Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #14031
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    Nala ist einfach klasse, lernt schnell, will auch lernen nur leider mag sie nicht apportieren geschweigedenn etwas ins Maul nehmen! Ich würde sie gerne noch mehr zu Hause auslasten wie z.B. mit “Sachen sortieren” oder ähnlichem! Leider geht das dadruch nicht! So können wie zwar zu Hause “futter suchen” oder Tricks wie “Männchen”, “Applaus”, “Schäm dich” oder ähnliches über aber langsam gehen mir ehrlich die Ideen aus!

    Habt ihr eine Idee wie ich die Maus dazu bringe etwas “ins Maul” zu nehmen?

    Liebe Grüße und Danke schonmal!

    Steffi und Nala 😉

    #21304
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Steffi,

    viele Hundeführer, die ihren Hund von klein an haben, machen schon in den ersten Tag, was die Anlagen des Apportierens angehen, schon viel kaputt.
    Als Beispiel: Der kleine Welpe krallt sich deinen Lieblingsschuh und trägt ihn stolz durch die Gegend…Meistens wird dann mit NEIN! AUS! PFUI! reagiert. Somit lernt der kleine Hund in den ersten Tag schon das Apportieren sich nicht lohnt.
    Ich kann nicht beurteilen wie dies bei Euch beiden aussieht und Ferndiagnosen mute ich mir nicht zu.
    Ich kann Dir hierzu einige Bücher empfehlen:

    Einmal
    Retrieverschule für Welpen von Norma Zvolsky
    Hier wird von klein angezeigt, wie am das Apportieren aufbaut.

    Dummy-Arbeit mit Retrievern: Grundkurs
    von Verena Ommerli

    Das Kosmos Buch vom Apportieren: Such und Bring!

    Clickst Du denn mit Nala?

    #21443
    Anonym
    Inaktiv

    Ich halte nichts davon, die Hunde zum Apportieren zu erziehen. Er will es nicht und basta. Schwimmen muss schließlich auch nicht jeder. Mein früherer Hund dachte ganz offensichtlich: “Was mein Frauchen weg wirft kann auch für mich nichts taugen.” Mein jetziger fängt und holt Dinge, die ich noch gar nicht geworfen habe. Jeder ist halt anders. Daheim verstecke ich Naschis, lege Wurstspuren, lasse Spielsachen suchen und mache Zerrspiele.

    #21686
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Nala,
    früher mochte ich auch nicht apportieren, aber mein Frauchen hat es mir mit ganz viel Geduld und liebe beigebracht und jetzt finde ich es einfach nur genial.
    Und so haben wir geübt:
    Wir beide sind ganz allein mit vielen Leckerlies, dem Klicker (den kannte ich schon länger) und dem Apportel ins Bad gegangen. Frauchen hat sich auf den WC-Deckel gesetzt und ich mich vor sie zwischen ihre Beine (das mochte ich schon immer weil sie mich dann so gut kraulen kann ;)). Dann hat sie mir das Apportel einfach hingehalten und nichts weiter gemacht oder gesagt. Ich habe natürlich gedacht spinnt die jetzt? Irgendwann bin ich zufällig mit der Nase drangestoßen und sie hat geklickt! Wahnsinn!!!!!!! Das habe ich natürlich öfter ausprobiert und es hat geklappt. Danach hat sie immer nur geklickert wenn ich das Maul aufgemacht habe und später dann nur noch wenn ich das Apportel auch festgehalten habe. Sie hat nie dabei das Wort “Aus”benutzt. Immer nur geklickert. Am Anfang hat es natürlich etwas länger gedauert bis ich gemerkt habe was sie wollte, denn den entsprechenden Befehl (Nimm, Halten oder Bring) hat sie erst später verwendet. Wir waren auch nie länger als 10 Minuten im Bad. Dafür aber mehrmals am Tag. Als ich das Apportel dann schon gleich ins Maul genommen habe wenn sie es mir hingehalten hat, sind wir aus dem Bad ins Wohnzimmer gegangen und sie ist mit dem Teil umhergelaufen und ich habe es ihr dabei aus der Hand genommen. Als das gklappt hat sind wir auf den Rasen gegangen. Irgendwann hat sie das Ding auf den Boden gelegt (zuerst ganz dicht bei Ihr, dann immer weiter weg) und ich wußte ja nun, das sie wollte das ich es hole und zu ihr kommen soll. Das war immer ein Heidenspaß und Leckerchen satt hat es auch immer gegeben!!!!!!! Erst als ich das Apportel immer gebracht habe, hat sie das erste Mal “Aus” gesagt wenn ich damit angekommen bin. Frauchen sagt wir haben fast vier Monate gebraucht , bis wir soweit waren, aber es hat echt Spaß gemacht, weil sie immer geklickert hat und es Leckerchen gab.
    Viele Grüße
    Tassilo

    #21690
    Dieter Hartmann
    Teilnehmer

    Hallo ihr lieben!

    Danke erstmal für eure Beiträge!

    Ich habe Nala aus dem Tierschutz, sie war bereits zwei Jahre alt! Daher wieß ich leider nicht was früher war 🙁

    Aber geklickert habe ich sie und ich werde das tatsächlich mal ausprobieren wie es Tassilo vorgeschlagen hat! Das hört sich gut an!
    Aber auch in die Bücher werd eich mich mal einlesen!

    Vielen Dank sagen Nala und Steffi

    #21694
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, Nala,

    das Apportier-Problem kenn ich 🙁
    Pan Tau kann es wie eine Eins…nur Justus der sträubt sich….Er nimmt zwar ganz brav alles in Maul, nur bringt er nicht zu mir…ich hab schon fast alles ausprobiert, er will`s einfach nicht…es sei denn ich mach mich so richtig zum Affen 😉 d.h. ich werfe das Apportel, Justus läuft, greift auf, guckt kurz und in genau in dem Moment ist es mein Job wie eine Wildsau zu qieken 😉 dann flitzt er zu mir. Kommt in der Öffentlichkeit nur “etwas” seltsam 😉 Aber ohne Affenzirkus, auch mit Leckerlie, Klicker…keine Chance! Gibt es nur den Befehl “Bring” oder “Apport” ist es dem Herren zu langweilig 😉 Ich habe noch nicht ganz aufgegeben, aber auch erkannt, das er lieber andere Dinge mag und wenn es Frauchen noch so sehr freuen würde 😉 Ich wünsche dir aif jeden Fall, dass es fluppt!!!! Toi, toi, toi!
    Steffi, Justus und Pan Tau

    #22495
    Dieter Hartmann
    Teilnehmer

    So, Nala u´nd ich gebens auf 😀 Ich heben die weiße Flagge!
    SIe will es nicht und gut ist! Ich habe echt alles versucht aber sie zeigt nichtmal den kleinsten Ansatz! Ich habe jetzt geklickert, nen Futterdammy gekauft und und und! Ich glaube ich könnte mir beide Beine ausreißen sie würde es nciht machen! Schade aber was solls! Ich lieb sie trotzdem 😀
    VIelen, vielen Dank für eure Bemühungen!!!!

    Liebe Grüße

    #23148
    Anonym
    Inaktiv

    Ich schließe mich da Lupold an. Unser Kleiner hat es mit dem Hunter-Futterbeutel superschell gelernt. Wir zwingen ihn nicht dazu, es macht ihm irre Spaß mit uns immer wieder was neues auszuprobieren und wenn dann auch noch ein Leckerchen (in unserem Fall sein normales Welpenfutter) dabei abfällt hat man bei ihm eh schon gewonnen 😉

    #23711
    Anonym
    Inaktiv

    Hallöle zusammen…
    Mit Lilly habe ich da ein anderes Problem… Im Garten klappt es 1a da wird es wiedergebracht abgegeben und sie setzt sich hin… Kaum sind wir auf der Wiese… Da wird hinterhergelaufen und dann wird am Rad gedreht und sie flitzt mit dem Ball oder der Frisbee durch die gegend animiert andere Hunde mit daran zu zerren oder läßt es irgendwo fallen aber ans zurück birngen ist nicht mehr zu denken *lach* Und am besten ist noch geklautes Spielzeug… Eigenes fallen lassen dem anderen HUnd seins klauen und dann Hackengas und weg…
    Jaaaaaa so ist es bei uns ich habe auch aufgegeben…
    Gruß Petra mit Lilly

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account