Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #13918
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo liebe Stadthunde,
    wir bekamen heute die sichere Diagnose von Naldo: Morbus Addison.
    Endlich eine Diagnose nach etlichen Stunden in der Tierklinik und hunderten Untersuchungen…denn erst hatte Naldo ein akutes Nierenversagen, wo er sich relaiv schnell regenerierte, dann eine heftige Blutanämie, die aus dem nichts auftrat und kein Arzt bis heute den Grund kennt…dann eine erste Diagnose: Schilddrüsenunterfunktion. er bekam Tabletten aber wirklich besser ging es ihm nicht… dann letzte Donnerstag hatte er dann eine so genannte Addison Krise, er war nicht mehr ansprechbar, zeigte kaum reflexe …einfach schlimm!!
    Heute bekamen wir den Anruf von unserem Tierarzt, dass es 100% Addison ist, es könnte jedoch auch eine sehr komplizierte und seltene Art sein..denn alles spricht dafür, dass nicht seine Schilddrüse schuld daran ist, dass er zu wenig Hormone produziert, sonder sein Gehirn gibt keine mehr frei…wenn er da hätte, wäre er ein von drei Hunden auf der ganzen welt die das hätte…daher hoffen wir immer noch das es “nur” das von der Schilddrüse ist.
    Meine Frage wäre, hatte jemand schon einmal einen Hund mit Addison oder kannte einen Hund der es hatte…und wie wurde es bei dem hund dann festgestellt?..So viele fragen… ich danke schon mal allen die eine Antwort schreiben,Liebe Grüße Sonja!

    #77738
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Sonja…
    Ich habe da leider keine Ahnung aber schau doch mal http://www.addison-tiere.de/ hier rein…
    Toi Toi Toi für Nando…
    Gruß Petra mit Lilly

    #77739
    Anonym
    Inaktiv
    #77740
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Lilly danke für die links, ich werde sie mir nun anschauen und die beiträge lesen

    #77741
    Anonym
    Inaktiv

    Ich finde ja eigene Erfahrungsbericht immer sehr sehr wichtig… Kopf hoch…

    #77748
    Anonym
    Inaktiv

    Hmm, leider auch null Ahnung, aber in jedem Fall gute Besserung und alles Liebe für Naldo!!!

    Sam

    #77754
    Anonym
    Inaktiv

    da drücken wir mal alle Däumchen und Pfötchen und wünschen alles Gute – davon haben wir noch nie was gehört
    glg Nelson und Gudrun

    #77756
    Anonym
    Inaktiv

    Mit dieser Krankheit kenne ich mich leider (oder zum Glück) auch nicht aus, würde jetzt auch nur rumgoogeln und schauen, ob ich Infos dazu finde. Allerdings irritiert mich das mit dem akuten Nierenversagen ein wenig. Das hatte der Pogo auch vor ein paar Jahren, hat sich auch nach 2 Wochen vollständig davon erholt gehabt aber er wurde auf Herz und Nieren geprüft und war kerngesund. Man sagte mir, dass sowas bei Hunden durchaus häufiger auftritt, die Ursachen dafür wären aber noch weitgehend ungeklärt. Also ob das Nierenversagen mit der Krankheit Morbus Addison unbedingt zusammenhängt, würde ich jetzt mal dahinstellen.
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Krankheit in den Griff bekommt und Naldo ein unbeschwertes Leben leben kann.

    #77770
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr lieben, erst mal Danke.
    @Pogo: Der Arzt sagte das es mit der Nieren zusammen sein hängen könnte aber 100% sicher sind die auch noch nicht. er muss in 2 Wochen (wenn das cortisol aus seinem körper ist) in ein MRT und es wird noch ein Test gemacht..mal sehen was dann dabeir aus kommt, werde es auf jedenfall posten.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account