#22401
Anonym
Inaktiv

Danke für deine Antwort :). Dass Martin Rütter ein Buch über “Angst bei Hunden” geschrieben hat wusste ich gar nicht. Das werde ich mir auf jeden Fall ansehen.

Tobi ist nicht erst seit der Kastration ängstlich und unsicher geworden. Er war es seit Anbeginn als er mit 4-5 Monaten zu uns kam.
Tobi hatte erstmal Gott und die Welt mit eingezogenem Schwanz angeknurrt. Mensch, Hund, Mülltonnen… Das „Hunde-Problem“ hatte sich am schnellsten gelöst. Tobi wollte zu jedem Hund Kontakt aufnehmen. Mit den “bösen” Menschen wurde es dann vor allem in der Zeit (ca. 6. Monat bis 12. Monat) im Büro immer besser. Als er fast dann ein Jahr alt war, kam es kaum noch vor das er sich vorsichtig an fremde Menschen herantastete oder sie anknurrte und begrüßte sie teilweise von vorne herein schwanzwedelnd.

Der Umbruch kam dann wieder als Tobi mit ca. 12 Monaten nicht mehr mit mir ins Büro durfte wg einem Hundephobie-Fall. Die ersten zwei Wochen war Tobi max. 2 Tage allein zu Hause, weil Tobis Herrchen sich die anderen Tage noch um ihn kümmern konnte. Und dann kam Woche 3. Die ersten beiden Tage ging es auch ganz gut. Ganz gut heißt, Tobi hat schon anscheinend gemerkt, dass es nicht die übliche Zeit ist, die er sonst alleine bleiben musste. Er hat nichts gefressen, was er sonst getan hat auch alleine und blieb die ganze Zeit auf der Couch liegen. Tag 4 kam mittags im Park die erste von Tobi angezettelte Rauferei. Ab dieser Woche ging dann eigentlich alles immer nur noch Berg ab. Ich hatte das Gefühl, alles was ich erarbeitet hatte mit Tobi, war wieder heruntergerissen.

Erneutes Aufspielen an der Leine, weitere Raufereien mit fremden Rüden folgten, Menschen wurden immer mehr wieder angeknurrt, Sperrmüll auf der Straße war wieder unheimlich… Ich hatte auch zeitweise das Gefühl, ich hab ein protestierendes Kind an der Leine. Ich habe dann versucht es mit mehr Spielen abends im Reitstall, konsequenterer Erziehung aufzufangen.
Inklusive dem Herrchen von Tobi haben mir dann alle gesagt, dass Tobi sich an diesen Alltag gewöhnt und er ja auch schließlich in der Entwicklung noch ist. Pubertät und so…

Wenn ich mir die Schilderung von mir am Anfang des Thread heute durchlese, fehlen echt die viel wichtigeren Sachen. Aber dadurch das Tobi als soooooo dominant (natürlich auch gleichzeitig unsicher) von allen bezeichnet wurde, selbst die so genannte „Züchterin“ hat das als ein Problem bei Tobi mehrmals erwähnt, hab ich da echt den Blick aufs falsche Problem gehabt.

Nachteile der Kastration kann ich halt wie gesagt deswegen nicht feststellen, weil er im Grunde genommen vor der Kastration schon wieder unsicher geworden war. Aber wenn eine geringere Testosteronproduktion nicht gerade vom Vorteil für einen ängstlichen Hund ist, dann war es definitiv die falsche Entscheidung.

Ich hatte im Frühjahr einen Versuch gestartet bei einer Kollegin von Martin Rütter Training zu nehmen. Erster Termin konnte wg Krankheit nicht stattfinden und wäre dann auch letztendlich finanziell zu viel für mich für eine längere Therapie gewesen. Ziel für mich war halt u.a. die Bindung mit Tobi wieder aufzubauen bzw. hatte ich auch das Gefühl in einen Teufelkreis geraten zu sein. Vor allem wollte ich eine objektive fachliche Meinung. Das Tobis Ängstlichkeit ein ernstes Problem ist… irgendwie stehe damit auch fast alleine mit meiner Meinung. Vielleicht würden manche es anders sehen, wenn Tobi ein großer Hund wäre.

Ich habe im Moment die kleine Hoffnung Tobi wieder ab Dezember mit ins Büro nehmen zu dürfen. Vor allem nachdem er vor 1-2 Monaten an einem Tag wg unserem Umzug und einer nichtanwesenden Person noch mal beweisen durfte, wie unbemerkt und gut er sich im Büro verhält.
Was andere Rüden betrifft, müsste ich Tobi mal es zu ende diskutieren lassen. Hatte mir der Tierarzt auch beim letzten Besuch nochmal gesagt. Nur ich entscheide in der Situation nicht allein. Bei der letzten Rauferei ist das andere Frauchen glaube ich davon ausgegangen Tobi beisst ihren Chihuahua jetzt tod :(. Ach, und Tobi war natürlich böse.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account