#22253
Anonym
Inaktiv

Ja, also Fleisch frisst er ohne Probleme.
ich hab schon vom barfen gelesen, zwar nicht allzu viel, sodass ich mich auf keine wissenschaftliche diskussion einlassen würde, jedoch bin ich persönlich nicht so 100%ig davon überzeugt und würde gern bei der Trockennahrung bleiben und nur ab und an mal was spezielles geben.
Für ihn scheint nur irgendwie alles wichtiger zu sein, als zu fressen. Er frisst drei Happen und dann kommt er wieder zu uns und legt sich unter den Tisch. Heute bin ich jedes mal aufgestanden und hab ihn wieder zu seinem napf gebracht, damit er dran denkt zu fressen, da hat er wieder 3 Happen gefressen und dann wars wieder genug. Manchmal hat das “dran erinnern” schon geholfen, dann hat er auf einmal den ganzen Napf aufgeschlappert. Scheinbar hat er sich doch an seinen knurrenden Magen erinnert, aber irgendwie klappt das nur selten.
Selbst lecker selbst gekochtes vergisst er manchmal in seinem Napf und schlendert durch die Wohnung, erst wenn man ihn dran erinnert frisst er alles auf.
Mischen darf man sein Futter überhaupt nicht. Selbst wenn ich ihm Nudeln mit einer leckeren Soße hinstelle frisst er das nicht. Nur wenn ich ihm beides getrent (z.b. erst die nudeln und dann die soße) gebe, dann frisst er es. Ich bin echt langsam mit meinem Latein am Ende.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account