#22569
Anonym
Inaktiv

Was den Nährwert und vor allem die artgerechte Nahrung angeht, so ist Rohfütterung auf jeden Fall die bessere Variante. Gekocht werden können aber Nudeln, Reis und Kartoffeln um damit die Fleischfütterung zu vervollständigen. Ich habe vor ein paar Wochen angefangen größtenteils roh zu füttern (der andere Teil besteht aus Dosenfutter der Marke “Dinner for Dogs” mit mindestens 70% Fleischanteil) und es bekommt dem Pogo wunderbar. Einziges Problem: Da er es nicht von Anfang an gewohnt ist tut er sich schwer, rohes Fleisch zu zerkauen. Er nagt dran herum und lässt es dann entnervt liegen, weil sich die Stücken nicht so leicht abtrennen lassen. Gebe ich es ihm allerdings klein geschnitten (quasi als Gulasch) schlingt er es hastig herunter. Ich muss sagen, seit der Futterumstellung glänzt sein Fell mehr denn je und ich hab das gute Gefühl ihn gesund und artgerecht zu ernähren. Ihm selbst scheint es sehr zu schmecken, denn er ist zur Fütterungszeit jetzt um einiges stürmischer und ungeduldiger als vorher.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account