Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #15360
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    ich wäre über jegliche Antwort sehr dankbar.
    Hallo,
    ich wollte dich nocheinmal hier kurz um rat oder info bitten, falls du zeit und lust dazu hast. . .
    Meine frage:
    Manche Hündinnen verstossen ja ihre eigen Welpen nach einer gewissen Zeit oder es gibt probleme wenn man eine aus dem wurf mit der eigenen Mutterhündin weiter zu hause grossziehen will…woran liegt das?
    kommt es bei dominanten Hündinnen öfter vor??
    Und gibt es Möglichkeiten dem vorzubeugen, oder kann man sagen woran es liegt, dass so etwas passiert?
    Darüber hinaus würde mich interessieren wer Erfahrungen gemacht hat und wie/ob man sowas in den Griff bekomme kann,
    Damit nicht irgendwann die eigen Welpen verstossen oder gar gebissen werden-
    Toleriert eine Mutterhündin nicht normalerweise ihre Kinder neben ihr erwachsen zu werden und auch zu leben???
    Und ist es seltener der Fall wenn Hündin und kleiner Rüde zusammen aufwachsen?
    Danke im Voraus,
    Jenny

    #21234
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    ich kann Dir als Zuechterin sagen, dass es gute und schlechte Muetter gibt. Es gibt Huendinnen, die machen nur in den ersten Tage Brutpflege und wollen dann nichts mehr vom Wurf wissen. Fuer den Zuechter ist das natuerlich ganz schlimm. Normalerweise haengt das von dem Umfeld ab, in der sich eine Hundemutter befindet: Fuhelt sie sich nicht sicher? Gibt es andere Tiere im nahen Umfeld durch die sie sich gestoert fuehlen koennte? Fuehlt sie sich sicher? Ist der Platz, wo sie die Welpen bekommen hat, nicht nach ihren Anspruechen? Ist zuviel Trubel um sie herum, Menschen, die zum gucken kommen, Familienmitglieder, die staendig rein und raus gehen? Gibt es Welpen, die sie vom nest wegschiebt, weil sie vielleicht nicht gesund sind? Ist die Huendin noch sehr jung? Ist es ihr erster Wurf? Es gibt allerdings auch Huendinnen, die schlechter als andere Muetter sind. Habe einmal miterlebt wie eine Hundemutter eines Bekannten ein Welpen nach den anderen getoetet hat. Warum weiss keiner so recht, aber die Hundemutter war in ihrer Brutpflege gestroert.

    Glaube eigentlich nicht, dass es etwas mit dominant sein zu tun hat, denn meine Huendin hat gerade Welpen und sie ist dominant und Rudelchefin. Auch im Wolfrudel z. B. bekommen nur die dominanten Rudelchefin Welpen, die anderen Huendinnen werden erst gar nicht belegt. Allerdings werden die uebrigen Woelfinnen haeufig scheinschwanger und manche haben sogar Milch und koennen die Welpen mitversorgen.

    #21242
    Angie Eckhardt
    Teilnehmer

    ich bin dankbar über jeglich Erfahrungen, wenn wer bereits sowas erlebt hatoder mir andere interessante Sachen die zum Thema passen mitteilen kann.
    LG,
    Jenny 😀

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account