Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #13952
    Anonym
    Inaktiv

    [FONT=comic sans ms]Hallo[/FONT] ihr Alle. Ich hab da mal ne Frage. Unser Labbi ist jetzt 1³/4. Er ist “Blond” mit eigentlich schwarzer Nase, Lippen und Augen. Jetzt habe ich aber vor ein paar Tagen bemerkt, dass sich die Farbe seiner Nase verändert. Sie geht jetzt immer mehr zum rötlichen (Leberfarbe) über. Er hat sich ein paar Kratzer genau über der Nase im Fell eingehandelt, weil er mal wieder mit der Nase anstatt mit den Pfoten seinen Knochen verbuddeln mußte! 😛 Kann das irgendwas damit zu tun haben.

    Ich bin noch ziemlich unerfahren als Hundemutter, deshalb wäre ich über jeden Tip dankbar. Ich möchte nicht gleich zum Tierarzt rennen nur um festzustellen, das ich etwas hysterisch reagiere ?(.
    Gibt es irgendwelche Hausmittel, die ich ihm auf die Kratzer schmieren kann? Oder soll ich gar nichts tun?
    Wir sind erst vor kurzem aus den USA zurück gekommen. Da gab es eine Wundsalbe in jedem Dollar Laden, die hat Wunder gewirkt. Gibt es hier auch so etwas? Bin für jeden Tip dankbar.

    Pfötchen und Schwanzwedel von der feuchten Küste

    #43369
    Anonym
    Inaktiv

    Hmmm ich kenne einige Labbis bei denen sich die Nasenfarbe ins rosane/rötliche verändert hat im Laufe der Zeit. Ob das jetzt von den Kratzern kommt? Gute Frage. Ich schmiere bei sowas immer nur Jod drauf. Wenn du weisst wie die Salbe heisst guck mal nach den Inhaltsstoffen. In der Apotheke können sie dir dann Medis nennen, in denen das auch enthalten ist. Manchmal gibt es Sachen die “drüben” frei verkäuflich in jedem Supermarkt zu kaufen sind hier gar nicht. Weil verboten. Aber wenn du was neues über die Supercreme weisst sag mal bescheid. Tät mich auch interessieren. Irgendwer hatte mir aber auch mal erzählt das die Nase zur Winterzeit die Farbe wechselt. Eine sogenannte Wechselnase. Und im Sommer wurde sie wieder dunkler. Ich habe das mal gegoogelt und da berichteten mehrere Leute über ihre Hunde.

    #43373
    Anonym
    Inaktiv

    Ich hab das auch bisher nur durch unsere Nachbarin gehört, deren Schwester hat auch einen Labbi und die hat in ihrem ersten Winter auch eine helle Nase bekommen, wurde dann wieder schwarz… und nun nach weiteren Winter(n) blieb sie so…
    Ich hab auch immer nur gedacht, das kommt viell. im Alter, denn wieso im Winter – weil sie die Nase im Schnee haben, aber es ist doch keine “abwaschbare” Farbe ^^
    viell. kennt jemand mehr Gründe dafür !?! Ich denke auch die Kratzer haben damit sonst aber nichts zu tun…

    #43374
    Anonym
    Inaktiv

    hallo ich bin auch ein labbi und blond ,meine nase war bis zum halben jahr tiefschwarz,danach wurde sie heller,mitlerweile ist sie rosa,frauchen sagt das liegt an den genen,zum desinfizieren von wunden jeglicher art kannst du jodlösung aus der apotheke frei kaufen,mußt nur drauf achten das es auch für schleimhäute geeignet ist,

    #43379
    Anonym
    Inaktiv

    Das mit der “Winternase” ist ja komisch – Aber naja könnte schon sein. Es ist zwar nicht sein 1. Winter aber das 1. Mal mit solchen Temperaturen! Auch Frauchen ist kalt! Wir waren die letzten 3 Jahre in Alabama und da war es auch im “Winter” meistens muckelig warm. Spätestens ab 10 Uhr morgens wenn die Sonne raus war. Habt vielen Dank für eure Anteilnahme. Vielleicht hat ja sonst noch jemand eine Idee!
    Wuff wuff

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account