Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #15504
      Anonym
      Inaktiv

      Der Australian Shepherd besitzt einen ausgeglichenen Körperbau von mittlerer Größe und Knochenstärke. Die Rüden sollten laut FCI-Standard von 50,8 bis 58,5 cm und die Hündinnen zwischen 45,7 und 53,4 cm groß sein. Sein Fell ist halblang, wetterbeständig und besitzt eine dichte Unterwolle, wobei die Haare starr und leicht gewellt sind. Das Haar ist kurz und glatt am Kopf, an der Außenseite der Ohren, der Vorderseite der vorderen Läufe und unterhalb der Sprunggelenke. Die Fellfärbungen sind kräftig, rein, satt und sehr abwechslungsreich. Es wird unterschieden zwischen folgenden Farben:

      * black (einfarbig schwarz)
      * red (einfarbig rot)
      * black bi (schwarz mit weißen Abzeichnungen)
      * red bi (rot mit weißen Abzeichnungen)
      * black tri (schwarz mit weißen und kupferfarbenen Abzeichnungen)
      * red tri (rot mit weißen und kupferfarbenen Abzeichnungen)
      * blue-merle (hauptsächlich weiß mit schwarzen und grauen Abzeichnungen)
      * red-merle (hauptsächlich weiß mit roten und hellroten Abzeichnungen)

      Bei allen Farben sind die Bereiche um die Augen und Ohren überwiegend von anderen Farben als weiß beherrscht. Charakteristisch ist auch seine kupierte Rute. In Ländern wie Deutschland ist das Kupieren bei Tieren verboten, es gibt in der Rasse aber auch angeborene Stummelruten (NBT = Naturalbobtail). Der Standard der FCI schreibt offiziell eine Stummelrute von maximal 10 cm oder 4 inch vor, in Deutschland werden aber auch lange Ruten toleriert. Die Augen dieses Hundes sind mandelförmig und von mittlerer Größe. Farben sind Blau, Braun, Bernsteinfarben (Amber) oder jede andere Variation oder Kombination dieser Farben, einschließlich Flecken und Marmorierung. Die Kippohren sind dreieckig und an der Spitze leicht abgerundet.

      Wesen:
      Da diese Rasse für die harte Hütearbeit gezüchtet wurde, gehören diese Hunde nur in die Hände von aktiven sportlichen Besitzern, die die Hunde beschäftigen und auslasten können. Eine reine körperliche Beschäftigung wie Spazierengehen, Fahrradfahren reichen da nicht aus, um einen Australian Shepherd zu fordern. Damit es den Hunden nicht langweilig wird, sind anspruchsvolle Aktivitäten beim Hundesport genau das Richtige, z.B. Agility. So schneiden diese Hunde auch gut bei Gehorsams- oder Geschicklichkeitsübungen ab. Durch ihre Wachsamkeit und den gut entwickelten Schutzinstinkt bilden Behörden und Rettungsdienste sie zum Verfolgen von Fährten und zum Aufspüren von Drogen aus. Jedoch ist der Australian Shepherd kein klassischer “Wachhund” oder gar “Schutzhund”, da diese Ausbildungen oft gegen das freundliche und friedliche Wesen der meisten Australian Shepherds arbeiten. So sind viele Rasse-Kenner davon überzeugt, dass Australian Shepherds mit “Schutzhund”- Ausbildung eine “tickende Zeitbombe” darstellen können, die Situationen mitunter völlig falsch einschätzen, und das Erlernte auch in eigentlich unkritischen oder atypischen Situationen anwenden.

      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Australian_Shepherd

    • #20848
      Anonym
      Inaktiv

      da hast du dir aber viel Mühe gemacht!!!

      Aber eine echt tolle Beschreibung!

    • #20981
      Anonym
      Inaktiv

      >>laut FCI-Standard von 50,8 bis 58,5 cm und die Hündinnen zwischen 45,7 und 53,4 cm groß sein<< Kann mir jemand erklären, wer solche schwachsinnigen Zahlen festlegt und vor allem warum?!?

    • #21028
      Anonym
      Inaktiv

      …am Wochenende neben einem Border-Collie-Mischling und 3 kleinen Mischlingen, auch eine “Horde” Australian Shepherds zum toben gehabt. Ich weiß nicht so viel über die Rasse und habe sie auch noch nicht so oft gesehen. Aber ich bin begeistert. Und Tobi hatte einen richtig tollen Spieltag.

    • #25369
      Anonym
      Inaktiv

      Hallo Chelsea,
      wir danken Dir auch für diese tolle Beschreibung der Rasse [URL=http://www.stadthunde.com/magazin/hunde-wissen/hunderassen/australian-shepherd.html]Australian Shepherd[/URL].

      Dem ist nicht mehr allzu viel hinzuzufügen 😉

      Grüße von Gina mit Aussie Ruby

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account