#20408
Nina Radjan
Mitglied

Hallo Smoky!
Ich selber arbeite in einer Tierarztpraxis und kenne die Sorgen der Besitzer. Wie alt ist denn dein Hund? Klar ist, je älter ein Tier ist, desto größer ist sicherlich das Narkoserisiko. Oder ein Hund ist schon schwer krank und muss operiert werden. Jedes Tier reagiert und verarbeitet die Narkose unterschiedlich. Aber heutzutage verlaufen die Narkosen in guten Praxen und Kliniken genauso wie beim Menschen. Sprich Inhalationsnarkose, Pulsmesser, Sauerstoffmesser, EKG, usw.. So ist das Risiko eines Zwischenfalls sehr gering, aber natürlich nicht auszuschließen. Da dein Hund erst vor 8 Wochen eine Narkose hatte und diese auch sehr gut vertragen hat, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Mein Hund war innerhalb 6 Tagen ganze 3x in Narkose. Er hatte eine Darm-OP, hat die Fäden nicht vertragen und hatte anschließend eine Bauchfellentündung und einen kleinen Milzriss.
Zur Vorsorge kann man natürlich auch ein Blut-Screening machen.
Ich hoffe ich konnte dir die Angst ein bischen nehmen und drücke euch beiden ganz fest die Daumen für die anstehende OP.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account