#20708
Anonym
Inaktiv

Auch Dina kommt aus dem Ausland. http://www.tierschutz-lanzarote.de
Sie saß dort in einer Tötungsstation, wie lange und warum weiß kein Mensch.
Ich habe einige Hunde aus Spanien kennengelernt und ich kann nur sagen, das sind alles supertolle Hunde!
Solange die Tiere dort immer noch ausgesetzt, bei lebendigem Leib verbrannt oder Hündinnen mitsamt ihren Welpen aus fahrenden Autos geworfen werden reicht es nicht herrenlose Hunde “nur” zu kastrieren, damit sie sich nicht mehr fortpflanzen können!
Die Hunde in den dortigen Tierheimen haben so gut wie keine Chance auf eine Vermittlung in ein gutes Zuhause vor Ort!
Hunde sind dort ein “Gebrauchsgegenstand”, wenn er seinen Zweck nicht mehr erfüllt, z.B. wenn ein hochsensibler Podenco die Quote bei der Hasenjagd nicht mehr bringt, wird er entsorgt. Das heisst dann Tötungsstation, aussetzen, selber töten oder anonym im Tierheim abgeben (was ja noch die beste Lösung ist).
Ich würde mich immer wieder für solch einen Hund entscheiden! Weil es einfach nur tolle Hunde sind! Die Betreuung vorher und nachher erfolgt durch die Organisation die den Hund vermittelt hat und man steht bei Problemen (Erziehung, Krankheiten) nicht alleine da.
Ich bin froh dass ich Dina habe! Sie würde sonst schon lange nicht mehr leben!
Viele liebe Grüsse von uns 2 und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
Isa und Dina

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account