#20631
Anonym
Inaktiv

Halli hallo,
als super Neuling hier möchte ich trotzdem mal schreiben was mir im Kopfe rum geistert.
Mein Spike wurde schon mit knapp einem halben Jahr kastriert. Kommentar dazu: er war ja so dominant.
Das ist er aber auch heute noch. Was mich an der Sache am meisten stört: Vieles von dem “erwachsen werden” wurde ihm einfach genommen. Er hat massive Probleme gehabt dadurch. Über lange Zeit. Von daher bin ich wirklich arg kritisch geworden was diesen Eingriff angeht. Auf alle Fälle würde ich persönlich erst einmal abwarten wie er sich weiter entwickelt.
Lieber Gruß,
Birgit

ich finde es ganz toll, daß Du gleich Deine Erfahrungen hier rein bringst! Sei erstmal gaaaanz herzlich willkommen ;O)
Naja, daß ist ja mein reden….ein Dominanz-verhalten wird durch eine Kastration nicht genommen….ein Hund hat diese Charakterzüge oder hat sie nicht….Boh….ein halbes Jahr finde ich aber auch recht früh – obwohl sich die “Geister” darüber ja auch streiten, ab wann man kastriert werden soll. Der eine sagt, noch vor der “Männlichkeit” – weil sie dann angeblich gar nicht in “Liebes-phasen” reinrutschen, die anderen sagen….warten bis Minimum einmal “Liebeskrankheit”….ich glaube, da wäre ich auch sehr verunsichert….und kann auch hier nur von meinem Verstand handeln….und ich denke und glaube, daß Dein Spike gaaaaanz viel genommen wurde, durch die frühe Kastration…..weißt Du, warum es so früh gemacht wurde?
Du Birgit, magst Du vielleicht mal Deine früheren “Probleme” schildern??? Ich würde mich wirklich sehr freuen, weil ich doch immer wieder gerne dazu lerne und ich persönlich kenne keinen Hund der so früh kastriert wurde….würde mich wirklich freuen!

Ich grüße Dich und natürlich all die anderen, die lesen und schreiben ;O)

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account