Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #15747
    Anonym
    Inaktiv

    und Besitzern von pittbullähnlichen Hunden.
    Hier noch einmal eine Information zur Urlaubsreise nach Holland, vor Allem mit pitbullartigen Hunden.

    Einreiseverbot für alle Pitbullähnlichen Hunde ohne Stammbaum nach Holland beachten!
    Die Hunde können eingezogen und getötet werden.

    In Holland gibt es ein Gesetz, das die Zucht von Pitbulls verbietet.
    Als Pitbulls werden so alle kampfhundartig aussehenden Hunde bezeichnet, die keine Zuchtpapiere haben.
    Das können Pitbulls, Stafford Terrier, Dogo Argentinos, American Bulldog- etc.-Mischlinge sein, die nur aufgrund der Tatsache, dass sie keine Papiere haben, eingezogen und getötet werden, da das Gesetz diese Pitbulls (Mischlinge) als gefährliche Hunde verbietet.

    Die Zahl der beschlagnahmten Hunde ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

    Die Hunde kommen bis entschieden ist ob sie getötet werden bis zu einem halben Jahr in ein Asyl, in dem sie stark vernachlässigt und zumindest sieht es auf den Fotos so aus, misshandelt werden.

    Pitbulls sind seit 1993 in den Niederlanden verboten, dass betreffende Gesetz RAD (regeling aggressive dieren) besagt, dass pitbullähnliche Hunde (Also auch AmStaffs/Dogomixe etc.) keine Existenzberechtigung haben, es sei denn, sie besitzen einen Stammbaum.
    Haben sie keinen, sind sie damit als „pitbullähnlich“ definiert und werden getötet.
    Niederländische Hundeliebhaber versuchen zur Zeit, 40.000 Unterschriften für eine Petition zusammen zu bekommen, um eines Gesetzesänderung zu bewirken.

    Auszug aus dem Pitbullgesetz von 1993:
    Übersetzung: Der stammbaumlose Stafforshire Terrier und/oder Mix wird in ein sogenanntes Laserasiel gebracht (errichtet vom Ministerium für Landbau und Fischerei), dort bleibt der Hund, bis das Gerichtsurteil feststeht. Bis zur Urteilssprechung kann ein halbes Jahr vergehen, während dieser Zeit bleibt der Hund im „Laserasyl“, der Besitzer darf zum Hund keinen Kontakt unterhalten.
    Die Forderung des Staatsanwalts wird entsprechend dem Pitbullgesetzes von 1993 sein, dass bedeutet, dass der Hund aus dem Verkehr gezogen wird und den Halter eine Buße oder Gefängnisstrafe erwarten.

    Hier die Liste der Merkmale, die in Holland Hunde zu “pitbullartigen ” machen:

    Hunde, die pitbullartig aussehen und keinen FCI-Stammbaum nachweisen können, fallen in den NIEDERLANDEN unter die R.A.D.-Regelung. Diese werden beschlagnahmt und getötet. Hiervon wird keine Ausnahme gemacht; auch nicht für Touristen, Durchreisende oder Hunde, die allen deutschen oder europäischen Regelungen genügen. Bitte überprüfen Sie unbedingt vor einer Einreise in die Niederlanden, ob Sie einen Hund mit einführen, der mehr als 18 der folgenden optischen Merkmalen aufweist und keinen FCI-Stammbaum vorweisen kann!

    Allgemeine Beschreibung:
    – muskulöser glatthaariger Hund
    – strahlt Kraft aus
    – athletisch aber nicht sehr schlank
    – schwere Front mit vergleichsweise leichter Hinterhand
    – von der Seite gesehen macht der Hund einen Quadratischen Eindruck
    – Höhe [Schulter]: 35 – 50 cm

    Kopf:
    – geblockt, kartonförmig, schwer im Verhältnis zum Körper
    – breite Kiefer
    – breiter Schädel
    – stark entwickelter Stop [Übergang von Nase nach Stirn ist steil]
    – das Gebiet unter den Augen ist bemerkenswert breit
    – stark entwickelte Kaumuskeln

    Vorschnauze:
    – keine spitze Schnauze

    Ohren:
    – hoch auf dem Kopf platziert
    – tippend oder coupiert [tippend=stehende Ohren mit nach vorne hängenden Ohrspitzen]
    – keine Falten

    Augen:
    – rund, tiefliegend und ziemlich klein
    – breit auseinander platziert

    Hals:
    – muskulös bis an den Schädel
    – kurz

    Brust:
    – tief
    – reichlich gebogenen Rippen, nach unten verengt zulaufend
    – breit

    Rücken:
    – muskulös
    – kurz

    Beine:
    – Vorderbeine sind gerade und machen einen schweren, soliden Eindruck
    – Hüften breit und lang und gehen über in ziemlich lange Hinterbeine

    Fell:
    – kurzhaarig

    Schwanz:
    – tief angesetzt
    – dünn
    – ziemlich kurz im Vergleich zum Körper
    – sich zu einer feinen Spitze verjüngend
    – oder coupiert

    näheres in holländisch ++ hier ++ http://www.freewebs.com/regelingagressievedieren/index.htm

    Stellungnahme der Botschaften zur Einreise nach Holland

    Sehr geehrter Herr ..,

    vielen Dank für Ihre Anfrage vom …., die wir vom niederländischen General-Konsulat in Düsseldorf erhielten.

    Seit 1993 ist die Einfuhr in die Niederlande von Hunden des Typs Pitbull-Terrier verboten. Dies sind Hunde, die in wesentlichem Maße den Kennzeichen entsprechen, die in der Regelung über aggressive Tiere (RAD) aufgeführt sind. Für Hunde, die sehr den Pitbullartigen gleichen, wie z. B. den amerikanischen Staffordshire-Terrier und den Bullterrier, gilt, dass sie nur dann erlaubt sind, wenn sie einen durch die Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannten Stammbaum haben.
    Hiervon kann keine Ausnahme gemacht werden; auch nicht für die Hunde, die allen deutschen Regelungen genügen.

    Wenn man in den Niederlanden mit o.a. Hundetyp, dessen Einfuhr in die Niederlande verboten ist, angehalten wird, dann wird der Hund beschlagnahmt.

    Mit freundlichem Gruß
    Josephina Lambeck
    Botschaft des Königreichs der Niederlande
    Büro für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität
    Klosterstraße 50
    10179 Berlin
    Telefon: 030 20956 480

    #21342
    Anonym
    Inaktiv

    das ist schon krass aber drogen sind frei verkäuflich ?(
    meint ihr ich bekomme mit chila da ärger?besitze kein stammbaum.
    hab nämlich beim tierarzt nen flyer gelesen wo drauf stand das Rhodesian Ridgeback auch auf dieser liste steht.

    #22071
    Anonym
    Inaktiv

    ?( Na super!!!!Als Bulldogge besitze ich ja auch einige von den Merkmalen!!!!!!Wie blöd ist das eigentlich?????????Na,versteh einer die Menschen….ich tus nicht mehr wirklich und meine Familie ist da der gleichen Meinung.Aber vielleicht werden die Menschen ja irgendwann wieder normal!!!!!!!!

    #24255
    Anonym
    Inaktiv

    Jepp! Genau das war der Grund ,wegen dessen ich und meine Menschen, von dem Tag an wo wir dies erfuhren (ca. 6.Jahre her) keinen Fuß mehr in das Niederländische Hoheitsgebiet gesetzt haben.Egal wie Hundefreundlich die Strände dort auch waren!Es gibt ja wohl andere Lösungen als eine solch X(bestialische. Habe mittlerweile so :(tieftraurige ;( Berichte gehört u. gelesen, wenn dann “mal” ein Hund zu seiner Familie zurück kam, war er völlig traumatisiert , abgemagert , ja sogar verletzt und krank!Also sowas kann ja wohl nicht angehen.Habe aber erst kürzlich gehört da wäre was geändert worden ?(
    Ich treib mich dann doch lieber an Ost+Nordsee oder in heimischen Gefilden rum! :]
    Schade eigentlich! Ich mochte die Niederlande immer sehr zu “urlauben”.

    #30762
    Anonym
    Inaktiv

    Die RAD wurde meines Wissens abgeschafft -> http://www.menschen-tiere-werte.de/pages/NL.html

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account