Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #13673
    Anonym
    Inaktiv

    ;( ;( ;(

    hallo eine frage an euch

    neroist 12 jahre alt
    wurde gestern abend geimpft weil hier staupe umgeht ,eer hatte auch nur die kleine impfung bekommen .
    weil unser ta angst hatte das er es nicht verträgt

    und es kamm auch hin ;(

    er hängt durch schläft zittert,sein herz rast wie ein formeleis auto
    und husten tut er verstärkt weil noch etwas wasser in der lunge ist .

    und ist sehr unruhig ich hoffe das es morgen besser ist bei ihnen

    lg nero und jonny

    #23203
    Anonym
    Inaktiv

    Was hat er denn bekommen? Nur gegen Staupe oder die ganze normale Kombi (also Tollwut,Staupe, Hepatitis, Parvo, Leptospirose und Zwingerhusten)?
    Eigentlich ist das ehr selten, dass die Impfung so reinhaut. Also ich habs noch nicht gehört.
    Die Baby-Impfung und die Borreliose-Impfung sind da schon ein bisschen härter.
    Wir drücken euch die Pfoten, dass es ihm schnell wieder besser geht.

    Liebe Grüße

    #23219
    Anonym
    Inaktiv

    hallo

    ich habe gestern gehofft das es nero besser geht aber die nacht war schlimm mit ihnen eben mit der ta gesprochen nero muss heute wieder hin

    sie hat geahnt das er sie nicht abkonnte.

    das herz will nicht mehr sorichtig jetzt bekommt er ein neues medikament weil es sehr schwer punpt und das wasser mus endlich aus den körper .

    habe gerade temperratur gemessen er hat 37,7 grad

    ich hoffe ich verlier ihn nicht noch ihn

    drück die daumen

    lg anja

    nero und jonny

    #23222
    Anonym
    Inaktiv

    wir drücken dir die daumen und pfoten!und das soll alles an der impfung liegen?war er denn vorher lange nicht mehr geimpft so das es für den körper wie eine erstimpfung ist?erstmal gute besserung.

    #23225
    Anonym
    Inaktiv

    hallo war um 3 beim ta zur kontrolle

    er war schon vorher herzkranh und hatte wasser in der lunge.

    sie hat sich nochmal schlau gemacht beim proffessor in einer tierklinik und gab uns die auskunpft es kommt schon mal bei einige alten hunde vor wenn das herz so kaputt ist.

    letzte jahr hatten wir keine probleme mit den impfen bei ihnen.

    sie hat ihn abgehorcht und hat ihn noch mal eine spritze bekommen damit das wasser besser raus geht und nicht so staut

    jezuz bekommt 2 verschiedene herzmittel davon je 1morgensje eine abends

    und dazu 2 wassertabletten die auch so aufgeteil werden müssen

    und zum mittag die ander halbe herzmittel pille

    ich hoffe das er jetzt zur ruhe kommt und den schlaf nachhohlt.

    daumen und pfoten drücken haben geholfen danke

    nero und jonny

    #23230
    Anonym
    Inaktiv

    Wundert mich aber doch ein wenig, dass sie ihn dennoch geimpft hat. Bei kranken Hunden sollte man damit vorsichtig sein. Nicht umsonst soll vor dem Impfen auch immer erst der Gesundheitszustand des Hundes durchgecheckt werden. Ist ja wie beim Menschen: Wenn man krank ist sollte man mit der Impfung warten, bis man wieder fit ist auch wenn das bedeutet, dass man vielleicht gar nicht mehr geimpft werden kann. Ich hoffe er kommt wieder auf die Beine, der Arme Kerl.

    #23239
    Anonym
    Inaktiv

    🙂 🙂

    hallo pogo

    am freitag ging ihn es besser er ist schon länger in behandlung wegen seinen krankheiten .

    sie meinte die impfung muss sein weil hier staupe im umlauf ist .

    jetzt wo er neu eingestellt ist schlägt sein herz etwas ruhiger und kann wieder etwas futtern
    er soll an gewicht zu nehnen

    lg anja

    #23295
    Anonym
    Inaktiv

    Ich denke da dein Hund schon 12 Jahre alt ist und die Medikamente fürs Herz und das Wasser in der Lunge bekommt,hat der Körper einfach immense Kraft gebraucht um auch noch das Impfserum zu verarbeiten.Nur zur Erinnerung,eine Impfung bringt den Körper dazu Antikörper zu bilden und kommt mächtig in Wallung also muss schwer arbeiten.Dann noch in Verbindung mit anderen Medikamenten kann das schonmal wie ein Red Bull bei einem Rentner wirken.Power pur!weiterhin gute Besserung.

    #33178
    Anonym
    Inaktiv

    hallo,

    mein raffo hat 10 jahre das impfprogramm bekommen. dann bin ich
    einen windhund verein eingetreten, und sagte man, das der hund durch die jahrelangen impfungen geschützt ist
    und ich ihn mit 11 jahren das nich mehr antun will..

    letztes jahr hat er nur 1 tollwutspritze erhalten, die 3 jahre wirkung hat.

    klar die tierärzte impfen lieber alles durch, bringt ja auch mehr geld.

    nicht alle tierärzte geben zu, das es reicht gegen tollwut nur alle 3 jahre zu impfen.

    gruß

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account