#21738
Anonym
Inaktiv

Und was für ein heißes Thema 😉
Und da kann ich ein eigenes LIed von singen…leider…Bevor ich mir meinen ersten Jackie angeschafft habe, interessierte ich mich für den im Tierheim sitzenden tauben Dalmatiner Punkt. Er saß schon ein gutes halbes jHr im Tierheim und ich hatte mich intensiv mit dem Thema “tauber Hund” beschäftigt, mich umgehört nach einer Trainerin…allen Zipp und Zapp also…ich bekam Punkt nicht. Begründung: Ich sei Studentin und hätte ja keine Zeit…hm, hm, mit einer Semesterwochenstundenzahl von 12-15 Std..Klar. Ich habe resigniert. Dann habe ich über eine Hundehilfe die vorwiegend in Ungarn tätig ist eine Hündin zu mir nehmen wollen. Franciska. 1 Jahr alt. Super süß…Sie wurde 1 Woche bevor sie zu mir kommen sollte eingeschläftert. Weil sie Leishmaniose und eine leichte Behinderung hatte!!!! Unglaublich!!!!! Das ist doch kein Grund einen jungen Hund einzuschläfern! An dem Tag an dem ich es erfuhr nahm mich dann eine Freundin mit zu einer Jagdhundezucht…Jack-Russell…die ich nie leiden konnte und selbst immer als Kläffer vorverurteilt hatte…und nu flitzt Justus seit fast zwei Jahren mit mir durch`s Leben.
Dann der zweite Schlag. Pan Tau…Vor nun fast 4 Monate hörte ich das erste Mal von ihm. Seine Frauchen hatten ihn sich zusammen angeschafft, nur verliebte sich die eine nun in einen Mann und wollte Pan Tau nicht mehr. Das verbliebene Frauchen hatte bereits einen schwerkranken Hund und konnte die TA-Rechnungen, Futter etc. für diesen schon nicht mehr bezahlen. Dazu kam noch, dass sie sehr unter der Trennung gelitten hat und so musste Pan Tau leider weg. Ja und wir haben ihn dann genommen, einen zweiten Jackie…Ein Turbohaushalt durch und durch! 🙂
Wir haben aber auch lange überlegt, denn einen zweiten Hund wollten wir sowieso, nur wollte mein Freund gerne ein ruhigeres Exemplar. NUR, wie funktioniert die Chemie zwischen den beiden Hunden dann, einer bremst, der andere zieht?! Das kam auch nicht in Frage. Ich bin ein absoluter Border-Fan, nur ein Hüte-und ein Jagdhund…auch wieder Mist. Und dann kam wie gesagt Pan Tau…und et passt einfach!!!! Es schlaucht natürlich manchmal die Beiden rassegerecht zu beschäftigen…Agility, trailen etc…aber wer sich einen Hund anschafft, sollte LANGE UND INTENSIV darüber nachdenken, dass er sich für die nächsten JAHRE ein Lebewesen anschafft, das von dem guten Willen, der Zeit und dem Geld seines Frauchens/Herrchens ABHÄNGIG ist!!! In meinem Bekanntenkreis hat sich ein Freund einen Pointer angeschafft, ist aber selbst ein totaler Couchpotato…das hat nicht geklappt und wir haben uns dafür stark gemacht, dass er den Hund an jemanden abgibt, der ihn artgerecht beschäftigen kann! Nicht immer ist das Abgeben GEGEN den Hund…Ich könnte ewig schreiben …. mache hier aber mal eine kurze Pause…die Hunde, ihr wisst ja 😉
Es regnet, den Herren ist es zu nass…man o man…:) aber, so kann ich weiterschreiben 😉 Ich finde, man kommt zu LEICHT an einen Hund. In den meisten Fällen jedenfalls. Auf jedem größeren Bauernhof werden irgendwelche Rassen gezüchtet. Damit will ich nicht die Landwirte verurteilen, aber guckt mal am Wochenende in die Zeitung und dann in die Sparte “Tiermarkt”…Welpen satt. Viele Züchter 😉 wollen dann vielfach nichts oder nur wenig von den neuen Besitzern wissen. Man legt ein paar Hunderter auf den Tisch und schon hat man einen Hund. Da wird nicht gefragt wie man sich die Beschäftigung des Hunde vorstellt oder was man über die Rasse weiß…Justus kommt aus einer Jagdzucht, ich MUSSTE nachweisen, das ich ihn ausreichend und rassegerecht beschäftige, alle anderen Welpen gingen ausschließlich an Jäger!
Immer wenn ich Leute mit irgendwelchen Fiffies die Straße lang stolzieren sehe, die ihren neuen “Schmuck” dann hochheben, wenn ich mit meinen Beiden komme, bekomme ich einen Hals und lasse das die Leute auch merken. Wie soll der Hund Sozialverhalten lernen, wenn er nur von Mamis Arm aus gucken darf???
Ich reg mich auf! Es sollte einen HUndeführerschein für jede Größe / Rasse geben…am besten verbunden mit einem Lügendetektortest für Frauchen / Herrchen 😉 das wäre doch mal etwas, was man mit der Hundesteuer finanzieren könnte 😉
Aufgeregte Turbogrüße
Pan Tau, Justus und Steffi

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account