Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 57)
  • Autor
    Beiträge
  • #13991
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,kann mir jemand sagen,wie ein ablauf für einen Hund ist mit einem Gewicht von 6Kg,9Kg wieviel Frischfleischanteil sie essen dürfen. Habe mich zwar schon schlau gemacht.aber da steht kein gewicht über die Hunde dabei.Würde gerne einen Wochenplan haben das ich weiss aha das ist genau darür,abgestimmt.
    Ich Füttere sie schon länger Roh,aber alles hab und trau ich mich nicht so Richtig. Ich habe meine Hunde Hühner,Rind,Pute(Frisch) einmal mit Gemüse,Honig Hüttenkäse,salz Natürlich alles Frisch gegeben.Meine Frage,reicht das auch oder brauchen sie noch viel meht Nährstoffe.Und wie oft soll ich ihnen was geben.Ich hoffe das mir,jemand schreiben kann,will meine Hunde Gesund ernähren Danke!!

    #23312
    Anonym
    Inaktiv
    #23319
    Anonym
    Inaktiv

    Genau das suchte ich vielen dank ! Gruss an Balu

    #23321
    Anonym
    Inaktiv

    hunde brauchen zum beispiel kein vitamin c weil sie es selber bilden.calcium ist ausreichend in milchprodukten vorhanden.ich bekomme auch rohen fisch und mal nen löffel lebertran.wir machen daraus keine wissenschaft.der hund muss nicht jeden tag von allen vitaminen und spuerenelementen was haben.hatte der wolf ja auch nicht.ich bekam erst teures tierarztfutter wegen meinem herzfehler.(14kg sack für 64!!!euro)ich war immer irgendwie träge und müde.jetzt bin ich richtig mobil.einige ideen was man füttern kann:obst und gemüse(mit öl und geraspelt damit die vitamine besser rauskommen):möhren,apfel,banane,birne,pfirsich,heidelbeeren,himbeeren,zuchini,rote beete,sellerie,kürbis, gurke, ….dazu mal reis, haferflocken, kartoffelbrei, linsen, erbsen, bohnen,kartoffeln(das aber gekocht)…fleisch von rind, geflügel,wild, schaf,fisch nur kein schwein roh… und milchprodukte wie quark, magerjoghurt, dickmilch, buttermilch,hüttenkäse, kefir…bei uns gibt es einen hundefleischer.das fleisch ist immer in 1kg paket und deshalb gibt es wenn es fleisch gibt nur fleisch.da teile ich mir das paket mit meinem kumpel.jeder ein halbes kilo.mein kumpel gibt dir gleich mal pfötchen das du siehst wie groß der ist.wir sind weder zu dürr noch fett, also wird das schon so etwa die richtige menge sein.wir haben nie was abgewogen sondern probiert und uns aufs gefühl verlassen.es kommt ja auch daruf an wie aktiv der hund ist und wie der stoffwechsel funktioniert.darum stehen wir pauschalen abmessungen eher kritisch gegenüber.

    #23326
    Anonym
    Inaktiv

    Schau dich auch mal hier um:
    http://www.kirchenweb.at/kochrezepte/hunderezepte/hundefutter/selbergemacht.htm

    dort steht was ein Hund alles fressen darf

    und hier was er ebend nicht fressen darf:
    http://www.kirchenweb.at/hundekoch/hunderezepte/hundekueche/hundegift.htm

    #23329
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo danke tolle Ideen.Freu mich,wenn ich stöbern kann

    #23640
    Peggy Schadeberg
    Teilnehmer

    @ luna der Hund kann auf keinen Fall nur von dem Calcium aus Milchprodukten leben-mal davon abgesehen das einige Hunde Milchprodukte gar nicht vertragen! Man sollte schon an zwei/drei Tagen die Woche RFK geben. Gerade ein ausgewachsener Hund scheidet ein Zuviel an Calcium wieder aus-daran kann man auch leicht erkennen wie viel der Hund benötigt-je nach Größe und Rasse variiert das ja. Und ein Hund kann zwar selbst Vitamin C bilden, jedoch im Vergleich zuseinem Körpergewicht wesentlich weniger als andere Tierarten. Und da der Hund in der heutigen Zeit sehr häufig Stressfaktoren ausgesetzt ist bin ich der Meinung sollte man schon Vitamin C zufüttern-z.B.: über Hagebutten oder Zitrusfrüchte!
    @schuschu-normalerweise sagt man bei Hunden 2% vom Körpergewicht als Tagesration (bei kleineren würde ich aber mit 3% anfangen-meine kriegen z.B.: 3,5 %) und dann testen wie viel der Hund braucht, da es ja von Alter, Rasse, Bewegung und und und abhängt. Wenn Du ohne Getreide fütterst dann teilt es sich auf in 20% Gemüse und 80% Fleisch (davon 20-30% RFK). Mit Getreide sind es 10% Getreide, 20% Gemüse und 70% Fleisch. Als Faustregel gilt noch 2 Mahlzeiten die Woche Innerein und 2-3x RFK. Die Sachen die du aufgeschrieben hast kann man auf jedenfall alle geben-jedoch würde ich es abwechslungsreicher gestalten. gerade bei Obst/Gemüse kann man ganz viele Sorten geben und beim Tier ist es nicht wichtig das du möglichst viele verschiedene Tierarten gibst sondern von einem Tier möglichst alle Teile. Ich empfehl dir mal das Buch “Natural dog Food”-da ist auch eine Art Lexika zu Fleisch und Gemüse/Obstsorten drin mit Nährstoffen und so weiter-ich nutze das oft wenn ich z.B.: im Laden ein Gemüse sehe und nicht genau weiß ob ich das den Hunden geben kann.
    Man braucht keinesfalls jeden Tag genau die Nährstoffe ausrechnen aber an ein paar Regel sollte man sich schon halten damits auch wirklich gesund ist!

    Grüße

    #23644
    Anonym
    Inaktiv

    was ist denn RFK?fress ich bestimmt auch.

    #23649
    Anonym
    Inaktiv

    RFK sind Rohe Fleischige Knochen :o)

    #23656
    Anonym
    Inaktiv

    Ach was und davon sollens die Woche 2 bis 3 sein? 8o Find ich jetzt nen bisschen viel oder sind das dann nur ganz kleine? Mein Dickerchen kaut an einem Fleischknochen locker 2 bis 3 Wochen herum, wobei das Fleisch natürlich in der ersten halben Stunde schon abgeknabbert wird. Das sind so Riesenknochen um die 5 kg.

    #23659
    Anonym
    Inaktiv

    Zuerst, mal danke für Euer Intressen.
    hab da noch eine frage: was für Zironenfrüchten gebt Ihr euren Hund 😛 Und soll man einmal die Woche einen fasten tag einlegen?
    Was kann ich zum Fleisch noch so mit dazu geben? ich hab nur Gemüse,Eigelb oder Hüttenkäse immer dazu im wechsel Narürlich.
    Öl und Honig gebe ich auch manchmal dazu.
    Ich finde es das es zu wennig Abwechlungsreich ist:rolleyes:.
    was gebt Ihr euren Hunden noch so dazu? 😛

    #23663
    Anonym
    Inaktiv

    rohe fleischige knochen verträgt aber auch nicht jeder.ich gehe davon erstmal drei tage blutig kacken.toll ist auch ein hartgekochtes ei mit schale zu fressen.die schale ist ja auch mit kalk.

    #23664
    Anonym
    Inaktiv

    keine sorge!ich liebe und vertrage milchprodukte und fresse etwa 1 kg davon in der woche.da ist mein calciumbedarf gut gedeckt.und es gibt ja auch noch knochen.

    #23667
    Peggy Schadeberg
    Teilnehmer

    @Pogo also ein Hund benötigt pro Tag etwa 50mg Calcium pro Kg Körpergewicht. RFK sollten ja vor allem aus Fleisch bestehen (ca 2/3 Fleisch und 1/3 Knochen)-mit Knochen dabei die der Hund auch fressen kann-wenn der Hund nur drauf rum kaut hat er ja nix vom Calcium-zudem ist es schlecht für den Zahnschmelz wenn der Knochen zu hart ist! Wenn der RFK nicht zuviel Knochen hat kommt es auch nicht zu schnell zu so hartem Knochenkot.
    @toffee Eine Eierschale wiegt z.B ca zehn Gramm und enthält etwa 3500 mg Calcium. Man kann sich dann schnell selbst ausrechnen ob nur Eierschale genügt-zumal ein großteil des Calciums beim Kochen ins Wasser übergeht.
    @luna Milch (hier 1,5% Kauflandmilch) enthält z.B.: nur 1200 mg Calcium auf einen Liter. Du hast einen Beagle, oder?-ich schätze so 15-20 Kilo Kampfgewicht? Sie bräuchte also ca. 750-1000 mg Calcium täglich-wären 5250-7000mg wöchentlich!
    @schuschu an Zitrusfrüchten gebe ich Orange, Zitrone und Kiwi-aber immer nur ein klein wenig dazu, da die Säure den Magen reizen kann, auch fressen es die Hunde nicht so gern wenn es zu sauer ist. Man kann einen Fastentag einlegen-muss man aber nicht. Ich mach es sehr selten (z.B.: wenn es am Vortag sehr viel gab), da meine Sky es nicht verträgt (kriegt dann immer Magengrummeln). Was du noch geben kannst: Nüsse (aber keine Erdnüsse wegen Allergiegefahr), Kokosflocken, Haferflocken, gemahlenes Getreide (Hirse, Quiona, Dinkel…), Quark, Kefir, Buttermilch, das Eiweiß zum Eigelb (im Eigelb ist viel mehr B Vitamin als das Eiweiß zerstören kann), Obst, Naturjoghurt……ist keine abschließende Aufzählung bloß das was mir grad eingefallen ist!

    viele Grüße

    #23670
    Anonym
    Inaktiv

    @Toffee: Versuch doch mal rohes Ei inklusive Schale. Das ist auch verdammt lecker und alle natürlichen Bestandteile bleiben so erhalten 😉

    @Maggi: Ja ok, wenn du solche kleiner Knochen meinst, dann könnte das passen. Übrigens: An den großen Knochen kaut Pogo nicht nur herum sondern er frisst sie tatsächlich auf. Das kriegt der locker hin – es dauert halt nur eben seine Zeit. Immer schön das Knochenmark auslecken – das macht er mit absoluter Hingabe.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 57)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account