#22125
Anonym
Inaktiv

Hallo,

meine Hündin Laika (11 Jahre) Dobermann-Schäferhund-Mix hat auch beidseitig fortgeschrittener HD. Sie hat mir ca. 6 Jahren Goldakupunktur bekommen. Die Erfolgsquote liegt bei angeblich 94%.
Bei ihr hat sich durch die Akupunktur die Situation nicht verbessert. In wieweit die Schmerzen genommen wurden konnten wir die Jahre nur vermuten. Inzwischen bekommt sie eine schleichen eintretende Hinterhandlähmung.
Worauf ich hinaus möchte, ist dass die Akupunktur wenn es gut läuft Schmerzen nimmt. Wie “schmerzfrei” der Hund wirklich ist kann einem niemand sagen. Die degenerativen Veränderungen im Gelenk werden nicht gestoppt, was bei einem jungen Hund doch die bessere Wahl wäre.
Daher würde ich auch immer das Alter des Hundes sehr stark bei der Wahl der Behandlungsmethode berücksichtigen.
Akupunktur behandelt in diesem Fall nur die Symptome und nicht die Ursache.
Worauf auch immer die Wahl fällt- ich drücke die Daumen!:)

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account