Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #15912
    Anonym
    Inaktiv

    Am Morgen bist du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, was war ich glücklich. Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub – Hurra – Wir fuhren mit dem Wagen und du hast am Straßenrand gehalten. Die Tür ging auf und du hast einen Stock geworfen. Ich lief und lief bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Zähnen hatte. Aber als ich zurück kam, warst du nicht mehr da. In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen und Dich zu finden, aber leider vergebens. Ich wurde immer schwächer von Tag zu Tag. Ein fremder Mann kam, legte mir ein Halsband an und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete auf deine Rückkehr, aber du bist nicht gekommen. Dann wurde der Käfig geöffnet. Nein du warst es nicht. Es war der Mann der mich gefunden hat. Er brachte mich in einen Raum und es roch nach Tod. Meine Stunde war gekommen. Geliebtes Herrchen, ich weiss, das du weisst, das ich mich trotz des Leidens, das du mir angetan hast noch stets an dein Bild erinnere. Und falls ich nocheinmal auf diese Erde zurückkommen könnte…ich würde auf Dich zulaufen denn ich habe dich immer noch lieb….

    #20547
    Anonym
    Inaktiv

    …oder so ähnliche Briefe habe ich mehrmals mittlerweile schon gelesen.
    Kleine Anekdote von mir: Es erinnert mich immer an meine Pferde-Wendy Zeit mit 8 Jahren. Hunde fand ich in dem Alter nicht so toll bzw. hatte überhaupt keinen Bezug zu ihnen. Aber immer zur Urlaubszeit hat die Wendy-Zeitschrift das Aussetzen von Hunden zum Thema gemacht. Obwohl ich keine Hunde mochte, fand ich es noch nie richtig den Hund einfach auf dem Parkplatz auszusetzen und so sich einfach der Verantwortung zu entziehen. Vor allem nicht um in “Ruhe” in den Urlaub zu fahren.
    Jetzt habe ich einen eigenen Hund und die Vorstellung wie man seinen Hund einfach so aussetzen kann, tut schon weh. Wie kann man sich von seinem treuen Begleiter und Familienmitglied , der immer einen freudig schwanzwedelnd begrüßt, einfach so trennen…

    #20572
    Veronika Rothe
    Mitglied

    Ich denke, einige Menschen machen sich einfach keine Gedanken, was es bedeutet, sich einen „tierischen Begleiter“ zu suchen. Da ist ein Tier irgendwie süss – gerade, wenn es noch klein ist. Es ist vielleicht ein netter Gedanke, dass zu Hause jemand schwanzwedelnd auf einen zugelaufen kommt. Leider denkt nicht jeder an die „Konsequenzen“ – oder sie scheinen auf Anhieb nicht wirklich von Bedeutung. Aber ein Hund stellt das Leben nun einmal auf den Kopf. Für die meisten im positiven Sinne und das ist sehr schön. Andere Vierbeiner haben nicht so viel Glück. Was kann man nun sagen … auf dass es allen unseren Stadthunden an nichts fehlen wird, dass alle ihr liebes Zuhause genießen können und wir immer auch Zeit haben uns um die zu kümmern (auf welche Weise auch immer), denen es nicht so gut geht!
    Liebe Grüße, Monika & Franky – Stadthunde

    #20850
    Anonym
    Inaktiv

    ja ich kenne auch mehrere von solchen Storys…
    Jedesmal stehen mir wieder die Tränen in den Augen wenn ich solche Geschichten lese!
    Ich kann mir garnciht vorstellen, wie man es übers herz bingt seinen Hund einfach an einer Tankstelle oder an der Autobahn auszusetzen und im Stich zulassen!

    In dem Moment werden die Tiere wie Gegenstände behandelt, und das ist NICHT ok!!!

    #21092
    Anonym
    Inaktiv

    Da hilft nur Knüppel fürs Herrchen

    #21473
    Anonym
    Inaktiv

    Sowas habe ich schon oft gelesen.Ich bin echt traurig,wie kann man so ein Tier aussetzen,diese treuen Augen verlassen !!!

    #22312
    Anonym
    Inaktiv

    Da wird man ganz traurig wenn man dass liest. Wie oft hört man nicht auch dass Menschen Ihren Hund wieder abgeben weil er “niocht der richtige war” oder “nicht so wie der alte” oder sie es sich “anders vorgestellt haben” Die anschafung eines Hundes sollte genau so grundlich überlegt sein wie die anschafung eines Kindes.

    #22313
    Anonym
    Inaktiv

    Ich stimme meinem Vorredner Hugo vollkommen zu….kenne sogar ein paar Menschen, die sich nur einen Hund als Modeerscheinung zulegen, um dazuzugehören…später wird er dann wieder abgegeben.
    Wie grausam können Menschen denn sein?Ist es nicht schon schlimm genug, wie wir miteinander untereinander umgehen?Reichen denn die Kriege dieser Welt nicht, wo unschuldige Menschen leiden u sterben müssen.
    Müssen denn die armen Tiere ähnliche Schiksale erleben, weil er nicht dem “Standard”, etc. entspricht?
    Furchtbar u wenn ich mitbekomme, dass ein Hund, bzw. ein Tier schlecht behandelt wird, dann schalte ich das Ordnungsamt ein, genauso, wie ich das Jugendamt informiere, wenn es Kindern in ihrem Umfeld nicht gut geht.

    #22315
    Anonym
    Inaktiv

    Ich habe den Pogo aus dem Tierheim. Seine Mutter wurde ausgesetzt, weil sie trächtig war. Sowas macht mich ebenfalls traurig denn wer sich eine Hündin zulegt und sie nicht sterilisieren oder kastrieren lässt der muss sich auch der Konsequenzen bewusst sein und dementsprechend vorsorgen. Auf diese Art und Weise kommen sehr viele Welpen auf die Welt und viele von ihnen landen oftmals im Tierheim oder werden misshandelt (ganz einfach weil sie verschenkt wurden um sie möglichst schnell wieder loszuwerden). Allerdings ist das Aussetzen im Vergleich zu dem, was manche Hunde in ihrem “trauten” Heim durchmachen müssen (Misshandlung, Verwahrlosung) noch recht harmlos.
    Auch wenn es sicher nicht leicht zu kontrollieren ist so wäre ich dafür, dass ein Beratungsgespräch vor dem Erwerb eines Hundes (oder eigentlich generell jeden Tieres) PFLICHT ist. Die Besitzer in spe müssen einfach über die Verantwortung aufgeklärt werden, die auf sie zukommt. Wie einer der Vorredner schon schrieb: Man muss sich einfach im Vorfeld über alle Eventualitäten im Klaren sein. Leider vergessen das Einige viel zu leicht.

    #24378
    Anonym
    Inaktiv

    Böser Brief mir kommen gleich die Tränen. Schecklich dass es Menschen gibt die absolut 0 Einfühlungsvermögen haben, zumahl die sich nicht mal vorstellen können, dass ein Hund überhaupt fühlt X(.
    Jüngstes Beispiel: meine Freundin arbeitet in einer Tierklinik. Samstag haben Leute ein ca. 8Wochen alten Welpen gebracht, den sie in einer Mülltonne gefunden haben :(. Wie läuft sowas ab? Schatz ich bring mal schnell den Müll runter oder was ?(????

    Naja wie auch immer, meine Freundin hat jetzt eine zweiten Hund und jeder der die kleine Maus sieht würde sie am liebsten behalten.

    Könnte das niemals einem meiner Tiere antun. Wenn ich mir vorstelle was ich Joker damit antun würde und wie er sich dabei fühlen würde, könnte ich heulen. Natürlich könnte ich meinen süssen Spinner niemals unter keinen Umständen weg geben, geschweige denn ausetzen. Warum können das nicht alle Hundebesitzer so sehen.
    Und wenn man keine Lust, Zeit oder Geld für Welpen habe, sollte man wenigstens die 2x im Jahr auf seine Hündin achten können.
    Könnte so unendlich böse werden bei diesem Thema.

    Liebe Grüße Maria und Joker

    #24419
    Anonym
    Inaktiv

    Vor langer Zeit geschrieben und leider immer noch 🙁 🙁 🙁 aktuell 🙁 🙁 🙁 !! Unglaublich und Worte haben wir dafür nicht!! Frauchen hat lange Zeit im Tierheim gearbeitet und kennt diese Geschichten nur zu gut!! Nur mit der Spritze, das geht in vielen Tierheimen nun doch nicht so schnell! GvlG!!

    #25029
    Anonym
    Inaktiv

    Ich muss ganz ehrlich sagen,dass mich dass zutiefst trifft!Es ist die ganze Gesellschafft,die so etwas mit macht!Denn wenn ich höre,wenn ein Unfall oder ähnliches passiert und ein Tier,ob Hund Katze usw,NUR als GEGENSTAND angesehen wird,könnte ich auf gut Deutsch KOTZEN!!!Diese Tiere sind alle Lebewesen,die man genauso wie einen Menschen auch,ERNST nehmen muß!!!! Es kann doch nicht sein,dass diese nur als Gegenstand oder Sache angesehen werden!!!Ich möchte gerne einen Menschen Kennenlernen,der einem so Treu ist wie ein Tier!!!Welcher Mensch würde sich trotz(hart ausgedrückt und nicht mein Ding) Schläge freuen wenn man nach hause kommt??Was muß ein Hund manchmal leiden??Selbst wenn Sie Geschlagen und Gequält werden stehen Sie freundlich an der Tür und Wedeln mit der Rute!!!! Solche Menschen gehören echt Weggesperrt!!! Wie kann man nur!!!Wir können so etwas nicht nachvollziehen!!! Unser süßer gehört wie meine Tochter mit zur Familie!Entweder Urlaub mit dem Hund oder gar nicht!!!!! Es sollte viel viel härtere Strafen dafür geben!!!Und bessere Kontrollen!!!Nicht immer nur,”Dass ist aber ein Kampfhund,der muß einen Maulkorb tragen!”!!!!! Dass sind nicht die armen Tiere,dass sind die MENSCHEN!!!!!!!! Mir fällt später bestimmt noch mehr dazu ein,bin wirklich Traurig und echt in Rage!!!! Bis bald….

    #28947
    Anonym
    Inaktiv

    Mir fehlen die Worte wenn ich von solchen Sauereien lese.Meine Freundin und auch ich sind der gleichen Meinung,das wenn der Hund nicht mit in den Urlaub darf(aus welchen Gründen auch immer) Wir lieber zuhause bleiben als das Wir Unseren Liebling in andere Hände geben oder ihn einem solchen Schicksal auszusetzen.Man sollte sich bevor man sich einen Hund anschafft im klaren darüber sein,das es eine wahnsinnige Verantwortung ist die selbe für ein anderes Lebewesen zu übernehmen.Deswegen liebe Hundefreunde:genie?t jede Minute mit Eurem Hund die Ihr habt:uND Lasst es Ihm an nix fehlen!
    Viele liebe Grüße an alle Hundefreunde und eine schöne Urlaubszeit mit Euren Lieblingen!

    #28949
    Anonym
    Inaktiv

    Es gibt doch , glaub über TASSO…aber bestimmt auch anders möglich, die Möglichkeit:

    “Nimst du meinen Hund/nehm ich deinen Hund” für die Urlaubszeit !
    Das ist doch eine tolle Sache/Lösung…wenn man sich nicht anders zu helfen weiß.
    Besser als den “unschuldigen Hund” zu verbannen!

    #30047
    Anonym
    Inaktiv

    Ich könnte heulen wenn ich sowas lesen musss – wie kann man Lebewesen SO WAS antun?????????? Ich weiß nicht, was ich mit so “jemand(?)” – alles nur kein menschliches wesen! – machen würde, wenn ich “es” in die finger bekomme…

    christiane

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account