#22161
Anonym
Inaktiv

Am besten lässt du sie auf der Hundewiese an einer Langlauf- oder Schleppleine. Damit kannst du ihr Verhalten auch auf etwas größerer Distanz korrigieren und sie kann dennoch ein wenig Freiheit genießen. Sollte sie es dennoch schaffen, einen anderen Hund zu attackieren (was du aber auf jeden Fall vermeiden solltest, sonst hat das ganze Training nicht viel Sinn), hat sich bisher immer eine Ladung Wasser bewährt, die man einfach über die erhitzen Gemüter gießt. Ok ist jetzt in der kalten Jahreszeit vielleicht nicht so günstig aber ist im Normalfall sehr effektiv. Also am besten immer eine Flasche Wasser dabei haben.
Ohne Wasser kann man sich beißende Hunde am besten trennen, wenn beide Hundebesitzer ihre Hunde jeweils an den Hinterläufen wegziehen. Niemals versuchen das Halsband zu greifen! Die Gefahr dabei selbst gebissen zu werden ist einfach viel zu groß.

Aber nochmal die Bitte:
Du solltest wirklich alles tun um deinen Hund zu “lesen” und somit schon BEVOR sie wirklich aggressiv reagieren kann, schon entgegenwirken. Siehst du z. B. dass sie die Nackenhaare aufstellt oder in Lauer- bzw. Angriffshaltung übergeht, sofort einen Impuls an der Leine geben oder durch freundliches aber bestimmtes Rufen den Hund auf dich aufmerksam machen und ihm eine Alternativhandlung anbieten. Lass sie z. B. absitzen und gib ihr, wenn sie das gemacht hat, ein Leckerchen oder ihren Lieblingsball als Belohnung. Sollte sie wieder den anderen Hund anvisieren, nochmal das Gleiche und ggf. vom betreffenden Hund etwas entfernen. Ich wünsche euch viel Erfolg!!!

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account