• Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #18943
    Anonym
    Inaktiv

    Guten Abend,

    ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung, bei deren Auswirkung ich um Ihre Unterstützung bitte.
    2098 habe ich den Staffordshire Boxer Mischling Joker aus dem Tierheim Duisburg übernommen.
    nach anfänglichen Problemen hat Joker sich zu einem treuen und liebenswürdigen Begleiter entwickelt, mit dessen Macken man zu leben lernte. Doch nun habe ich mich aus beruflichen Gründen dazu entscheiden müssen ein Abend- /Wochenendestudium zu beginnen. Die Zeit die Joker momentan alleine verbringen muss liegt im Rahmen das es nicht mehr wirklich verantworten kann, obwohl er Mittags ausgeführt wird.
    Da für mich eine Rückgabe in Tierheim nicht in Frage kommt, da ich befürchte das er wieder seine alten Verhaltensweisen an nimmt und nicht wieder vermittelbar ist.
    Anbei eine Beschreibung die den “Dicken” am besten beschreibt, aber man muss Ihn kennen lernen 🙂

    “Junger Staffordshire Boxer Mischling Rüde sucht auf Grund erheblicher privater Veränderungen ein neues liebevolles Zuhause bevorzugt mit Garten, viel Aufmerksamkeit und erfahrenen Personen.
    Joker ist im Jahr 2009 aus dem Tierheim Duisburg mit einem Jahr zu uns gestoßen und hat seit her eine tolle Entwicklung vorzuweisen. Er ist als liebevoller, verspielter, aufmerksamer und liebebedürftiger Rüde zu bezeichnen. Grundkommandos, wie Sitz, Platz, Pfötchen, Bleib, Nimm und Hol sind Joker vertraut. Er ist sehr lebendig und spielt gerne ausgelassen, wovon man nicht ausgehen würde wenn man Ihn Morgens erlebt. joker schläft vorzugsweise bis 11Uhr Mittags, selbst für seinen Fressnapf kämpft er sich nicht hoch 🙂 In der Woche muss ich Ihn natürlich aus dem Körbchen zwingen!
    Joker lebt mit und liebt Katzen, aktuell mit einem sehr dominaten Kater, von dem er sich auch alles gefallen lässt!

    Ganz anders sieht es leider mit anderen Hunden aus. Man muss leider davon ausgehen das Joker seine komplette Jugend völlig isoliert von anderen Hunden erlebt hat. Denn er hat bis auf wenige Ausnahmen keine weiteren Hundefreunde in den letzten Jahren finden können. Besuche auf Hundeplätzen hat auch hier keine Abhilfe schaffen können.
    Joker weißt auch ein gewisses Grundmisstrauen bestimmten Personen gegenüber auf. Nichtsdestotrotz weiß er sich in den eigenen vier Wänden zu benehmen und genießt fremde Personen zunächst mit Abstand, was sich aber schon nach kurzer Zeit legt.

    Joker genießt den Auslauf, daher ist ein sportliches Herrchen wünschenswert. Ich für meinen Teil nehme ihn regemäßig, sprich 3-4 die Woche, mit zum Joggen.

    Vielleicht kann uns, Joki und mir, weiter geholfen werden 🙁

    #75606
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo

    Hast du vielleicht noch Bilder? Das ist immer ein guter Anreiz.

    Liebe Grüße

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account