Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #13703
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Stadthundz und Leutz und liebe Forenschreiberlinge,

    ich hätte da mal eine Frage :rolleyes:

    Jamie hat auf der linken Seite, auf Höhe der letzten Rippe/hinter der letzten Rippe eine Beule,…

    fühlt sich also an wie eine Murmel unter der Haut… auf der anderen Seite ist es nicht… also keine kurze letzte Rippe oder so denn auf der anderen Seite gibt es dort keine änliche Beule…

    auf dem Bild auf Höhe des roten Punktes (er leigt ja etwas zusammengeknickt aber ungefähr)

    ihr seit vorerst mal eine Hoffnung für mich, denn ich weiß nicht ob ich jetzt los stürmen soll, zum arzt !?!?

    #39364
    Anonym
    Inaktiv

    Wart Ihr die Tage beim TA? Evtl. zum impfen???

    #39365
    Anonym
    Inaktiv

    Heeyy ihr 2

    Ich wollte fragen, kann man das bewegen oder ist diese “Beule” fest?? Denn Erko hatte son Knubbel mal am >Hals.

    Lieben Gruß Erko und Nadine

    #39370
    Anonym
    Inaktiv

    Nein wir waren nicht beim Tierarzt, seit der letzten Impfung / Wurmkur, demnächst müsste ich wieder wegen neuer Wurmkur…

    Also an einer Impfung kann es nicht liegen, es sei denn Knuppel von ner Impfung bleiben !?!?

    @erko: ein bisschen viell. aber nur minimal, ist auch nicht weich, eher “hart” aber auch nicht extrem hart, also auch eher kein Knochen,… aber was dann !?!? :rolleyes:

    *verzweifelt bin*

    #39371
    Anonym
    Inaktiv

    mh Floyd du hattest den gleichen Gedanken wie ich. Wart ihr beim TA und gabs ne Spritze? Kann auch schon ein zwei Wochen her sein, denn meist merkt man die Beulen anfangs nicht so, sie werden erst so Kullerig wenn sie klein werden. Resi hatte vom letzten Pieksen 8 Wochen ne Beule nu ist sie weg…

    #39374
    Anonym
    Inaktiv

    Nein wie gesagt, schon gute drei Monate her seine letzte Spritze,…
    [wobei ich mich da viell. auch nicht so wundern würde, sagt mir mein arzt auch immer an, aber ich glaub der hat auch immer in die rechte seite gepiekst…]

    Da krieg ich ja Angst, kann es denn jetzt schon was tumoröses sein ;( 8o 🙁

    *ich denk gleich viel zu SCHWARZ* ich weiß

    #39375
    Anonym
    Inaktiv

    Also der Erko hat so was am Bein

    Soetwas kleines.

    Auch hart und lässt sich kaum verscheiben wird abr kleiner.

    Einfach schaun und abwarten 😉

    #39377
    Anonym
    Inaktiv

    Auch wenns mir schon ein paar mal aufgefallen ist !?!? :rolleyes:

    Wie lange warten !?!? *grübel*

    #39378
    Anonym
    Inaktiv

    Alsop habe jetzt so eine Woche ungefähr gewartet

    #39379
    Anonym
    Inaktiv

    Hey da waren wir ja vorhin fast zeitgleich…

    Nee nicht abwarten, machst dir doch nur Sorgen. Wenn du wegen der Wurmkur gehst lass den TA doch draufschauen, vieleicht ist es ja auch nur nen ordentlicher Mückenstich oder nen Fettgeschwulst oder ne oller Granne die sich in die Haut gebohrt hat… Denk nicht gleich an nen Tumor und selbst wenn heißt es ja auch nicht gleich das der dann bösartig sein muss. Bleib erstmal ruhig!

    #39380
    Anonym
    Inaktiv

    Von außen ist auch gar nichts zu sehen, also Zecke oder so auch nicht, die sind nie so groß,… und war bisher auch noch keine an der Stelle…
    da gucken wir ja regelmäßig, bei Streicheleinheiten nach,….

    #39382
    Anonym
    Inaktiv

    Okay,… dann fahr ich mich mal wieder runter 😀 :rolleyes:
    das hab ich auch schon jetzt mal gelesen oder durch “stöße”…
    Aber ich glaub ich hab das schon öfter gemerkt, nur nie beide Seiten nie verglichen !
    Aber von daher, glaub ich, er hat es schon eine ganze Weile…
    Ich werd es einfach wirklich erstma beim nächsten TA Besuch anmerken !

    Danke vorerst an euch !!!!

    #39389
    Anonym
    Inaktiv

    Mir fällt gerade noch eine verstopfte Talgdrüse ein,das hatte Lotti als kleine Dame auch am Schwanz,war ein Knubbel wo sich eben der Talg drunter gesammelt hat.Wir haben es immer mit Arnika Öl einmassiert (hat unser TA uns empfohlen) das durchblutet gut und löst manchmal auch so nen Stau…Vielleicht versuchst du es mal damit,das kann auf keinen Fall schaden,auch wenn es ein Stich ist oder eine Beule vom Rumtoben.Liebe Grüße und ich kenne das wenn man sich um alles immer Sorgen macht,die Gelassenheit mit solchen Sachen kommt erst nach ein paar Jahren,glaube ich:-)

    #39406
    Anonym
    Inaktiv

    Hallöchen,

    also ich kann den vorherigen Beiträgen nur zustimmen…. ganz ruhig…
    wenn du beim Tierarzt bist und es ist noch da dann lass ihn drüber schauen aber ansonsten hatte glaub ich kennt fast jeder hundebesitzer das…unsere Lillifee hatte auch schon ein zwei mal so eine beule und die haben sich nach einer weile meist in wohlgefallen aufgelöst 😀

    unser TA sagt auch immer zu uns das wir viel zu überempfindlich sind…. Wir haben Lilly grade in der Anfangszeit wegen jeder kleinigkeit zum Arzt geschleppt …. =)

    …naja man macht sich eben viel zu viele gedanken ….

    liebe grüße

    #39535
    Anonym
    Inaktiv

    Mein ehemaliger Hund hatte auch sowas und die wurden auch im laufe seines Lebends mehr und habe das vom Tierarzt abklären lassen.
    Bei Thyson waren das sogenannte Grützbeutel was ganz harmlos ist und nur ein Schönheitsfehler.
    Ich würde das bei nächster Gelegenheit, z.b. wenn ihr eh zum TA müßt mal anschauen lassen, denke aber das ist auch was harmloses.
    Keine Panik, wenn es sich nicht verändert.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account