• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #13581
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo alle zusammen.
    Ich hätte da mal so ne Frage, ich gebe meinem Hund Rocko Beneful für Anfänger. 1. Ist das das richtige Hundefutter für einen Jagdhund?
    2. Was haltet ihr von Beneful?

    Ich hoffe da kann mir jemand helfen

    Gruß Rocko und Yvonne

    #25865
    Anonym
    Inaktiv

    Für eine sinnvolle Diskussion über das Futter brauchen wir die Inhaltsangaben. Ich hab mal im Internet gesucht und folgendes gefunden: (bitte berichtige mich falls es falsch ist)

    [U]Zusammensetzung:[/U]
    Getreide (mind. 0,6% Reis total – mind. 4% Reis in den dreieckigen Kroketten), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 1% frisches Huhn total – mind. 4% frisches Huhn in den saftigen Brocken), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Gemüse (mind. 0,5% Karotten total und mind. 0,3% grünes Gemüse total – mind. 4% Karotten in den orangefarbenen Kroketten und mind. 4% grünes Gemüse in den grünen Kroketten) Milch und Molkereierzeugnisse (mind. 0,3% Milch total – mind. 4% Milch in den weißen Kroketten)

    [U]Analyse[/U]

    Rohprotein 28.0 %
    Rohfett 12.0 %
    Rohfaser 2.5 %
    Rohasche 7.0 %
    Vitamin A 12000.0 IU
    Vitamin E (Tocopherole) 80.0 mg
    Phosphor 1.0 %
    Eisen 82.0 mg
    Kalzium 1.2 %
    Vitamin D 3 1200.0 IU
    Kupfer als Kupfer-(II)-sulfat 11.0 mg

    Also in meinen Augen ist da ganz schön viel Rohprotein drin, das ist mir als erstes aufgefallen. Allerdings kenne ich mich mit Welpenfutter überhaupt nicht aus.

    Außerdem wäre für meine persönliche Meinung ein Futter, an dessen erster Stelle nicht Fleisch steht, nichts. In meinen Augen sollte an erster Stelle Fleisch stehen.
    Ansonsten konnte ich erstmal nichts schlimmes entdecken. Zumindestens ist schonmal kein Zucker drin, das ist immerhin schonmal gut.
    Allerdings sind Farb- und Konservierungsstoffe drin, das steht zumindestens auf der Internetseite [URL=http://www.beneful.de]Beneful[/URL]
    Ansonsten habe ich bei diesem speziellen Futter keine Fütterungsempfehlung finden können, aber bei dem Futter für erwachsene Hunde scheint mit die Fütterungsempfehlung recht hoch. Das zeigt eigentlich nur, dass der Hund einfach mehr von dem Futter fressen muss um auf seine Tagesration zu kommen. Allgemein kann man daraus eher schließen, dass es sich um nicht ganz so tolles Futter handelt, ist aber keine Faustregel!
    Meiner Meinung nach, so wie es auch der Preis vermuten lässt, kein Top Futter, aber ich denke für den Preis auch nicht unbedingt total schlecht.

    Meine persönliche Meinung zum Thema Futter ist: Wenn man sich es leisten kann, oder wenn der Hund so klein ist, dass der Preis keine große Rolle spielt, dann kann man seinem Hund ruhig ein super Futter gönnen. Ansonsten gibt es keine Nachweisbaren Studien, dass Hunde aufgrund “billigerem-” Futters eine kürzere Lebenserwartung haben. Also selbst im billigsten vom Billigen ist genug drin um den Hund satt zu machen. Er hat dann vielleicht nicht so toll glänzendes Fell, ist ein bisschen dicker, als wenn er anderes Futter bekommen würde, aber schlecht würde es ihm auch nicht gleich gehen.

    Ich denke aber, da gibt es noch eine Menge anderer Leute die sich hier gut anskennen, die werden sicherlich noch bissl genauer was zur Qualität der ZUsammensetzung sagen können.

    #25871
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    Ohhhjeee, das Thema Futter haben wir hier im Forum schon oft versucht auszudiskutieren. Vielleicht schaust du einfach mal ein paar bestehende Themen zum Thema Ernährung an. Vielleicht findest du da ein paar Anworten. Hier ein paar Links die dir helfen könnten.

    [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/2631/das-leidige-thema-welches-trockenfutter….html]Welches Trockenfutter[/URL]

    [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/2982/alternative-zu-herkoemmlicher-tiernahrung.html]Alternativen[/URL]

    [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/595/du-barfst.html]Barfen[/URL]

    Überhaupt bei der Rubrik [URL=http://www.stadthunde.com/community/foren/view/10/ernaehrung-allgemein.html]Ernährung Allgemein[/URL] kannst du ein bisschen recherchieren, wenn du magst. Was auch intressant ist, ist wenn du noch einen Junghund oder Welpen hast, das Thema [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/6921/brauchen-welpen-wirklich-welpenfutter.html]Welpenfutter[/URL]. Darin wird diskutiert, ob Futter für Welpen eigentlich wirklich so nötig ist.

    Viel Spaß und Erfolg!
    Der Murphy!

    #25874
    Anonym
    Inaktiv

    @Charly: Doch es ist Zucker drin, wenn du genau hinschaust:
    [quote][quote_head]Zitat von Charly vom 28.04.2009 19:01[/quote_head]Zusammensetzung:
    Getreide (mind. 0,6% Reis total – mind. 4% Reis in den dreieckigen Kroketten), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 1% frisches Huhn total – mind. 4% frisches Huhn in den saftigen Brocken), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, [b]Zucker[/b], pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Gemüse (mind. 0,5% Karotten total und mind. 0,3% grünes Gemüse total – mind. 4% Karotten in den orangefarbenen Kroketten und mind. 4% grünes Gemüse in den grünen Kroketten) Milch und Molkereierzeugnisse (mind. 0,3% Milch total – mind. 4% Milch in den weißen Kroketten)[/quote]

    Also @Rocko: Schon allein das würde mich davon überzeugen, dieses Futter NICHT zu kaufen. Wenn ich jetzt noch lese “orange Kroketten” dann gibt es sicher auch noch grüne und rote oder was weiß ich. Das lässt auf Farbstoffe schließen, die dem Futter zugesetzt wurden und auch das ist kein Zeichen für gutes Futter. Ich würde also von Beneful Abstand nehmen. Ansonsten folge den Links von Murphy 😉

    #25876
    Anonym
    Inaktiv

    ohh… das habe ich glatt überlesen. :rolleyes:

    #26926
    Anonym
    Inaktiv

    oh schitt, ich habe kaum da drauf geguckt. Mist. Was könnt ihr denn für meinem Labrador-Drahthaar Rüde fast 1 jahr alt empfehlen?

    Gruß Rocko und Yvonne

    #26952
    Anonym
    Inaktiv

    Uiuiui habe gerade auf unseren Sack geguckt. Haben letztes WE einen Sack Beneful Original gekauft, weil wir nur den hohen Fleischanteil in den einzelnen Kroketten gesehen haben. Die Farbstoffe habe ich mir gar nicht angesehen *schäm*. Da ist ja nur E-Kram drin!!!! Kommt weg. Ist ja unzumutbar! Das kommt davon, wenn Menne hinter einem steht und rummosert er will nach hause. :rolleyes: Neee kommt weg das Zeug.

    #26962
    Anonym
    Inaktiv

    Also unser einstiger Sorgenfall Jonny (ca.11.Monate) bekommt mittlerweile Platinium ….da ist sehr viel (70%) Fleischanteil drin…..Rinti Sensibel aus der Dose ist auch prima ( ich mische es 1x täglich unter das Tro-Fu(.Paralel gibts auch Orijen aus Kananda welche auch unser 10.jähriger Labbi bekam……der muß aber wieder was für die Blase nehmen. Es gibts aber auch als Puppy Large Dog Futter.Marken wie Wolfking….Timberwolf ect. sind in ihren Zusammensetzingen ( Fleischanteil hoch, Geteide niedrig) um einiges hochwertiger und Hundeartgerechter als so manche andere Produkte.Ich mußte auch viel lernen undtäglci kommt neues Wissen dazu 🙂
    Schau doch mal im I-Net…..man kann jedes Futter googlen.So weißt einigermaßen was du deinem kleinen Schatz antust.Seit ich das Buch “KATZEN WÜRDEN MÄUSE KAUFEN” gelesen habe bin ich noch pingeliger geworden.

    Alles Gute wünscht Suzanne…..glückliche Adoptivmamma von Babybär Duke und Jonny Littleboy

    #26970
    Anonym
    Inaktiv

    @Basto: Wenn du ohne groß lesen zu müssen wissen willst, ob Farbstoffe im Futter enthalten sind, brauchst du dir eigentlich nur die Futterbrocken anzuschauen (dazu reicht auch die Abbildung auf der Verpackung des Futters). Wenn sie intensiv gefärbt sind oder aber es Brocken in unterschiedlichen Farben gibt, dann kannst du dir sicher sein, dass da mit Farbstoffen getrickst wurde.

    #26986
    Anonym
    Inaktiv

    @Pogo
    Nachdem ich irgendwie kein Trofu finde, was meinen Vorstellungen gerecht wird überlegen mein Ehegespenst und ich ob wir auf barfen umstellen. Ich habe in letzter Zeit soviel gelesen und bin immer schockierter. Das Nassfutter was ich mitfüttere ist ja spitze, Rinti eben. Aber ich denke mittlerweile wirklich, das ich barfen werde. Wir haben einen relativ guten Schlachter um die Ecke und im Netz kann man ja auch bestellen. Habe gestern stundenlang im Netz geguckt. Vielleicht magst du mir ja sagen, woher ihr euer Fleisch bezieht. Gerne auch als PN. Würde mcih freuen.

    #26990
    Anonym
    Inaktiv

    Na wenn du nen Schlachter gleich um die Ecke hast, dann ist das doch perfekt. Viel Spaß beim Barfen :]

    #26968
    Anonym
    Inaktiv

    Gibt es denn spezieles Futter für Jagdhunde?

    #27005
    Anonym
    Inaktiv

    Ich frage mich gerade, warum viele Leute denken, dass es für jede Rasse die richtige Futterzusammenstellung gibt. Klar gibt es Rassen, die von den Grundlagen her eher gemütlich sind und welche, die agiler sind. Generell würde ich das aber nicht rasseabhängig machen sondern vielmehr auf das Individuum abstimmen. Bewegt sich dein Hund viel, braucht er energiereicheres Futter als ein Hund, der eher träge ist. Spezielles Rassefutter ist meiner Meinung nach reine Geldschneiderei.

    #27021
    Anonym
    Inaktiv

    Jo danke, ich wühle mich schon durchs Forum und sauge alles auf =)

    #27055
    Anonym
    Inaktiv

    @Pogo

    Ich stimme dir auch zu. Ich denke ebenfalls, dass Hundefutter für spezielle Rassehunde quatsch mit Soße ist. Hund ist Hund. Jeder braucht eine gute Ernährung, egal ob Jagdhund oder Pudel. Die Menge machts allerhöchstens denke ich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account