Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #15529
      Anonym
      Inaktiv

      Wer kennt sich mit dieser Rasse aus? Wir haben einige Bilder von diesen Hunden gesehen und wüßten gern was das besondere an diesen Hunden ist. Natürlich bezogen auf Charakter, Gesundheit, Empfindlichkeiten etc.
      Wir wären dankbar wenn sich von Euch auskennt und sein Wissen teilen könnte!
      Danke
      Tanja und Kaiser Franz

    • #56289
      Anonym
      Inaktiv

      Hallöchen,

      Also ich denke beim betrachten der Seite im Net, daß es sich ,wie z.Bsp. auch bei der Blau-Dogge um eine reine Farbvariable handelt und nichts mit den rassespez. Eigenschaften zu tun hat.
      Es bleibt eine FRANZÖSISCHE BULLDOGGE / oder FRENCH BULLDOG!

      Lt. Aussage eines Züchters auf dessen Seite ( hab grad ma gegooglet) gibt er an daß es eine schöne neue Variante sei auch Blau oder Schoko anzubieten!

      Im FCI-STADNDART wird jedoch die Farbe Blau sowie auch Schoko nicht angegeben.
      Sondern wie folgt:

      <> Gleichmäßiges Fauve, gestromt oder nicht gestromt, oder mit begrenzter weißer Scheckung
      <> Gestromtes oder nicht gestromtes Fauve mit mittlerer oder überhandnehmender weißer Scheckung

      Desweiteren steht geschrieben:
      Das Haar ist fein, kurz und glänzend. Nach dem FCI-Standard sind die Haarfarben fauve (falbfarben), gestromt (eine Mischung von schwarzen, blonden, mittel- bis dunkelbraunen und nicht allzu dunkelrötlichen Haaren) und gescheckt anerkannt. Weiße Hunde werden der Farbe „gestromtes Fauve mit Überhand nehmender weißer Scheckung“ zugeordnet. Kleine, weiße Abzeichen sind bei gestromten Bullies erlaubt.

      Schau mal bei Wiki 😉 oder auch bei den VDH-Züchterseiten.

      Hoffe ich konnte helfen, die BLAUEN sehen aber echt knufflig aus…. :baby:

    • #56301
      Anonym
      Inaktiv

      also erstmal stimme ich babybär vollkommen zu…. es ist halt ein farbschlag…
      aaaaber du solltest vielleicht einfach mal einen züchter der blauen anrufen und dich ganz unverbindlich aufklären lassen welche unterschiede die fabrformen zeigen..
      weil also bei deutschen doggen zb isses auch so das die gelben und gestromten die ruhigsten und kraftigsten sind.. die blauen zb sind bei dd oftmals schon solange nur aus blau oder mit schwazr aus blau gez+chtet dass sie dazu neigen dünner zu sein und auch unausgeglichener….aber sowas steht nie im internet.. weil kein deutsche dogge züchter wird es sich nehmen lassen seinen farbschlag als den ultimativen besten anzupreisen. demzufolge musst du einfach hoffen einen zu erwischend er darüber wirklich mit dir reden möchte weil es ihm wichtig iszt das seine junghunde an den richtigen besitzer gehen.. und so wie es jetzt aussieht auf den bildern sind die blue bullis auch etwas schlanker als die restlichen…..
      es gibt da halt doch immer so kleine feine unterschiede…
      ach und was ich dir fast auch ans herz legen möchte.
      guck ganz lange, weil vielleicht findest du ja mal einen zufallswurf der ungeplant bei normalen liebhabern gekommen ist wo vielleicht ein blauer dabei war. züchter spezialisieren sich aj oft auf den rassestandart..der kann/ muss aber nich ja auch nachteile mit sich bringen…

    • #56306
      Anonym
      Inaktiv

      Lieber Lucatoni und Familie,
      vielen Dank, das ist nämlich genau was ich gemeint habe. Bei retrievern gibt es auch “Fehlfarben”, die gesundheitliche Auswirkungen haben und andere Wesens Merkmale.
      Auf einen Zufallswurf hoffe ich, dennich ürchte einen echten “Blauen” vom Züchter- da muß ich erst mal ordentlich sparen.
      Danke
      Franz und Anhang

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account