• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #13292
    Anonym
    Inaktiv

    Also jetzt ist meine Futterstudie an Charly entgültig abgeschlossen.

    Hier will ich euch nur mal von meinen Erlebnissen und Ergebnissen berichten.

    Ich bin ja nun immernoch auf der Suche nach einem geeigneten Trockenfutter für Charly gewesen. Ihr merkt schon, das Thema beschäftigt mich sehr :rolleyes:

    Jedenfalls sollte es folgenden Anforderungen entsprechen.
    – kein künstliches Zeugs drin, wie Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder gar Farbstoffe. Also rein natürlich
    – möglichst viel Fleisch
    – eine freundliche Kleinhundpackung. Also ca. 4-7kg sind super.
    – und nicht allzu schwer zu bekommen, also keine 7€ Versandkosten oder 20km und zurück für die Fahrt zum Händler.

    Nun, schon bei der Packungsgröße sind einige Futtersorten die mir gefallen haben ausgeschieden. Entweder die extrem teuren 1kg Packungen oder die Vielfraßpackungen von 12-15kg. Was in der Mitte drin gabs häufig nicht.
    Schade, denn es war einiges dabei was ich sonst gern mal getestet hätte.

    Nun ja, dann blieb im Prinzip noch übrig zu testen: Happy Dog (Neuseeland, Irland, Adult Medium), Belcando Finest Croc (im Moment mein Favourit), Platinum (Huhn und Lamm), Josera Festival, Trovet VPD

    So, dann habe ich alle Futtersorten zu je ca 80g in kleine (gleich aussehende) Schälchen gefüllt und nebeneinander auf den Boden gestellt. Und dann kam Charly… 🙂

    Was hat er tatsächlich gemacht?? Er hat zu allererst seine Nase in alle Schüsseln gesteckt und dran geschnuppert. Dann ist er schnurstraks an das Futter mit dem größten Fleischanteil 70% gegangen (Platinum) und hat es aufgefressen.
    Als nächstes fand er das Futter vom Tierarzt richtig toll. VPD von Trovet. Da ist wirklich ein großteil Fleisch und der andere Teil ist Kartoffel. Ansonsten ist da kaum was anderes drin (ist für Allergiker). Allerdings ist das Futter ganz schön teuer.
    Als nächstes kam das Neuseelandfutter von Happy Dog dran (21% Fleisch). Da hat er dann wenigstens die hälfte gefressen. Belcando hat er auch noch ganz gut gefressen, da ist auch über die Hälfte Fleisch drin. Die anderen Happy Dog sorten hat er gar nicht nochmal angeschaut, da ist auch wesentlich weniger Fleisch drin.
    Josera hat er auch überhaupt nicht angeschaut, selbst nach einem Tag fasten nicht.

    Belcando hat er jetzt die letzten Wochen bekommen, nur finde ich da die Brocken so klein, die kann er ja fast im ganzen runterschlucken. Das Futter soll ja aber auch ein bisschen den Kiefer beanspruchen und die Zähne reinigen.

    Tolle Futtersorten wie zB Genesis, Wolfsblut, Canidae, Bozita Robur, Timberwolf sind leider rausgefallen, weil sie entweder nicht ganz einfach zu bekommen sind, oder eben komische Packungsgrößen haben.

    [U]Mein Fazit:[/U] Platinum hat eine super Zusammensetzung, ist finanziell gerade noch erschwinglich, extrem schonend zubereitet (habe sonst nix vergleichbares gefunden, ist relativ weich (hat hohen Feuchtegehalt), aber dennoch formstabil) und Charly frisst es mit Abstand noch am Besten.
    Hier mal für die, die es interessiert:
    [URL=http://www.platinum-natural.com/index.php]Platinum[/URL]

    So, das sind jetzt meine Erfahrungen mit Trockenfuttersorten. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahungen gemacht oder vielleicht hilft ja manchem meine kleine Charly-Studie bei der richtigen Futterwahl. 😀

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account