Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 64)
  • Autor
    Beiträge
  • #17760
    Anonym
    Inaktiv

    Vorab:
    Ich kann leider keinen Verbindungslink kopieren…daher müßtet ihr, um auf die besagte “UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG ZUR PROTESTAKTION” zu gelangen, selbst auf die TASSO-Seite gehen.

    ES GEHT UM FOLGENDES:

    Protestaktion
    _____ “Italien – Hundehölle auf Erden”_____

    TASSO-Newsletter

    Italien – Hundehölle auf Erden!
    TASSO unterstützt den ETN bei seinem Protest gegen die Hundelager in Italien

    Hunderttausende Hunde vegetieren in Italien in den so genannten Canili unter katastrophalen Umständen vor sich hin, ohne jede Hoffnung auf Erlösung. Sie leiden an nicht behandelten Wunden und Krankheiten. Zusammengepfercht in Zwingern liegen sie auf blankem Beton. Auslauf, Zuwendung oder Pflege gibt es keine. Notdürftig werden sie mit Abfällen am Leben erhalten – allein um des Profits willen. Denn der Unterhalt von Hundelagern hat sich zu einem lukrativen Geschäftszweig entwickelt. Um diese Missstände zu beenden, fordert der ETN: boykottieren Sie italienische Produkte und meiden Sie Italien als Urlaubsland, bis die Hunde artgerecht behandelt und untergebracht werden.

    “Die Canili sind die Hundehölle auf Erden: Hier herrscht totale Hoffnungslosigkeit”, beschreibt Wolfgang Stephanow, Präsident des ETN, die italienischen Hundelager, die er im Dezember 2009 besucht hat. “Der Tod ist eine Erlösung für diese Hunde, die zum Teil ihr gesamtes Leben in einem engen Zwinger dahinvegetieren. Die Betreiber bereichern sich, indem sie die Hunde unter erbärmlichsten Umständen am Leben erhalten. Eine Kulturnation wie Italien sollte eine solche Schande nicht zulassen und dieses bestialische Geschäft umgehend verbieten.”

    Zwar gibt es in Italien seit 1991 ein Tierschutzgesetz, das die Tötung von Streunern untersagt. Da die Gemeinden aber mit der Unterbringung der Hunde überfordert waren, wurden Privatfirmen mit dem Unterhalt der Canili betraut – ein lukratives Geschäft. Zwischen 1,80 und sieben Euro erhält der Betreiber pro Tier am Tag. Profitabel werden die Tierheime dadurch, dass die Tiere nur am Rande des Existenzminimums dahinvegetieren. Um den Gewinn weiter zu steigern, überschreiten fast alle Betreiber die staatliche Begrenzung auf 200 Hunde pro Canile. In einigen Tierheimen sind weit über 1.000, in manchen bis zu 2.000 Hunde eingesperrt. Da keine Kontrolle stattfindet, bleiben häufig auch tote Tiere noch tage- und wochenlang in den Zwingern liegen, während weiter staatliche Gelder auf die Konten der Profiteure fließen. Um die Futterkosten zu senken werden sogar tote Tiere an ihre Artgenossen verfüttert. Statt die Hunde an tierliebe Menschen zu vermitteln, soll in den Canili sogar gezüchtet werden, um den Profit auf Kosten der Tiere zu steigern.

    “Bitte protestieren Sie mit Ihrer Unterschrift, damit wir der Hundehölle in Italien bald ein Ende bereiten können”, fordert auch Philip McCreight alle Tierfrende auf. Wenn 10.000 Unterschriften zusammenkommen, wird der italienischen Regierung der Protest vorgelegt.

    Bitte-Bitte-Bitte…. unterstützt alle diese Unterschriftensammlung…… ;(
    👿 👿 👿 SO ETWAS DARF NICHT SEIN!!!! 👿 👿 👿

    N I R G E N D W O !

    #55200
    Anonym
    Inaktiv

    Einfach nur grausam!!!
    Wo kann man Unterschreiben?

    #55201
    Anonym
    Inaktiv

    Ja, schreib doch mal die genaue Webseite.

    #55208
    Anonym
    Inaktiv

    Habe soeben unterschrieben !

    #55211
    Anonym
    Inaktiv

    Wir haben auch unterschrieben – danke Babybär für den Hinweis…..!

    Solche Petitionen sind unbedingt unterstützendswert…..

    #55216
    Anonym
    Inaktiv

    wir auch, Danke für den Tipp.

    #55218
    Anonym
    Inaktiv

    Sind ebenfalls dabei!

    (Frauchen hat auch gleich mal ne Rundmail im Studivz gestartet – vielleicht unterschreieben von denen ja auch ein paar – hoffen wirs!)

    #55219
    Anonym
    Inaktiv

    Wir sind natürlich dabei und BSiN, Facebook und Twitter werden auch eingeschaltet! ;( ;( ;( ;( ;(

    #55232
    Anonym
    Inaktiv

    ES SIND SCHON 7005 UNTERSCHRIFTEN EINGEGANGEN!

    WEITER SO!

    www.gbpics.eu

    DENN:
    ES HAT EIN HERZ,
    ES ATMET,
    ES LEBT……………somit……”ES LEIDET!” ;(

    #55233
    Anonym
    Inaktiv

    SCHON

    _______ ” 7 0 5 8 ” _____

    Jiiiiiiipiiiiiiiaahhheeeeeee 😀

    #55234
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    [B]Wenn 10.000 Unterschriften zusammenkommen, wird der italienischen Regierung der Protest vorgelegt.[/B]

    Und dann wird natürlich sofort alles anders und besser 😉

    Warum leiden die Hunde?
    Weil sie leben und es dafür Geld gibt.

    Bei *mehr Geld* würden sie weniger leiden?
    Oder bei weniger Hunden?

    Egal – ich kann grad gar nicht so blind tun wie ich sein müsste.

    #55235
    Anonym
    Inaktiv

    [B]Es geht darum, das zu tun, was wir tun können. [/B]Berlusconi ist ne Sache für sich, aber die Drohung, Itallien zu boykottieren ist ne gute Idee.
    Und ich werd das auch machen. 👿 👿 👿 👿 👿
    Wenn immer alle nur sagen : “Nützt ja eh nix” bewegt sich auch nie was.
    Die BSiNler sind auch schon eifrig dabei!

    #55237
    Anonym
    Inaktiv

    Habe auch unterschrieben. Ich fahre seit ewigkeiten nicht in den Süden, mein Geld bekommen sie nicht. Ausserdem ich musste jedesmal 100 Hunde mit zurücknehmen nach Deutschland… 😀 😀

    #55239
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    [B]Schokoladen -.die 10.000 kriegen wa so ganz locker hin![/B]

    Jo – und dann wird alles gut 😉

    #55240
    Anonym
    Inaktiv

    Du wiederholst Dich, Kaykoo. Wenn Du nichts Substantielleres zu sagen hast, halt die Schnüss. Du musst ja nicht mitmachen. Halt Dich doch einfach raus.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 64)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account