• Dieses Thema hat 22 Antworten und 12 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #14006
    Anonym
    Inaktiv

    Ich bin seit ca 1 1/2 Jahren Ernährungsberater für Hunde. Für mich kommt nur Naßfutter von hoher Qualität ca 70% Fleischanteil in die Näpfe von meinen Hunden. Dazu reiche ich Kartoffeln, Reis, Nudeln alles ohne salz gekocht. Ich habe lange Jahre meine Hunde mit Trockenfuter versorgt. Nachdem mir in kurzer Zeit zwei Hunde verstorben sind (einer durch Magendrehung) (einer durch Nierenversagen) habe ich angefangen mich mit der Ernährung genauer zu beschäftigen.

    Nach langer Suche habe ich dann das richtige für meine Hunde gefunden.
    Ich bin so überzeugt von meinen Produkt das ich gerne Euch beraten würde. Ich käme bei Euch vorbei und wir machen ein Probeessen mit Eurem Hund. Während Euer Hund sei neues Futter essen darf, können wir über die Vorteile reden.
    Das ist für Euch alles natürlich kostenlos.

    Würde mich über Kontaktaufnahme sehr freuen:

    Hier meine Daten:
    Thomas , Herrchen von Happy, Sky & Sunny
    Tel.-Nr.: xxxxxxx

    #50532
    Anonym
    Inaktiv

    Vertreibst du nur dieses eine Futter? Es gibt ja doch eine zum Glück nicht mehr allzu kleine Auswahl an Hundefuttermarken, die deinen Auswahlkriterien (mind. 70% Fleischanteil, hohe Qualität, keine Zusatzstoffe) entsprechen. Fänd es schade, wenn man sich da nur auf eine einzelne Futtersorte spezialisiert.

    #50533
    Anonym
    Inaktiv

    Habe viele verschiedene Sorten ausprobiert, bei meiner Sorte die viele verschiedene Geschmacksrichtungen hat, geht es meinen Hunden am besten. Daher nach langer suche nur noch diese Marke .

    Liebe Grüße Thomas

    #50536
    Anonym
    Inaktiv

    Also viele Fragen die ich gerne bei einem Probeessen für EURE HUNDE beantwortet hätte. Mein Dosenfutter mische ich nicht selbst an, sondern es kommt aus Schweden, kann man leider nicht im normalen Geschäft kaufen. Wir haben verschiedene Geschmacksrichtungen, und verschiedene Dosengrößen. Bei meinen Hunden der jetzigen Generation
    habe ich nach kurzer Zeit festgestellt das sie kaum Mundgeruch haben ein sehr schönes Fell haben, der Kotabsatz in fest aber nicht hart wie ein stück holz. Wenn meine Hunde im Regen waren riechen sie nicht mehr nach HUND.
    Dies sind in meinen Augen alles sehr gute Eigenschaften die ich mit dem Futter in Verbindung bringe.
    Selbstverständlich kann mann nicht bei einem Pobeessen das alles feststellen, aber ich bin davon so überzeugt das ich, sollte es Probleme geben die Ware zurücknehmen würde.
    Also bei mir geht mann kein Risiko ein.
    DAFÜR STEH ICH MIT MEINEM NAMEN:

    Liebe Grüße Thomas, Herrchen von Happy, Sky & Sunny

    #50537
    Anonym
    Inaktiv

    Schade!
    Immer noch keine konkreten Aussagen sondern nur ein LOBGEHUDDEL…. 🙁
    Hier gibt es viele Leutz welche schon mitunter jahrzentelang auch das Thema Futter durchleuchten weil sie nur das BESTE für ihre LIEBLINGE möchten.
    Du verweist lediglich auf ein PROBEESSEN…..sonst keine näheren Angaben….also für mich bist du nur hier um das Produkt welches du (mit-)vertreibst an den Mann/Hund zu bringen….aber nicht bei mir! :]

    Dennoch viel Erfolg noch!

    #50542
    Anonym
    Inaktiv

    Ich schließe mich meiner Vorposterin voll und ganz an. Das sieht mir alles sehr nach lediglicher Werbung aus. Schade.

    #50545
    Anonym
    Inaktiv

    😀 Bist Du der “HIPP” – Mann für Hunde???
    Dafür stehe ich mit meinem Namen!!! 😀

    Sorry, aber wie bereits von anderen geschrieben:
    DU bist nur aus “Werbezwecken” hier!

    Dir gehören 3 Hunde, einer ist hier angemeldet, aber noch nicht mal nen Foto von ihm, geschweige denn das Du auf Fragen, die hier gestellt werden antwortest!

    #50548
    Anonym
    Inaktiv

    @Jonny: Nein nein, er hat meine Frage voll und ganz beantwortet. Ich habe wirklich nur wissen wollen, ob er nur diese eine Futtermarke an den Mann bringen will oder auch noch andere. Ob er der Einzige ist, der das tut wollt ich gar nicht wissen 😉

    @Thomas: Ich finde es gut, dass du für dich ein hochwertiges Futter gefunden hast, welches du bedenkenlos weiter empfehlen kannst. Aber auch ich finde es sehr schade, dass du hier so unkonkrete Angeben machst. Dass du die Hunde zum Probefuttern einlädst ist ja legitim, aber ich als Halter würde gerne vorab zumindest schonmal die genaue Futterzusammensetzung erfahren, bevor ich mein Dickerchen davon futtern lasse. Nicht, dass er mäklig ist oder irgendwas nicht verträgt, nö ich will einfach nur wissen, ob ich mit der Zusammensetzung zufrieden bin (sind Konservierungsstoffe, Farbstoffe usw. drin oder nicht, wie hoch ist der Fettaneil…). Wenn das Futter so hochwertig ist, wie du es anpreist, dann steht dem doch nichts entgegen. Gerade bei Hunden, die z. B. kein Getreide vertragen wäre es sehr wichtig, das vorher zu wissen. Also nicht falsch verstehen, aber klingt nen bissl so nach “Tupperparty” für Hunde. Nen paar mehr Infos und dieser fade Beigeschmack ist ganz schnell weg. Viel Erfolg!

    #50555
    Anonym
    Inaktiv

    [quote]Nach langer Suche habe ich dann das richtige für meine Hunde gefunden.
    Ich bin so überzeugt von meinen Produkt das ich gerne Euch beraten würde. Ich käme bei Euch vorbei und wir machen ein Probeessen mit Eurem Hund. Während Euer Hund sei neues Futter essen darf, können wir über die Vorteile reden.
    Das ist für Euch alles natürlich kostenlos.[/quote]

    Testfressen, Beratungsgespräch ohne Kaufzwang deutschlandweit kostenlos? 8o
    Wo ist der Haken? 👿

    #50563
    Anonym
    Inaktiv

    Ich denke auch noch dazu daß wohl kaum ein vernünftiger Mensch mit einer wildfremden Person, aus einem Hundeforum, ein Treffen in privater Atmosphäre verabredet.
    Mir persönlich zu suspekt!!!
    Da könnte doch sonstwer hinter stecken….egal was jetzt an Texten kommen mag…aber das www hat schon manch unschöne Geschichten ermöglicht!

    Also liebe Stadthundz-Freundz…..seit immer achtsam! LG Suzanne

    #50581
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo liebe Leute, ich glaube ja gar nicht was ich alles lesen muß.
    also ich wollte auf keinen Fall Eurer Mißtrauen hervorrufen das tut mir leid.
    Ich hatte die Idee das man mich anruft, wenn mehr Intersse besteht. ( Tel. xxxxx) Handy -Nr.. weil ich sehr viel unterwegs bin. Unsere Futter gibt es leider nicht im Handel zu kaufen. Ich wollte nicht das es bei Euch so negativ rüberkommt.
    Das Probeessen ist Deutschlandweit wirklich kostenlos sowie bei Wunsch auch das Betratungsgespräch. Es verpflichtet zu gar nichts.

    Gerade bei Hunden die bislang Trockenfutter bekommen haben gibt es Aufklärungsbedarf zwecks richtiger Umstellung.

    Sicherlich möchte ich auch unser Futter vertreiben aber mein erstes Anliegen ist die ARTGERECHTE ERNÄHRUNG VON HNDEN.

    Ich bin der feste Meinung das unsere Futter eine erste Wahl in Richtung ARTGERECHTE ERNÄHRUNG darstellt.

    So wer noch weitere INFO über unser Futter braucht kann auf der HOMEPAGE:
    http://www.ANIFIT.com
    sein wissensdurst stillen.

    Liebe Grüße Thomas

    #50584
    Miriam Wirths
    Verwalter

    Liebe Nutzer,

    ich möchte an dieser Stelle an Frau Bertram verweisen:

    [URL=http://www.gelbehunde.de/Hunde_Fachberater/anifitfachberatung_bertram-782.html]Anifit-Berater[/URL]

    Ihr findet sie im GelbeHunde-Verzeichnis. Frau Bertram ist schon eine ganze Zeit zahlende Werbekundin.

    Da wir für die Nutzung von Stadthunde keine Gebühren von den Nutzern erheben und uns rein über Werbung finanzieren, werdet Ihr verstehen, dass wir jeglich Art von Werbung im Forum, die nicht von unseren Kunden stammt, nicht wünschen.

    Viele Grüße

    Christian

    #50661
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo liebe Hundebesitzer,
    jetzt möchte ich mich doch noch zu Wort melden. Habe die letzten Beiträge im Forum mit grossem Interesse verfolgt, weil es natürlich auch für mich ein interessantes Thema ist. Bin ebenfalls Ernährungsberaterin bei der gleichen Firma und kann Christian nur beipflichten. Johanna Bertram ist eine sehr kompetente Beraterin, die Euch alles sehr gut erklären kann. Mich hat in Eurem Meinungsaustausch sehr gefreut, dass es glücklicherweise immer mehr Hundebesitzer gibt, die sich Gedanken über die Ernährung ihrer Tiere machen. Wichtig ist, dass Ihr sehr kritisch seid. Deshalb möchte ich Euch eine Buchempfehlung geben: “Katzen würden Mäuse kaufen” von Hans-Ulrich Grimm. Wenn Ihr dieses Buch gelesen habt, versteht Ihr auch warum Thomas die gesunde Ernährung der Tiere am Herzen liegt. Mir geht es genauso. Deshalb haben wir uns zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Hundebesitzer über die Unterschiede in der Tiernahrung näher zu informieren. Aber Christian hat im Grunde genommen in seinen Empfehlungen, was in einem guten Hundefutter enthalten sein sollte und was nicht, das Wichtigste bereits erklärt. Man muss es nur lernen umzusetzen. Wer die feinen Unterschiede erkannt hat, füttert kein Trockenfutter mehr. Ich persönlich vergleiche es mit unserer Fastfood-Ernährung. Denkt mal drüber nach: in einem Burger ist alles drin, was wir brauchen, Fleisch, Kohlenhydrate, Salate…….. aber ist er auch wirklich gesund? Auch im TF ist lt. Hersteller alles drin, was ein Tier braucht. Und was ist mit Feuchtigkeit? Deshalb gibt es das Angebot des kostenlosen Festessen und Beratungsgespräch. Johanna Bertram erklärt Euch ganz genau, welcher Haken bei TF besteht. Ich wünsche Euch ein interessantes Gespräch. Eure Ingrid mit Akita und Arturo

    #50662
    Anonym
    Inaktiv

    Anifit kann man online nicht bestellen. Deshalb wird das kostenlose Festessen mit Beratungsgespräch angeboten. Dafür sind dann die jeweiligen Fachberater vor Ort des Hunde- oder Katzenbesitzers zuständig. Wenn Ihr Euch bei Anifit meldet, werdet Ihr an einen ortsansässigen Fachberater verwiesen. Johanna Bertram macht ihre Beratungsgespräche telefonisch, deshalb betreut sie auch Kunden, die nicht unbedingt bei ihr in der Nähe wohnen. Ich kann Euch nur empfehlen, wenn ihr es probieren möchtet, nehmt mit Johanna Kontakt auf. Für uns als Anifit-Fachberater ist es wichtig, dass wir nicht nur etwas verkaufen wollen, sondern dem Kunden auch anschließend eine gute Betreuung bieten möchten. So sind tatsächlich schon aus vielen Fachberatern und Kunden Freunde geworden. Das ist es ja auch, was unsere Arbeit ausmacht. Bei Anifit wird der SERVICE gross geschrieben. So war auch das Angebot von Thomas gemeint, dass er die Ware auch zurücknehmen würde. Das machen z.B. die meisten Tierärzte nicht, wenn man dort das teure TA-Futter gekauft hat, und damit nicht zufrieden ist. Auch wenn ich mir in einem Fachgeschäft oder Supermarkt Nahrungsvorrat gekauft hätte für z.B. 50,- Euro und mein Tier hätte es nicht gefressen. Ich habe noch nicht erlebt, dass man die Ware zurückgenommen und 50,- Euro zurückgezahlt hätte. Ich biete meinen Kunden diesen Service. Andereseits weiss ich aber auch, dass es so gut wie nie in Anspruch genommen wird, weil die Tierbesitzer sehr schnell von der Qualiät der Ware überzeugt sind. Die Liste, was in einem guten Hundefutter enthalten sein sollte und was nicht, war übrigens von Christian. Ich schau noch mal nach, wo ich sie genau gelesen habe und dann melde ich mich wieder. Bis dahin. :]

    #50664
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Susanne,
    jetzt bin ich wieder online. Musste mich erst mal um meinen Arturo kümmern. Er hatte gerade 3 epileptische Anfälle. So schlimm hatte er sie noch nie. War ganz schön heftig. Jetzt schläft er erst mal. Nun heisst es abwarten, wann es weiter geht. Meistens hat er an solchen Tagen bis zu 6 Anfälle. Das haut mich jedes Mal mit um. 🙁

    Ich habe in der Zwischenzeit mal nachgeschaut, wo ich die Liste von Christian zum ersten Mal gelesen hatte. Und zwar in der Email der Stadthunde Community vom 10.01.10 unter Magazin > Hunde-Ernährung kommt ein Beitrag über
    “Die richtige Futterwahl”,
    ” Hundefutter-Etiketten richtig lesen” und eine
    Checkliste:”Das sollte nicht in gutem Hundefutter sein.”
    Als ich das gelesen hatte, war ich ganz sprachlos und freudig überrascht, dass hier mal nicht die Meinung von grossen Hundefutter-Herstellern wie z.B. Hills, Royal Canin oder Masterfood usw. dargestellt wurde. Von denen halte ich persönlich nämlich gar nichts. Auf der Internetseite von Hills habe ich sogar gelesen, dass man einen Hund vegetarisch ernähren könnte. Das finde ich sehr gefährlich. Der Hund ´hat einen viel kürzeren Darm, als der Mensch und ist deshalb gar nicht in der Lage, einen so hohen Pflanzenanteil zu verarbeiten. Hunde brauchen einen hohen Fleischanteil, um aus dem tierischen Fett ihre Energie zu ziehen. Aber sie brauchen auch Innereien und Kohlenhydrate. Daher auch der geringe Getreideanteil in der Schäfers Pfanne. Aber ich will da jetzt an dieser Stelle nicht weiter vorgreifen. Wie gesagt, Johanna Bertram kann das ganz genau erklären. Auf jeden Fall sind alle Anifit-Gerichte glutenfrei. :]
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend. Drückt mir mal die Daumen, dass Arturo für den Rest des Tages anfallsfrei bleibt. Viele Grüße von Ingrid und Akita

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account