Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #13669
    Anonym
    Inaktiv

    ;( Bine hat vielleicht einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbel-säule. wir haben heute morgen einen Nachbarshund getroffen, plötzlich Knur- ren die sich an, Bine springt auf und schreit und schreit!!! bin gleich mit ihr zum TA die tippt auf ‘nen Bandschei-benvorfall an der HWS. das wäre rich-tig scheiße. Es gibt zwar in HH einen Wirbelsäulenspezialisten, aber ob der HW operiert wußte unsere TA nicht. Und selbst wenn, eine Kleinigkeit und mein hund ist ab der Halswirbelsäule gelähmt. und ob mein fast 14jähriges Öhmchen eine OP überhaupt noch schaffen würde, weiß auch keiner.Ihr seht, wir brauchen jedes gedrückte Pfötchen, das wir kriegen können.

    #22668
    Anonym
    Inaktiv

    Ich wünsch euch wirkich alles gute.

    #22670
    Anonym
    Inaktiv

    wir drücken dir alle 8 pfoten die wir haben

    nero und jonny

    #22677
    Anonym
    Inaktiv

    Ich drücke auch alle Pfötchen die ich habe. Keine Angenehme Sache das.

    Um dir ein wenig Mut zu machen: Ich kenne zwei Hunde die schon relativ früh einen Bandscheibenvorfall hatten und dieser seither auch leider nicht der einzige geblieben ist. Was soll ich sagen, sie leben damit schon viele Jahre und operiert wurden sie beide nicht. Klar sieht es nicht wirklich toll aus wie sie laufen und sicher haben sie ab und an Schmerzen aber ansonsten erfreuen sie sich bester Gesundheit. Wenn sie wirklich schon so alt ist, ist eine OP tatsächlich nicht die beste Lösung.

    #22682
    Anonym
    Inaktiv

    Denke auch du solltest es lieber ohne OP versuchen. Kenne auch Hunde mit Bandscheibenvorfall, die auch ohne OP laufen können. Und ich kenne auch Hunde die operiert wurden und bei denen sieht es auch nicht besser aus wenn sie laufen.
    Aber in erster Linie würde ich es mir wegen ihrem Alter überlegen. Eine OP ist ja schließlich kein Spaziergang für das Tier und auch danach ist ja nicht sofort alles wieder super.

    Wünschen euch auf jeden Fall viel, viel Glück und gute Besserung. Wir drücken euch ganz fest die Daumen.

    #22697
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    erstmal ganz lieben dank. das pfötchendrücken scheint zu helfen. heute morgen ist bine ganz alleine aus ihrem körbchen hochgekommen und sie sie läuft auch nicht mehr wie ein flitzebogen (so krumm). beim pieschern hat sie auch schon wieder das beinchen gehoben. ta sagt vorsichtige “entwarnung”. Morgen sollen wir wieder hin, dann sehen wir weiter. also weiter daumen halten!!! Ganz lieben dank, ich melde mich ciao

    #22725
    Anonym
    Inaktiv

    =) VIELEN DANK!!!
    wir kommen gerade vom tierarzt!
    ENTWARNUNG!!! Kein bandscheiben-vorfall! Unsere Tierärztin ist ganz glücklich, das es doch so glimflich ab-gegangen ist. Eine Woche noch weiter Schmerztabletten und Schonung und es könnte sein, das einbißchen Humpeln und eine Bewegungseinschränkung nach links zurückbleiben —– damit können wir zur not leben und wir haben immer noch die option dauerhaft Schmerzmittel zugeben.
    Ich danke ganz besonders Enja, Joker, Pogo und Nero und allen anderen fürs Daumen drücken. Vielen Dank!! ciao sandra

    #22740
    Anonym
    Inaktiv

    😛 😛 😛

    hallo bine

    gottseit dank alles gut gegangen bei deiner kleinen.

    gruss nero und jonny

    #22752
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Bine,sooo ein süsser Hund.Zum Glück alles gut gegenen.Kuschelbär von Schuschu alles Liebe noch.

    #22759
    Anonym
    Inaktiv

    Na da sind wir doch alle gleich mit erleichtert, nach der guten Nachricht. Weiterhin gute Besserung.

    #22767
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo
    das ist ja schön!!
    (wir haben die schokolade auch gut verarbeitet) :]

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account