst keinen anderen weg!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account