#20782
Joelle Van Roy
Teilnehmer

Erst mal ein liebes Hallo an alle!
Das Thema Kastration hat uns zu Hause auch schon schwer beschäftigt. Unser alter Charly (lebt bei meiner Mutter) wurde damals auch kastriert als er glaube ich ca. 1 1/2 Jahre alt war. Wir haben es damals machen lassen, weil wir keinen anderen Ausweg fanden. In unserer damaligen Nachbarschaft gab es fünf Hündinnen, welche fast zur gleichen Zeit oder nacheinander Läufig wurden. Charly hat in der Zeit fast nix mehr gefressen, weil er nur noch raus wollte und seinen Trieben freien lauf lassen wollte. Er ist auf unter 30 kg gekommen und ich muss dazu sagen, dass er ein sehr großer Mischling ist der seine knappe 40 kg haben muss. Es ging also damals um seine Gesundheit! Es tat uns in der Seele weh, das kann ich euch sagen. Er ist so ein lieber und freundlicher Hund. Klar als Rüde hat er sich auch nicht viel von anderen Rüden gefallen lassen, aber es ist nie zu Raufereien gekommen. Ich muss sagen nach der Kastration hat Charly wieder gut zugenommen. Er ist auch ruhiger geworden, aber nicht langweilig ^^. Dieses Jahr wird er 12 und ist glücklich und zufrieden.
Lange Rede kurzer Sinn:
Die Auswirkung einer Kastration ist bei jedem Hund verschieden. Es kommt halt auf den Charakter des Hundes an. Wie schon gesagt, Charly wurde dadurch auch ruhiger, aber von anderen Rüden hat er sich immer noch nichts sagen lassen. Da Stand er noch seinen Mann!
Es ist wirklich schwer zu sagen, Kastrieren ja – nein. Also wenn es gesundheitlich nicht anders geht (wie bei Charly) dann ja. Es heißt ja nicht, dass wenn sie kastriert sind andere Rüden völlig ignorieren. Das wird wohl in den seltensten Fällen so sein.
Ich würde wohl auch noch abwarten, wie sich dein Kleiner so entwickelt und wenn er Älter ist abwarten wie er dann mit anderen Rüden umgeht.

LG Maike und Laika

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account