• Dieses Thema hat 1 Teilnehmer und 0 Antworten.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #14771
    Anonym
    Inaktiv

    3. Tanz um den Nikolaus 6. Dezember 2009
    Kleiner Bericht für alle, die in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten.

    In diesem Jahr wollten die pfoten-im-takt nur eine ganz kleine Nikolausfeier veranstalten, ohne Pfotenball, da unser lieber Freund Klaus, der die ganzen Jahre als Jurymitglied eifrig mitgewirkt hat, seit Monaten im Krankenhaus liegt. Eingeladen hatten wir Tanzpfoten, solche, die es mal ausprobieren möchten, Nachbarn, Freunde, Menschen, die wir bei unseren Auftritten kennen gelernt hatten …. und natürlich die Mitglieder und den Vorstand des Vereins für Dt. Schäferhunde OG Düsseldorf-Oberkassel-Heerdt, auf dessen Platz unsere Seminare stattfinden und auch unser „Tanz um den Nikolaus“.

    Vorneweg bemerkt:
    Wir hatten eine wunderschöne, harmonische Nikolausfeier mit 30 Teilnehmern auf 2 Pfoten und 15 auf 4 Pfoten. Auch am Abend, stand mein Telefon nicht still, weil viele mir noch berichten wollten, wie gut ihnen die Veranstaltung gefallen hat. Alle Teilnehmer auf 2 und 4 Pfoten haben sich sehr wohl gefühlt und sogar die 15 teilnehmenden Hunde waren vorbildlich – nicht einmal ein Streitgespräch auf „hündisch“. Wir waren wie eine große Familie, jeder hat mitgeholfen und mitgefeiert.

    Traurig war ich allerdings, dass einige Freunde nicht teilnehmen kommen – terminliche Gründe – Erkrankung Mensch oder Hund. Ihre guten Wünsche zu unserem Treffen habe ich aber weitergeleitet.

    Nur dieser Petrus, der hat doch öfters die Planung durcheinander gebracht – aber Dogdancer müssen improvisieren können – ha! – und so haben wir dann die Regenschauer abgewartet – und dann ging’s sofort weiter. Wenn man will – geht vieles.

    Aber zu einem guten Fest gehören erst mal die Vorbereitungen. Samstag war ich auf dem Hundeplatz und versuchte, während die SV-Mitglieder noch Übungsstunde hatten, Terrasse zu kehren, Berge von Laub (war nass und schwer) aus dem Zuschauerbereich zu entfernen, um Platz für Tische zu schaffen. Am frühen Sonntagmorgen ging’s weiter. Das halbe Vereinsheim wurde ausgeräumt, Tische und Stühle auf Terrasse und Eingangsbereich umgesetzt, Sonnenschirme als große Regenschirme umfunktioniert. Auf dem Platz wurde ein Zuschauerbereich abgetrennt. Unser Requisit Tannenbaum placiert. Grüne Matten als zusätzlichen Wärmeschutz unter die Hundedecke jedes Hundes ausgelegt, Dekoration auf dem SV-Platz und rundherum mit Tannenzapfen und Schleifen (und natürlich Hundekötteltüten, das versteht sich von selbst), Tisch für unserer Buffet, Pfoten-Café und, und und…..Dunja, die auch in den vergangenen Jahren mitgemacht hat, war eine ganz wertvolle Hilfe, da ihr der „Umbauplan“ nicht fremd war.

    Gegen 11.30 trabten so langsam die ersten Pfoten an. Im Gepäck natürliche eine warme Decke, ein Wichtelgeschenk für einen Hundekumpel und einen Leckerei für unserer Buffet (Menschen).

    Impasskontrolle führte Ellen durch. Als „Beleg“ dafür erhielt jeder Hund einen gefüllten Leckerchenbeutel vom Barabas-Shop.

    Eva, eine ganz liebe Freundin und Ehefrau von Klaus, hatte zwischenzeitlich Kaffee, Tee und Kakao vorbereitet und mit den Mitbringseln der Teilnehmer ein Buffet zusammengestellt (Kuchen, Plätzchen, Salate, Käse, Baguette, und, und, und. Ein Wiedersehen alter Bekannter, bzw. Kennen lernen neuer Teilnehmer eröffnete unsere Nikolausfeier.

    Kein Dogdance ohne Aufwärmtraining und so marschierten Mensch und Hund mit „St. Claus is coming to town“ etliche Trainingsrunden um den Platz. Conny wollte dies fotografisch dokumentieren, aber der kurzzeitig einsetzende Regen war nicht ideal für gute Fotos. Aber trotz Nieselregen starteten die Dogdancer.

    In diesem Jahr hatten wir uns entschieden, dass jeder selbst ein Lied aussuchen und eine Improvisation zeigen sollte.

    Surprise und ich hatten wie in jedem Jahr den die Aufgabe des „Eisbrechers“. Wir tanzten auf „Christmas in Killarny“. Anschließend zeigte Dunja gleichzeitig mit ihren Hunden Benji und Balu eine Trio-Interpretation auf das Lied: „It’s beginning to look like Christmas“. Die beiden Jungs haben eine tolle Leistung gezeigt. Dann folgte Renate mit ihrem 11 Jahre alten Pudel Andy, die gerade erst mit dem Dogdance begonnen hat. Sie zeigte mit ganz kleinen Tricks eine Improvisation auf „Jingle Bells“. Volle Hochachtung vor ihrem Mut. Das Rentier mit der roten Nase durfte natürlich auch mittanzen, dargestellt von Regina und ihrer Hündin Polly.

    Zwischenzeitlich waren auch Zuschauer eingetroffen, auf die ich sehr gespannt war, und die ich bisher nur aus dem Ratonero-Forum kannte …. Nicole und ihr Mann fotografierten und filmten die Auftritte. (Jubel, denn unsere Kamerafrau pflegt zurzeit ihren gebrochenen Fuß). Ich bin mal ganz gespannt auf die Ergebnisse.

    Nach kurzer Verbannung unter die Terrasse (dank Petrus) zeigte dann die Choreogruppe, was sie bei Auftritten in Tierheimen etc. in diesem Jahr vorgeführt hatte.
    „from HAIR to DOGDANCE“. Teilnehmer: Benji (13 Jahre), Surprise (9 Jahre),
    Balu (9 Jahre), Polly (3 Jahre).

    Beim anschließenden Schnupperworkshop für Tanzmuffel gab’s die große Verwunderung, oder „ich traue meinen Augen nicht“. Heinz, eingefleischter VPG-Sportler (Schutzhundesport) und Annette, THS (Turnierhundesport) waren die lerneifrigsten Teilnehmer. Geht doch! Unser Jüngster war der 5 Monate alte Schäferhund Uri, der mit großen Augen erleben lernte, dass die Hundewelt nicht nur aus Schäferhunden besteht, und der auch schon einen ganz, ganz leichten Trick (durch die Beine und Fuß) lernen durfte. Es herrschte eine Bombenstimmung in der Gruppe. Mittelpunkt des Workshops war der Tannenbaum (später mehr dazu) – deshalb auch als Musik eine rockige Gitarrenfassung des Liedes „Oh Tannenbaum“. Logisch oder?

    Zwischenzeitlich war eine neue Hundenase auf dem Hundeplatz eingetroffen, die uns kennen lernen wollte. Nikita, eine Hundedame, die gerade tierschutzmäßig aus Italien nach Düsseldorf umgezogen war und sich jetzt emsig bemüht, die Sprache ihrer neuen Menschen zu verstehen. Ich habe mich so sehr für die Familie und ihre neue Pfote gefreut. Ihr alter Hund war im hohen Alter in den letzten Wochen verstorben und die Eltern und Kinder fühlten sich ohne Hund sehr einsam. Aber am Sonntag sah ich nur glückliches Strahlen.

    Danach große Umbauaktion zum Wichtelsuchen.
    Aufgabenstellung Einzelstart 1 Mensch/1 Hund:

    1. Mensch nimmt 2 Stück Weihnachtsdeko in die Hand und
    2. läuft mit Hund Slalom um Agi-Stangen (aufgebaut wie beim THS)
    3. Stoppt vor Weihnachtsbaum, muss Teile an den Baum hängen
    4. Hund über gaaanz niedrige Hürde hüpfen/laufen lassen
    5. Durch einen Schneevorhang laufen (geschnittene Stoffstreifen)
    6. Hund muss Teppich ausrollen und Leckerchen finden
    7. Danach zur großen Wichtelkiste und Wichtelgeschenk ausbuddeln sowie die Nikolaustüte, die das Futterhaus Düsseldorf Heerdt und Happy Dog für jeden Teilnehmer als Geschenk zur Verfügung gestellt hatte. Alle 15 Hunde nahmen an diesem Finale teil.

    …. und dann musste Franz, der Vorsitzende des Schäferhundevereins den geschmückten Tannenbaum vom Platz tragen, das Weihnachtsgeschenk der pfoten-im-takt für die Weihnachtsfeier des Hundevereins.

    Bei unserem gemütlichen Ausklang vom 3. Tanz um den Nikolaus“ saßen wir Menschen zwar „dunkelsauber“, die Hunde doch etwas verschlammt aber mit bester Stimmung noch lange Zeit bei Kaffe, Keksen und Kakao gemütlich zusammen und besprachen die Vorbereitung für unsere nächste Veranstaltung im Sommer des kommenden Jahres. Das Konzept steht schon fest, aber wie immer darf jeder bei pfoten-im-takt seine Ideen mit einbringen und damit machen wir dann wieder ein wundervolles Fest – wir sagen euch frühzeitig Bescheid – denn wir möchten noch viele liebe Menschen bei den pfoten-im-takt begrüßen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account