• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #14700
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo liebe Dortmunder,
    wohin geht hund in Dortmund? In welchen Restaurants, Cafés, Hotels sind unsere liebsten Vierbeiner herzlich willkommen?

    Wo sind die schönsten Gassi-Orte?

    Alle Gehimtipps bitte hier posten! 😉

    LG Gina & Ruby

    #24954
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Suzanne,
    danke für den Tipp! Die Internetseite des Rigoletto sieht jedenfalls schon einmal sehr vielversprechend aus! 😛

    LG

    #25008
    Anonym
    Inaktiv

    ……Zusatzlich sei noch gesagt daß auch in etwa der gleichen Ecke noch das erwähnenswerte Cafe`Restaurant “Maximilian , das Cotton…das Brinkhoffs No1…der Wenker-Keller…. und “Am alten Markt”, ach ja und seitlich der Reinoldi-Kirche auch das Alex ist.Diese allesamt im Sommer ( auch jetzt teils schon)mit großzügigen Außensitzmöglichkeiten inkl. Decken ( m.Schirm und teils Heizständern). Aus der Vogelperspektive muß man sich die Lage in einem Quadratischen Bereich ..seeehr großzügig auf 3. Seiten angelegt vorstellen…drumherum befinden sich die jeweili gängigen bekannten Kauf+ Modehäuser ect.Daher auch schön um zum Abend bei einem Bier/Wein/ Latte ect. mit Hund(en) den ( anstrengenden?) Tag ausklingen zu lassen. =) Soviel ist sicher:
    Es ist für “jeden” was dabei!

    Wer weiß….vieleicht sieht man sich ja mal… =)

    Pfotengruß Suzanne & Schokojungs

    #25036
    Anonym
    Inaktiv

    In die Stadt nehme ich unsere zwei Rabauken eigentlich nie mit. Das uns zu stressig, hi hi

    Aber zu unserem Eislokal und zum Essen gehen dürfen wir fast immer mit.

    Aber wir fahren jeden Morgen im Rahmer Wald Fahrrad, wir gehen im Sommer am Kanal schwimmen, wir sind auch oft im Holthauser und Gräfingholzwald unterwegs. An der A2 gibt es eine ehemalige Halde, da kann man wahnsinnig toll spazieren gehen, toben, Frisbee und Ball spielen. Da sind auch kaum andere Leute, weil die meisten keine Lust haben, sich erst ins Auto zu setzen.

    Am Wochenende war ich in Lünen im Wald am Freibad, ach das war wunderschön.

    Es gibt sooo tolle Orte in Dortmund. Die Hohensyburg zum Beispiel, die Hundewiese in Witten, Bolmke, Tante Amande in Kirchlinde… und und und.
    Etwas weiter weg, Haltern am See, einfach wunderschön!

    Wir sind zu jeder Schandtat bereit. 👿

    #25049
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Diva und Milli,

    wo ist denn in Haltern am See etwas, wo Baden für Hunde erlaubt ist? Ich war dort letzten Sommer, war aber vermutlich zu doof, die richtige Badestelle zu finden oder habe den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen…

    LG

    #25050
    Anonym
    Inaktiv

    ….huch..weg war der Text 😀
    so nun weiter..

    Anfahrt zur Breckertalsperre:
    Mit dem PKW…
    A45, Abf. Hagen-Süd,Richtung Hagen Freilichtmuseum/Breckerfeld dann Schildern Glörtalsperre folgen..

    Das parken am Fuße der Talsperre ist kostenfrei. :]
    Der Besucherparkplatz am Rande der
    Staumauer leider nicht.
    Die Glörtalsperre ist eine der beliebtesten Ausflugziele für Mensch und Hund.
    Es grüßen JonnyLittleboy, babyär Duke und das Menschlein Suzanne

    #25057
    Anonym
    Inaktiv

    Wow, das war ja umfangreich – danke!
    Dann wissen wir ja, was am nächsten Hundeplatz-freien Wochenende zu tun ist…

    #27316
    Anonym
    Inaktiv

    MAL NACHGEFRAGT!

    Und …schon jemand in Dortmund -city gewesen?

    Oder an Haltern am See? (Glörtalsperre)

    Vieleicht gibts ja nette Erfahrungsberichte…bin schon neugierig! =)

    …..Babybär Duke

    #27321
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, ich habe Eure tollen Tipps alle gelesen und mich auch schon mit unserem jungen Hund in die Dortmunder city gewagt. Ich bin gerade erst nach Holzwickede gezogen und dankbar für jeden Tipp, Dortmund kam mir erst etwas stressig u überlaufen vor, ich komme aus Mülheim, da ist alles etwas beschaulicher, aber nach 3 sonningen Frühlingssamstagen bin ich immer wieder gerne mit Hund in Dortmund. Wir haben in den Geschäften auch nur gute Erfahrungen gemacht und trinken mitten auf dem Wochenmarkt, mit Hund ,unseren Latte, bevor es zurück nach Howi geht lassen wir Jimmy dann immer noch auf einem eingezäunten Platz für Hunde (in der Nähe vom Rathaus)toben.Entspannter Citybesuch für alle. Ciao Babs

    #34013
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    um schöne und hundegerechte Orte zu finden kann ich das kleine Büchlein CityGuide empfehlen. Zu beziehen über die Arche 90 e.V. (Tierschutzverein in Dortmund). Ansonsten habe ich nur erlebt, dass Hunde in fast allen Restaurants willkommen sind, außer bei einigen Griechen nicht. Der Grävingholz in Dortmund-Eving ist sehr schön um Hunde frei laufen zu lassen (falls die nicht jagen) und groß genug. 2 Stunde gassi-Gang durchaus möglich. Manchmal, um andere freundliche Hunde und deren Bsietzer zu treffen ist auch die Hundewiese in Dortmund-Nette ganz nett. (Internet Hundeauslauf in Dortmund). Die Wiese ist groß genug zum toben und auch zum aus dem Weg gehen. Schloß Schansbell in Lünen ist auch so ein Hundeparadies oder der Dortmunder Kanal. Der Emschweg ist klasse ausgebaut, nur sollten Hunde die Wasserfanatsich sind, nicht überall ins Wasser springen. Evtl. Anleinen.
    Die Felder in Dortmund-Eving, allgemeinhin als Schacht 5 benannt, sind ebenfalls empfehlenswert. Dort gibt es auch ein Naturschutzgebiet, in dem die Hunde allerdings nicht ungleint rumlaufen sollten.
    Die ehelmaligen Halden in und um Dortmund (Bsp. Lanstrop) sind auch echt Klasse zu laufen und toben, ohne Leine geht hier immer.
    LG aus Dortmund

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account