#20938
Anonym
Inaktiv

…seit ca. 5-6 Wochen kastriert. Ich war in der ersten Zeit ziemlich unglücklich, weil ich immer noch etwas gezweifelt habe, ob ich das richtige getan habe, aber mittlerweile bin ich doch froh. Diese Woche hat Tobi sich mit einem Hund, mit dem er sich vorher überhaupt nicht vertragen hat, ein bisschen anfreunden können. Wir konnten mit den beiden in den Hundeauslauf gehen und es kam nicht wie zu vor, direkt zu einer Auseinandersetzung. Wobei Tobi trotzdem seine Grenzen zeigt, heißt sich bespringen lassen, muss nicht sein. Ist ja auch gut so. Auch Aufspielen an der Leine macht er so gut wie gar nicht mehr. Generell ist er bei bestimmten Situationen ruhiger geworden, aber trotzdem weiterhin sehr verspielt. Parallel zu seiner Kastration habe ich aber auch nochmal an unsere Abendgestaltung gearbeitet und wir beide sind jetzt wieder ein besseres Team geworden, auch ohne Begleitung zu meinem Arbeitsplatz. Ich will mit Tobi demnächst auch nochmal richtig Hundeagility ausprobieren. Ich habe ja jetzt nicht mehr so große Angst davor, dass ich mit Tobi in eine fremde Gruppe Hunde gehe und Tobi mit allen nicht kastrierten Rüden Stress hat. Das war für mich in den letzten Wochen immer das schlimmste gewesen, Tobi aus einer Hundespielgruppe nehmen zu müssen, weil er einem nicht kastrierten Rüden gegenüber aggressiv wurde.
LG Tobi und Frauchen

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account