#21132
Anonym
Inaktiv

In seltenen Fällen kann es bei einer Papylomatoseinfektion anstatt einer Warzenbildung im Maulbereich auch zu Veränderungen auf bzw. an der Zunge kommen. Das ist im Prinzip nichts Schlimmes, sieht jedoch für den Besitzer unschön aus. Das eigene Immunsystem der Hunde kommt manchmal nicht gegen die verursachenden Viren an, man kann dann seinen Hund unterstützen, indem man einen Autoimmuninducer spritzt. Das Mittel heißt Zylexis, und ist eine Art Impfung, es muss 3 mal gespritzt werden, an Tag 1,2 und 4. Das Schlimmste was passieren kann, ist, dass es nicht hilft, es führt zu einer Ausschüttung der B-Helferzellen und stärkt so die Immunlage insgesammt.
Kannst ja mal Deinen Tierarzt danach fragen. Liebe Grüße

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account