Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #14025
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    habe 30 kg Hundefutter geschenkt bekommen, das die Antioxidantien BHT
    und BHA enthält. Habe beim Nachforschen viel Negatives dazu gefunden,
    krebserregend u.s.w. Ich würde so gerne wissen, ob ich dieses Futter
    ausnahmsweise an meine 5 mittelgroßen Hunde verfüttern kann. Könnt Ihr mir da helfen oder wisstIhr jemanden, der helfen kann?

    Liebe Grüße,
    Astrid Keup

    #72923
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Astrid,

    Du hast vollkommen recht, über BHA und BHT häufen sich die negativen Berichte.

    So gilt BHA als synthetisches Alkylphenol, das biologisch kaum abbaubar ist und sich im Fettgewebe anreichert. BHA kann Allergien auslösen. Auch BHT reichert sich ls Stoffwechselgift im Fettgewebe an und kann zu Veränderungen an Immunsystem, Schilddrüse und Leber führen. Ferner können beide Antioxidantien negative Effekte auf Haut und Verauung haben.

    Ob man einen 30 kg Sack davon ausnahmsweise verfüttern sollte, kannst nur Du selbst entscheiden. Als Dauerfutter eignet es sich sicherlich nicht; aber ich verstehe auch, dass so ein geschenkter 30 kg-Sack eine willkommene Entlastung der Haushaltskasse ist. Wenn deine Hunde das Futter vertragen, werden sie von einer einmaligen Fütterung damit sicherlich keinen großen Schaden nehmen. Probiere es aus und beobachte sie, ist meine Empfehlung.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account