#21815
Anonym
Inaktiv

Traurig aber wahr. Schwarze Schafe gibt es leider überall und das Schlimme ist, man kann kaum was dagegen unternehmen. Ich hoffe doch sehr, dass du die beiden armen Tiere irgendwie in Sicherheit bringen kannst. Manchen Leuten würde ich gern ihren Lebensberechtigungsschein entziehen!!!

Aktuelles Beispiel von unfähigen Leuten in Bezug auf verletzte Tiere, was ich erlebt habe:

Vor 1,5 Wochen ging ich nachts mit Pogo nochmal Gassi und sah da eine Katze regungslos liegen. Erst dachte ich, sie sei tot aber ich hab dann doch nochmal nachgeschaut. Sie atmete noch und maunzte ganz leise. Ich konnte aber auch sehen, dass sie ihre Gliedmaßen nicht mehr bewegen konnte. Nur den Kopf hat sie ab und an mal ein wenig angehoben. Ich also erstmal in der Tierklinik angerufen (mir fiel erstmal nichts besseres ein). Die verwiesen mich an die Feuerwehr, weil sie selber keine Leute rausschicken können mitten in der Nacht (es war 2 Uhr morgens). Die Feuerwehr verwies mich aufs Veterinäramt und dort schien sich auch erstmal eine Angestellte für mein Anliegen zu interessieren. Allerdings kippte das Gespräch nach etwa 5 (!!!) Minuten langsam um. Sie meinte ich solle erstmal bei den Anwohnern im näheren Umkreis klingeln und nachfragen, ob jemandem die Katze gehört. Hallo? Es war nachts um [COLOR=deeppink]2[/COLOR] UHR! Ich verweigerte und erklärte ihr, dass die Katze kein Halsband trägt und hier im Viertel die älteren Leute ständig die streunenden Katzen füttern. Daraus schloss ich, dass die Katze niemandem gehört und selbst wenn, woher soll ich bei geschätzten 100 Katzen hier im Viertel wissen, zu wem das Tier nun gehört??? Sie redete noch ungefähr 10 Minuten auf mich ein und stellte mich als vollkommen blöde dar (mit Sprüchen wie “Sind sie sicher, dass das Tier nicht weg kann” und “Oft rufen Leute an und wenn wir dann vor Ort sind, ist keine Katze mehr da” und so nen Kram).
Das Ende vom Lied war, dass ich wütend und entnervt die gute Frau durchs Telefon anfauchte, dass das arme Tier dann eben hier verreckt. Dann legte ich auf und fing erstmal an zu heulen vor Wut und weil ich nicht wusste, was ich machen soll. Ein Auto habe ich nicht, mitnehmen konnt ich das Tier auch nicht, weil Pogo keine Katzen mag und ich allergisch drauf bin. So musste ich die Kleine tatsächlich hilflos dort liegen lassen. Ich hab mich schrecklich gefühlt und ich weiß auch nicht, was mit ihr passiert ist. Am nächsten Tag lag sie zumindest nicht mehr dort. Wer weiß, wer sie gefunden hat und ob sie da überhaupt noch lebte. Manchmal könnt ich mich echt aufregen X(

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account