Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #18292
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo meine lieben Stadthundz und leutz…

    einige von Euch haben´s ja mitbekommen, das ich mit meinem Dickie in letzter Zeit wieder ein bisschen aktiver hier war und wir uns fest vorgenommen hatten uns wieder mehr im Forum einzubringen und unseren Freunden zu widmen.

    Ich hab´s lange vor mir hergeschoben Euch Bescheid zu geben, aber nun ist es an der Zeit:
    Daisy ist am 19.05.2011 mit gerade mal sechs Jahren über die Brücke gegangen.

    Es fällt mir immer noch unendlich schwer darüber zu reden bzw. zu schreiben.
    Ich sitz hier, schreib und heule…

    Es ging der ollen Nuss Mittwoch abend noch bestens.
    Ich kam von der Arbeit und sie hat sich gefreut wie blöde.
    Sie ist durch den Garten hinter ihrem Ball hergetobt, hat ihn in den Teich fallen lassen und wieder rausgefischt, alles wie immer.

    Donnerstag morgen hat mich mein Freund geweckt und gesagt, das es ihr nicht gut geht.
    Durch ihre Bauchspeicheldrüsenerkrankung waren wir aber gewohnt, das sie mal schlechte Tage mit Bauchweh, Erbrechen und Durchfall hatte.

    Ich bin dann auch gleich aufgestanden, damit sie nicht alleine ist.
    Man hat halt gemerkt, das sie Bauchweh hat, aber nicht extrem schlimm.
    Meine Jungs haben sie auch noch betüddelt bevor sie zur Schule gingen.
    Sie hat sogar noch das obligatorische Stück Toast von Herrlie gefuttert, bevor er zur Arbeit musste.
    Sie hat dann auch noch etwas Wasser geschlabbert, so das man dachte:
    OK sie trinkt, das ist erstmal das Wichtigste.
    Kurz danach hat sie sich dann auch noch übergeben und ich sagte dann zu ihr:
    ´Das ist gut, hol den ganzen Scheiß´ raus Dickie`
    Wie gesagt, das ist halt öfter bei ihr vorgekommen.

    Naja, auf jeden Fall mußte ich dann auch los, es war so gegen 10 Uhr, bin aber extra später gefahren, weil ich wußte, das mein Sohn gegen zwölf wieder da ist damit sie nicht so lange alleine ist.
    Ich hab ihr noch den Bauch gekrault, wie bei einem Baby im Uhrzeigersinn und sie hat´s genossen, hab ihr noch gesagt, sie soll schön lieb sein und und ich komm gleich wieder…

    Seid mir nicht böse, ich schreib´ den Rest morgen.
    Da gibts noch so viele Details und ich krieg das jetzt echt nicht alles zusammen, weil´s mir einfach noch zu schwer fällt.
    Ich melde mich morgen auf jeden Fall nochmal.

    [COLOR=red]So und nun weiter:[/COLOR]
    Erst mal lieben Dank an Euch für´s Trösten… Ihr wisst wie schwer das für mich ist.
    DANKE!!!!

    Es war jedenfalls so,
    das ich gerade auf dem Heimweg war, ca. 2 min. von zu Hause entfernt als mein Handy klingelte und ich sah: Anruf von zu Hause.
    Erst wollte ich gar nicht rangehen, weil ich ja wußte, ich bin eh gleich da.
    Hab´s dann aber doch getan und mein Sohn sagte nur:
    Daisy…
    Ich dachte nur, Scheiße ihr gehts schlechter und wie bekommen wir sie jetzt am besten ins Auto und dann zum Tierarzt.
    Ich sag zu ihm: Was ist mit ihr?
    Da brach er in Tränen aus und sagte: Sie ist tot!
    Ich: Lucas, bist du sicher?
    Er: Ja!
    Ich: Ich bin sofort da…

    Ich hatte diese kurze Zeit echt gehofft, das er sich geirrt hat.
    Total dämlicher Gedanke, der Junge ist 16.

    Ich bin dann wie in Trance die letzten paar Meter bis nach Hause gefahren,
    ins Haus gestürmt und hab nur gefragt:
    Wo ist sie?
    Ich hab echt gedacht der spinnt!!!

    Und dann hab ich mein Dickie gesehen…
    Sie lag am PC, die Augen und den Fang geöffnet mit einem dicken aufgeblähtem Bauch.

    Also folglich eine Magendrehung, obwohl wir so drauf geachtet hatten, drei kleine Portionen Futter, kein toben nach dem Fressen…
    Ich mach mir so Vorwürfe, das ich das nicht früher erkannt hatte….

    Es war echt ein furchtbarer Tag.
    Ich hab dann meinen Freund bei der Arbeit angerufen. Er kam sofort.
    Ich habe meinen Freund in unseren zwölf Jahren noch nie weinen sehen, bis zu diesem Tag.

    Dann mußte ich auch noch meinen großen Sohn abfangen und ihm die schlimme Nachricht überbringen.
    Habt ihr schon mal einen fast 18jährigen weinen sehen?
    Das hat mir echt nochmal das Herz gebrochen.

    Ich hoffe, ich nerve Euch nicht, aber ich muß das alles so genau loswerden.

    Wir haben dann mit unserem Nachbarn, ein 80 jähriger Opi und der Bruder unseres Vermieters und dazu noch ein Riesen_Daisy Fan gesprochen und er hat sofort gesagt, sie soll hier bei uns bleiben…
    Also haben wir sie hier in unserem Riesengarten, den sie so liebte begraben.

    Bevor sich jetzt hier jemand aufregt:
    Nein wir wohnen nicht in einem Wasserschutzgebiet und Ja, wir haben die Mindesttiefe deutlich überschritten.

    Ich glaube meinen Männern hat es sehr geholfen, ihr diesen letzten Dienst erweisen zu können.

    Sie hat auch ihr Lieblingsspielzeug mitgenommen:
    Ihren roten Ball, auf dem sie nicht müde wurde rumzukauen,
    ihr Plüschtier das sie gerne im Weg liegen ließ und ihr Knautschkissen das bei großer Freude durch die Gegend geschleuder wurde aber IMMER von ihr selbst wieder in ihr `Bett´ gelegt wurde.

    Sie fehlt mir so unendlich.
    Es war immer zu schön, nach Hause zu kommen und da kommt so eine Verrückte, freut sich und liebt dich einfach bedingungslos.

    Das Einzige, was mir im Moment hilft, ist zu wissen, das sie bei uns die schönsten Jahre ihres viel zu kurzen Lebens hatte.
    Denn bevor sie zu uns kam kannte sie die Welt nicht…

    Ich hab dich so lieb, mein Dickie und du fehlst mir unendlich!!!

    #76789
    Anonym
    Inaktiv

    Ich weiss gar nicht, was ich sagen soll………….. Hat mich jetzt umgehauen.

    Fühl Dich ganz doll in den Arm genommen

    Marlies mit Jockel

    #76790
    Anonym
    Inaktiv

    Ich finde keine Worte,mir kullern auch die Tränen.Dörthe wir wünschen euch ganz viel Kraft die Zeit zu überstehen,seid ganz doll gedrückt von mir und Annerose.Daisy DANKE das wir Freundinnen sein durften.Dörthe ,dir möchte ich noch sagen,keiner geht so ganz,es bleibt immer etwas von ihm zurück,es ist die Erinnerung .GVLG Leika mit Frauchen Annerose

    #76791
    Anonym
    Inaktiv

    …es tut mir unendlich leid und ich wünsche euch ganz viel Kraft.

    Liebe Grüße Ilona

    #76792
    Anonym
    Inaktiv

    Es tut uns soooo leid und wir sind sehr traurig daß euch Daisy verlassen mußte. Wir wünschen euch viel Kraft den schmerzlichen Verlust von Daisy zu verkraften und drücken euch ganz herzlich. Euer Johnny und Helga

    #76795
    Anonym
    Inaktiv

    Es ist schwer einen noch so jungen Hund zu verlieren – wir wünsch Euch ganz viel Kraft und Stärke, dieses schweren Verlust zu verkraften – wir fühlen mit Euch
    Nelson und Gudrun

    #76797
    Anonym
    Inaktiv

    Es tut uns von Herzen leid liebe Dörthe, süße Daisy. Leider gibt es keine Worte, die wirklich helfen und ausdrücken, wie man selbst mitfühlt.
    Wir wünschen euch viel Kraft und umarmen Dich.
    Tonia mit Faye

    #76799
    Anonym
    Inaktiv

    Mir fehlen die Worte… es tut uns unsagbar leid…fühlt Euch ganz lieb umarmt…in Gedanken sind wir bei Euch
    Mariela und Amy

    #76800
    Anonym
    Inaktiv

    Schrecklich… Ich finde keine Worte wünsche Euch aber allen alle Kraft die ihr braucht um das zu verarbeiten….
    Gruß Petra mit Lilly

    #76874
    Anonym
    Inaktiv

    Oh, nein, das tut uns so Leid. Noch so jung und schon ins Regenbogenland gereist. Ich wünsche dir gaanz viel Kraft in dieser schwere Zeit. Fühle dich virtuell abgeschleckt von Scout und umarmt von mir.
    ;(

    #76894
    Anonym
    Inaktiv

    Liebe Daisy!
    Wir sind traurig, dass Du so jung über die Regenbogenbrücke laufen musstest. Wir haben gerade erst davon erfahren 🙁 Wir wünschen Dir alles Liebe im Regenbogenland und pass gut auf Deine Familie auf.
    traurige Grüße von Deiner Freundin Lady mit Ulla

    #76904
    Anonym
    Inaktiv

    Ach Daisy,

    viel zu früh, das Leben ist manchmal so ungerecht…. Wir erinnern uns immer so gerne an die schönen Zeiten mit dir und all den anderen, was haben wir manchmal gefeiert… Süße, jetzt bist du im RBL und wir werden dich hier sehr vermissen – mach es gut CrazyDaisy!!!

    Anna, Sam & Theo unser himmlischer Freund

    #76934
    Anonym
    Inaktiv

    Oh nein… und ich kriege das alles erst jetzt mit, weil ich aus Zeitgründen nicht mehr so oft hier bin.

    Es tut mir so sehr leid …und während ich das hier schreibe kann ich schon wieder heulen.

    Dörthe, ich wünsche dir ganz viel Kraft.
    Daisy, mach es gut im Regenbogenland und pass auf deine Familie auf.

    Alles Liebe, Claudia und Kalle

    #76936
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo meine liebe Daisy,
    wir können es nicht glauben, 8o dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist, wir werden dich vermissen 🙁 aber du wirst in unsern Herzen weiter leben.

    Liebe Dörthe,
    fühlt euch ganz lieb umarmt wir wünschen euch ganz viel Kraft wir sind in Gedanke bei euch. Elvira ;( und Nicky aus Meenz 🙁 ;(

    #77322
    Anonym
    Inaktiv

    ich fühle mich langsam wie gelähmt bei all diesen traurigen nachrichten im Augenblick! Wir denken auch an euch ganz doll und wünschen gaz viel Kraft. Alles Liebe Aaron und Manuela

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account