• Dieses Thema hat 10 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #15396
    Anonym
    Inaktiv

    Soeben bekam ich im WDR mit daß 15. süße Setterwelpen ums ÜBERLEBEN bangen da ihre Mamma verstarb!
    Diese konnte die 15. Winzlinge noch einmal säugen..danach verstarb sie leider. ;(
    Nicht daß deren Herrchen und Frauchen einen herben Verlust erlitten nein sie sind schlichtweg überfordert mit der Versorgung von 15. frischgeworfenen Welpen und ohne eine Amme werden schätzungsweise die hälfe der Winzi’s nicht überleben. 🙁

    Hier das ORIGINAL…KOPIERSTIBIBITZT:

    Hallo,

    wir haben heute Nachwuchs bekommen von unserer leider bei der Geburt plötzlich verstorbener Irish-Setter-Mutter, es sind 15 Welpen jetzt ohne Mutter und nun bräuchten Wir unbedingt eine Amme für die kleinen!!!
    Wir Wohnen in Mülheim a.d. Ruhr.
    Falls MIR bzw. Uns und den Welpen jemand helfen kann bitte direkt melden.

    MOBIL: BLABLABLA

    NAME BLABLA

    Nach dem ich soeben mit dem sorgevollen Herrchen sprach, und mit diesem vereinbart habe die persönlichen daten nicht einzupflegen, sondern erst nach erneuter Rücksprache, erfuhr ich daß die 15. Hungernasen möglichst eine Amme suchen welche selbst nur wenige Welpen gebar oder ( leider) eine Fehlgeburt erlitt aber säugen kann,um somit vlt. sogar alle der 15.MUTTERLOSEN 🙁 Setterbaby’s zu retten!
    Es wird jedoch wohl unvermeidbar daß die 15. Schnufnasen aufgeteilt werden müßten um sie durchzubringen!

    Bitte-Bitte……hört euch um. 🙁
    Wer eine Hündin mit verfügbarer Milchbar hat oder kennt und so hilfsbereit ist …..bitte dann PN an mich!

    AN PROFIL “JONNY LITTLEBOY”

    Oder direkt per E-mail an :
    aks@wdr.de

    #24072
    Anonym
    Inaktiv

    ;( 8o Oh je….bin ganz traurig, wenn Ich das lese….

    PN an Dich ist unterwegs!
    Hoffe sehr, das da jemand bei ist, der weiterhelfen kann!

    Drücken alle Daumen und Pfoten (ENYA ganz besonders )!

    Viel Erfolg wünscht Rabea mit Enya und Floyd

    #26825
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben! Leider hatten wir dieses Problem auch schon. Da gibt es folgende Möglichkeizten:
    1: Ihr sucht eine Amme, z.b. unter http://www.abc-tierschutz.de/tier-ammen.htm oder in Foren für Setter, Jagdhundezüchtern oder auch ähnlich große Hunde – eine Berniedame könnte ja problemlos einen Setterwelpen versorgen, eine Yorkielady allerdings nicht –
    2. Ihr wendet euch an Tierärzte und Züchter, die ihr kennt
    3. Man füttert die Welpen per Hand, das ist allerdings auch für erfahrene Züchter eine Wahnsinnsarbeit und eine sehr schwere und auch gefährliche Aufgabe – oft sterben welpen an Verstopfung, weil sie keinen Kot absetzen können. Es gibt aber Menschen, die das tun, die Welpen werden in Wärmebettchen gelegt und beim Füttern per HAnd massiert. Unsere BSiN-Susanne hat mal 8 Welpen per Hand aufgezogen.
    4. Setter in Not oder Jagdhunde in Not informieren, die haben die nötige Erfahrung und auch Connections, um was einzustielen.
    http://www.setter-in-not.de
    http://www.cocker-und-setter-in-not.de
    http://www.jagdhunde-in-not.de

    ich kenne nur den letzten Verein, die sind echt in Ordnung.

    Ich denk an die kleinen Mäuschen. Den Babies meiner Antje ging es letztes Jahr genauso… und leider haben Tomke und Nils es auch nicht geschafft…. ;( ;( ;(

    #27848
    Anonym
    Inaktiv

    Das ist lieb von Dir Christina und George!
    Ich habe eben Suza per PN auch schon ein paar “Anlaufstellen” geschrieben!

    Hoffen so sehr, das die Kleinen Setterschnuten es schaffen…

    #53454
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Chocoboys, dass ist wirklich traurig… Ick hoffe, dass ihr jemanden finden könnt, mir fällt da aber auch nicht viel ein, aber vielleicht macht es Sinn, dass auf Züchterseiten von größeren Rassen zu veröffentlichen, die haben doch am ehesten ne Hündin mit Milchbar…. Hm, ich kenn aber auch keine seriösen Züchter….
    Auf jeden Fall drück ich die Pfoten für die Kleinen….

    #53477
    Anonym
    Inaktiv

    wie wäre es denn mit nem hilferuf auf kijiji / ebay-kleinanzeigen?

    klar da gibt es zwar nich unbedingt seriöse züchter, aber vielleicht doch die ein oder andere privatperson, deren hündin gerade welpen hat?!

    ansonsten fällt mir auch nicht mehr ein, als die bereits genannten adressen und vorschläge…

    hoffe es findet sich schnell eine amme für die kleinen!

    #53498
    Anonym
    Inaktiv

    Folgende Meldung ging grade im BSiN-Forum ein:
    [B]Alle Welpen sind inzwischen versorgt und gut untergebracht, dass hat sich auf Grund einer telef. Nachfrage bei Dr. Hermann bestätigt. Susanne G.[/B]

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    #53549
    Anonym
    Inaktiv

    Ach das freut mich aber…… 😀

    #53578
    Anonym
    Inaktiv

    tja, da hatte sich die Tierärztin / der TA wohl zu weit ausm Fenster gelehnt. Susanne G. schreibt grad:
    [I]nun kommt heute die Meldung, dass der WDR heute wohl noch mal berichtet hat, dass sie für die restlichen 13 Welpen doch noch um Hilfe bitten. Es gibt ein Welpenwaisenhaus in Nettersheim, dass seine Hilfe in diesem Fall kostenlos angeboten hat. Diese wurde von dem Welpenbesitzer jedoch abgelehnt, mit der Begründung: der Hundevater würde jetzt die Mutterrolle übernehmen und die Kleinen würden weiterhin mit der Flasche gefüttert und der Raum würde angeblich bis 30° hochgefahren (zu wenig). Ausserdendem erfolgte der Rückruf des Welpenbesitzers auch nur auf Nachdruck per sms und tel. durch Frau Hohn vom Welpenwaisenhaus!!!! Die Welpen oder zumindest einen Teil, wären auch gestern abend noch von ihnen abgeholt worden!!! In dem Waisenhaus gibt es wohl einige missbrauchte Zuchthündinnen, die sie gerade versuchen aufzupäppeln, die könnten zumindest noch kurzfristig die Welpen betreuen. Mit dem WDR Aktuelle Stunde wurde wohl auch gesprochen, aber niemand weiss wohl im Augenblick, was hier passiert. Tja, und nun bleibt die Frage, ob die Aussage des Tierartzes von gestern wirklich so stimmte. [/I]

    #53586
    Anonym
    Inaktiv

    Ach Mensche… Da kommt ja gar keine Ruhe rein. Die armen Mäuse. Halt uns mal weiter auf dem Laufenden. Ich versteh gar nicht warum der Besitzer das Angebot abgelehnt hat… Ich drück die Daumen!

    #55659
    Anonym
    Inaktiv

    Im ZDF-Info-Kanal wurde eben über die Welpen berichtet,sie werden alle von Hand aufgezogen und haben schon ordentlich zugenommen ! Wenn ich mich nicht verhört habe,wurde von 11(!) Welpen gesprochen,die da per Kaiserschnitt geholt wurden. Die Halter der verstorbenen Hündin (der dazu gehörende Rüde lebt noch bei ihnen ) kümmern sich rund um die Uhr um die Welpen und auch der Rüde kümmert sich erstaunlicherweise um die kleinen Wesen( Wärmen,ablecken u.ä.) !!!

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account