#21953
Anonym
Inaktiv

[quote][quote_head]Zitat von Freddy vom 22.09.2008 22:27[/quote_head]Meinst du denn das es ratsam wäre ienen Welpen auf einer Hundwiese laufen zu lassen wo erwachsene Hunde sind? Ich finde das nicht sinnvoll. Ich würde eher in eine Welpenspielgruppe gehen und dort den kleinen an andere Artgenossen gewöhnen. [/quote]

Ja das meine ich. Ein Hund muss von Anfang an mit erwachsenen (gut sozialisierten) Hunden in Kontakt kommen. Welpenspielgruppen gut und schön, aber ohne erwachsenen Hund machen auch die keinen Sinn. Ein Hunderudel besteht im Normalfall aus mehreren Alttieren und ab und an halt mal ein oder zwei Würfen. Die Kleinen spielen zwar miteinander und werden die ersten Wochen auch von der Mutter schön vom Rest der Rudels getrennt, aber dann kommt der Zeitpunkt, wo sie zum Rest des Rudels gebracht werden und mit den ganzen Althunden zurechtkommen müssen. Wenn man einem Junghund den Umgang mit erwachsenen Artgenossen verweigert (aus, aus meiner Sicht, absolut unbegründeten Ängsten), so wird er nie einen normalen Umgang mit anderen Hunden lernen. Welpen untereinander (also in besagten Welpenspielgruppen) lernen nicht viel voneinander und können – sich selbst überlassen – nicht wirklich viel miteinander anfangen. Eine Welpenspielgruppe bei der nicht mindestens ein erfahrener Althund anwesend ist, um Fehlverhalten zu korrigieren und richtiges Sozialverhalten vorzuleben, sind absolut wertlos und eher kontraproduktiv.

Woher die Skepsis beim Zusammenführen von Alt- und Junghunden? Natürlich wird der kleine “Neuling” auf der Hundewiese sicher erstmal den einen oder anderen Rüffel einstecken müssen, wenn er sich nicht unterwürfig genug nähert, aber das gehört dazu und führt auch dazu, dass er lernt auf die Körpersignale anderer Hunde zu reagieren und sie einzuschätzen. Kein normaler Althund wird dabei wirklich Verletzungen provozieren. Instinktiv wird sich der “Jüngling” auf den Rücken drehen und ggf. pinkeln oder den älteren Hunden das Maul lecken als Beschwichtigung. Glaub mir, die machen das schon. Ich geh seit ich ihn habe (seit seiner 10. Lebenswochen) mit meinem Dicken auf die Hundewiese und er hat sich super entwickelt. Auch all die anderen kleinen Racker die ich kommen und gehen sah auf “meiner” Wiese sind unbeschadet davon gekommen und erfreuen sich bester Gesundheit und sind super verträglich. Gefährlich wird es maximal in der Rüpelphase, aber dann ist der Junghund schon ausgewachsen und versucht einfach seine Grenzen auszutesten.

Ich habe übrigens auch mit ihm die Welpenspiele besucht. 1 Mal in der Woche für je 1 Stunde unter Aufsicht einer Trainerin und im Beisein einer betagten Beaglehündin, die die kleinen Racker gut unter Kontrolle hatte.

Es wäre aber absolut falsch immer nur Altersgenossen um einen Junghund herum zu versammeln. Er wird kein normales Verhalten zu Artgenossen entwickeln dadurch. Darauf verwette ich meinen Allerwertesten.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account