Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #14178
    Anonym
    Inaktiv

    Ich habe Natan jetzt vor 1 1/2 Wochen aus dem Tierheim geholt und fange jetzt an,ihn auf der Hundewiese von der Leine zu lassen. Klappt eigentlich ganz gut. Wenn ich mich vor ihm verstecke, ist er schon sehr darauf bedacht, mich wiederzufinden. Aber vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Tipps, wie er ohne Leine mehr auf mich achtet. Vielleicht war ich von Ronja auch verwöhnt, die wie eine Schmeißfliege an meinem Bein klebte, aber er ist mir ohne Leine noch zu abgelenkt, als dass ich mir seiner sicher sein könnte.

    #21564
    Anonym
    Inaktiv

    Hallochen. Probiere es mit Füttern aus der Hand nach Blickkontakt. Dazu ein paar Brocken Futter in eine der Hände tun und seitlich vom Körper weg halten. Wichtig ist immer die Hände zu wechseln, da der Hund sonst eine Seitenpräferenz entwickelt. Wenn der Hund dich am Anfang besonders kurz anschaut sofort Futter geben.du kannst die Zeit des Blickkontaktes dann im Laufe der Übung verlängern. Aber am Anfang ist es erstmal wichtig, das der Hund merkt, das du ihm nur gutes willst und du der edle Futterspender bist. *g*

    #26619
    Anonym
    Inaktiv

    ja genau oder immer ne überracshung dabei haben sobald er dich sucht zb Ball oder rangel oder halt futter. Und nicht gleich anleinen wenn er zu dir kommt, dann kommt es manchmal dazu das der Hund zu Frauchen kommen mit anleinen verbindet und das wollen die meistens nicht. lg 😉

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account