• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #14335
    Anonym
    Inaktiv

    Liebe Hundeschulteams, speziell an die Magdeburger Ausbilder,

    Ich hatte hier gerade eine Begegnung der dritten Art die ich Ihnen kurz schildern möchte.
    Spazierweg , heute morgen, rechts und links zum Glück Wiese zum ausweichen. Ich, mit zwei Hunden (Zwergschnauzer und Großpudel) , ging so ca 20m hinter einer jungen Frau mit Kleinkind auf dem Arm und Terriermix an der Flexileine hinterher. Ihr Hund zog ständig in unsere Richtung und anstatt mit ihm weiterzugehen, durfte er sich dann mittig auf dem Fußweg ausbreiten. Kopf unten Körper sehr angespannt, starre Rutenhaltung. Ich ging dann mit meinen auf der Wiese vorbei, natürlich sprang der Terrier auch noch auf, als wir auf seiner Höhe war. Mein 5Monate alter Rüde hatte schon einmal schlechte Erfahrungen mit so einem Verhalten gemacht und reagierte unsicher. Aber laut Aussage der Hundeführerin, die mich und meine Hunde ja scheinbar super kennt und auch weiß dass ich natürlich morgens ewig Zeit habe und meine Hunde mit jedem Spielen lasse der auf dem Weg lauert, erklärte mir dass sei typisches Spielverhalten. Ich erläuterte ihr dann, dass dies nicht so sei. Das Lauern und sich klein machen aus Gründen der Unsicherheit und des Beobachtens ohne selbst gesehen zu werden entspringt. Nennt man auch Jagdverhalten. Plötzliches Aufspringen und auf uns zuhüfen, bzw auf den Großpudel draufhüpfen ist auch kein Spielverhalten. Die Dame erklärte mir in der Hundeschule die sie besucht wurde ihr erklärt, dass dieses von ihrem Hund gezeigte Verhalten sehr gut sei. Und ich nicht weil ich den ganzen Tag mit meinen Hunden rumhänge (sie scheint mich wirklich zu kennen)nicht automatisch Hundeerfahrung hätte. ..

    Vielleicht ist sie ja bei Ihnen in der Hundeschule, vielleicht auch nicht aber bitte erklären sie doch Ihren Kunden, dass nicht alle davon erfreut sind von fremden Hunden zu Kontakten gezwungen zu werden. Ich habe nichts gegen gemeinsames Spiel der Hunde aber wir sind Menschen und man kann sich darüber ja auch kurz austauschen. Hätte ich einen Rotti oder Schäferhund an der Leine gehabt, wäre mir die junge Frau doch auch ausgewichen (ich spreche aus Erfahrung).

    Ich selbst bin Hundesportler, arbeite mit in der Breitensportausbildung unseres Vereines, betreue also auch Mensch-Hunde-Teams mit kleinen und großen Problemen. Ich kenne auch die einschlägige Fachliteratur, wie die von Bloch, Fedderson und anderen. Wenn mir dann Leute so einen Blödsinn erzählen geht mir einfach die Hundschur auf.

    Ich will hier niemanden persönlich angreifen, ich wollte lediglich mal meinen Unmut äussern.

    #35130
    Anonym
    Inaktiv

    soll ich dir mal mein schwarzes ungeheuer leihen? 😀

    #37100
    Anonym
    Inaktiv

    Was ein Aufriss weil Du ne Frau mit einem unerzogenen Hund getroffen hast, und ihr beide (also sowohl du als auch die Dame mit der Flexileine) einer Situation ein Mass an Beachtung schenkt, welche mMn. der Situation nicht angemessen ist.

    Wenn ich für jeden Menschen ohne Hundesachverstand dem ich begegnet bin, einen Beitrag eröffnen würde – würde ich es hier in Berlin auf so bei 3 Beiträge pro Tag schaffen 😉

    Und so nebenbei – FLEXILEINE an sich reicht doch schon völlig aus, um jedem anderen auf 100m Entfernung zu signalisieren, dass dort wo normalerweise Hundesachverstand im Gehirn wohnt, eine massive Ansammlung von Nichts existent ist.

    Von daher 😉

    Und nebenbei – deine Hunde können nicht an dem kleinen Scheisser vorbeigehen und ihn dabei auf dein Kommando vollkommen ignorieren?

    Dann würde ich anderen Leuten eher nicht damit auf der Nase rumtanzen das sie ihre Hunde nicht erzogen haben 😉

    #37110
    Anonym
    Inaktiv

    naja, der andiamo ist ja jetzt auch noch ein junger hund und muss erst lernen sich in so situationen zu benehmen, oder? und das einen so ne situation dann nervt versteh ich völlig, vor allem wenn der andere dann so “totschlagargumente” wie hundeschule, das mach ich schon immer so, usw bringt, da muss man sich seinen frust halt mal von der seele reden 😉

    grüßle

    #37116
    Anonym
    Inaktiv

    Danke Maexx und wie sollen meine denn anständig vorbeigehen wenn da ein anderer Hund auf und zwischen ihnen rumhoppst?? Da will ich mal Kaykoo noch im perfekten Fuss sehen… Sorry wenn dass jetzt verdammt zickig geklungen hat aber es kotzt mich eifach an, wenn die Leute ständig meinen, nur weil meine beiden so harmlos aussehen und auch noch ohne Zerren an der Leine laufen, ihre Hunde auf uns los zu lassen.
    Und wenn dann auch noch in den Huschus so eine gequirrlte Kacke erzählt wird….
    Egal wie man in solchen Situationen reagiert es scheint immer falsch zu sein. Denkt man sich seinen Teil und versucht kommentarlos daran vorbeizukommen und die eigenen Hunde abzuschirmen ist man einen eingebildete Kuh, Zicke, Schlampe, was weiß ich was. Versucht man höflich zu sein und Verhalten zu erläutern, egal ob nun meins oder das Vom Vierbeiner ist es auch nicht richtig… Ich hab normalerweise auch immer nen Lächeln im Gesicht. Daran kanns also nicht liegen. Vielleicht ist das ja auf dem Land anders als in der Stadt aber hier kann man solchen Leuten wenn man Glück hat gerade mal 2 Meter ausweichen…

    Ich werde hier demnächst meinen Frust nicht mehr ablassen und auch keine Kritik an Hundeschulen und deren Methoden anbringen.

    LG Anja
    So nun sag ich dazu auch nix mehr.

    #37240
    Anonym
    Inaktiv

    Eine Frechheit von Kaykoo einen Beitrag so in den Dreck zu ziehen. Wenn das jemand als für Ihn wichtig erachtet, so kann hier jeder seine Meinung sagen. Sollte man jedenfalls meinen. Wenn mein Hund an der Leine von anderen Hunden überrollt wird, werde ich auch zickig. Und den Hundeverstand mit der Benutzung einer Flexi zu verknüpfen, von wegen null Ahnung, ist schlichtweg eine Frechheit. – Ich kenne wirklich hier etliche Hundeschulen und Vereine, die Ihren Leuten alles beibringen, nur keine Rücksichtnahme an anderen Hundehaltern. Allerdings muß man aber vorsichtig sein, mit Äußerungen von Hundehaltern, die behaupten, daß Sie das in der Hundeschule so gelernt haben. Kann natürlich auch sein, daß Hundehalter die Empfehlungen am Hund nicht umsetzen können.
    Sei es wie es will, jeder sollte seine Meinung frei schreiben können, ohne dermaßen von anderen ;; Superkönnern ;; angepöpelt zu werden.

    #37242
    Anonym
    Inaktiv
    #37243
    Anonym
    Inaktiv

    Man Cheyenne, du und dein 2beiner ihr schreibt mir aus der Seele, Toleranz und eine gute Ausdrucksweise scheint hier so manchen Möchtegernhundealleswisserexperte doch echt zu fehlen..

    #37556
    Anonym
    Inaktiv

    Jo – ganz schön frech wenn jemand seine Meinung sagen kann, ohne darauf Rücksicht nehmen zu müssen was die Etikette gern hätte.

    [B]Und den Hundeverstand mit der Benutzung einer Flexi zu verknüpfen, von wegen null Ahnung, ist schlichtweg eine Frechheit.[/B]
    Keine Ahnung wie viele Hunde Du im Leben trainiert hast. Ich habe in fast 20 Jahren nicht eine Flexileine auf dem Hundepaltz gesehen (das wird auch so bleiben)

    Ich bin aber auch gern so frei dir zu erläutern warum.
    Der Rückholer der Flexileine spnnt die Leine. Jder Hund lernt dadurch operant, das Zug auf der Leine, bedeutet das es weiter geht.

    Mag für Tiffy mit 2,3 Kg und 300 Meter Wegstrecke am Tag okai sein – ansonsten ist eine Flexileine ein erzieherisches Desaster.

    Brauchst du mir nicht mal glauben – viele glauben mir auch nicht das ich mit *Flexileinern* nicht mal mehr für Entgeld spreche.

    Und danke – der Superkönner wäre gar nicht mehr nötig gewesen, ich kenne mich ja schon -> Super Ingo 😉

    #37559
    Anonym
    Inaktiv

    Wollte hier jemand die Wirkungsweise einer Flexileine erläutert haben?

    Danke für die Abschweifung…

    #37560
    Anonym
    Inaktiv

    Dachte immer, hier ist eine Hundeseite, dass hier auch komische “Vögel” auftauchen, hätte ich nicht gedacht !!!!
    Na, jedem das seine und mir alles !!

    #37561
    Anonym
    Inaktiv

    Sachtmal können wir diese Selbstdarstellungen von Kaykoos Herrchen nicht einfach ignorieren…das ist hier ein Forum, für Jederleuts Meinung und zum Austausch, da hab ich keine Lust so angegriffen zu werden, soll er sich doch woanders ausleben wenn ers braucht…

    #37562
    Anonym
    Inaktiv

    Andiamo, der “Super Ingo” hat Dich nicht gmeint, der meinte Tiffi !
    War wohl im falschen Programm !

    #37564
    Anonym
    Inaktiv

    [B]Wollte hier jemand die Wirkungsweise einer Flexileine erläutert haben?[/B]

    Wer mir sagt das eine Flexileine kein Mittel Halterischer Inkompetenz ist – hört von mir das ich das anders sehe.

    [B]das ist hier ein Forum, für Jederleuts Meinung[/B]
    Exakt – wesentlich mehr als *ihre subjektive Meinung* steuern hier tatsächlich nur sehr wenige User bei 🙂

    #37565
    Anonym
    Inaktiv

    oooohhhhhmmmmm oooooohhhhhmmm ooooohhhhhmmmmm

    Danke Jimmy es hilft! 8)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account