#21449
Anonym
Inaktiv

Ich war früher immer der Meinung, die Hunde machen das schon unter sich aus, wenn es zu Streitigkeiten kommt. Mittlerweile hat sich meine Meinung dahingehend erheblich geändert. Wenn ich sehe, dass mein Hund mit aufgestelltem Nackenhaar um einen anderen herumtänzelt, rufe ich ihn gleich zurück. Nicht, weil mein Dicker auf den Anderen losgehen würde, sondern ganz einfach weil sein Verhalten den Anderen provozieren und es zu einer Rangelei bzw. Beißerei kommen könnte. Das Zurückrufen entspannt die Situation (fast) immer so weit, dass es zu keinem erneuten Rumgeprolle kommt. Wenn es dann doch mal soweit kommen sollte ist die beste Methode bisher immer noch eine Flasche Wasser gewesen. Einfach sofort Wasser über die Streithähne kippen und es ist Ruhe. Gibt natürlich keine Garantie, aber meine Erfahrung hat bis jetzt ergeben, dass es immer klappt. Man entgeht so auch elegant der Gefahr, selbst gebissen zu werden.

P.S.: Der Pogo ist in letzter Zeit immer mal wieder durch echt dämliche Zufälle fies gebissen worden. Mal ist einfach auf der Suche nach seinem Ball zu nah an den Besitzern einer Schäferhündin vorbei gelaufen, die sich sofort auf ihn stürzte, einmal zusackte und ihn so an der Flanke verletzte, dass es genäht werden musste und ein anderes Mal habe ich nur seinen Ball ausgepackt und wollt ihn für ihn werfen als eine Malinois-Hündin ihm aus heiterem Himmel das rechte Ohr spalten musste. Beides ohne Vorwarnung und ohne erkennbaren Grund. Soll heißen: auch solche kurzen und im Normalfall harmlosen Rangeleien können ins Auge gehen, wenn sich der Reißzahn in eine verdammt ungünstige Stelle verhakt. Ist nicht schön wenn der eigene Hund heulend vor einem liegt und das Blut in Strömen fließt 🙁

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account